1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroauto: Kia Niro EV mit 485 km…

"Eco electric"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Eco electric"

    Autor: rocketfoxx 25.09.18 - 07:40

    Hat schon was, auf ein SUV einen "ECO"-Aufkleber zu pappen.

    Das Ding ist auch mit E-Motor nicht eco. Das ist nur für's Gewissen.

  2. Re: "Eco electric"

    Autor: SanderK 25.09.18 - 08:00

    Würde auch bei nem SUV sagen, dass der Akku einen großteil des Gewichts ausmacht (ok, 1/3 ggf. ^^)

  3. Re: "Eco electric"

    Autor: Der Spatz 25.09.18 - 09:04

    Nur weil die ihren "wegen der Akkus etwas höher gelegten" Mittelklassewagen SUV nennen muss das Teil kein 2,5Tonner der Premiumhersteller sein.

    Ein Golf und die damalige "SUV" Version "Country" haben sich im Gewicht nur marginal unterschieden.

    Ein Smart (der erste war fast höher als breit) war mit knapp 700KG jetzt auch nicht ein Schwergewicht und als Brabus hat die fahrende Schrankwand trotzdem gesoffen wie vor der Ölkriese).

    Der erste Smart sollte nebenbei auch elektrifiziert gebaut werden (in Großserie) deswegen der hohe Boden - Ist dann aber nichts geworden bis auf ein paar Wägelchen).

    Und ehrlich, nur weil ca. 1% der Weltbefölkerung - also eine absolute Minderheit - in Ländern wohnt wo man auf einigen Straßen schneller als 130km/h fahren darf dürfte einer Firma die Ihre Autos auch überall anders verscherbelt recht wenig interesse haben Klimmzüge zu machen um den Luftwiederstand für > 130km/h zu optimieren.

  4. Re: "Eco electric"

    Autor: Azzuro 25.09.18 - 12:00

    > Hat schon was, auf ein SUV einen "ECO"-Aufkleber zu pappen.

    Ich wiederum finde es komisch, dass viele beim Wort "SUV" sofort an riesige schwere Autos denken. Der Niro hat eine Grundfläche von 3,35m x 1,80m. Damit hat er exakt die Abmessen eines VW Golf Sportsvan. Ist aber mit 1,55m sogar niedriger als der Golf Sportsvan (1,61m).

  5. Re: "Eco electric"

    Autor: Azzuro 25.09.18 - 12:03

    > Und ehrlich, nur weil ca. 1% der Weltbefölkerung - also eine absolute
    > Minderheit - in Ländern wohnt wo man auf einigen Straßen schneller als
    > 130km/h fahren darf dürfte einer Firma die Ihre Autos auch überall anders
    > verscherbelt recht wenig interesse haben Klimmzüge zu machen um den
    > Luftwiederstand für > 130km/h zu optimieren.

    Aber auch bei 130 Km/h ist der Luftwiderstand das größte Hindernis. Und beim Verbrauch von E-Mobilen geht es ja eben nicht einfach nur um "Öko", sondern schlicht und ergreifend auch um Reichweite. Und die ist ja gerade bei Autobahfahrten relevant, weil man lange strecken eben auf Autobahnen fährt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter für Konzeption und Qualitätssicherung (m/w/d)
    ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Ludwigsburg, Fürth
  2. Go-to-Market Experte "New Work Produkte" (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg im Breisgau, Sankt Gallen (Home-Office möglich)
  3. Anwendungsbetreuer ITWO SITE (m/w/d)
    Wesemann GmbH, Syke
  4. Software Test Engineer Buchhaltungssoftware (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg im Breisgau

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ratchet & Clank Rift Apart im Test: Der fast perfekte Sommer-Shooter
Ratchet & Clank Rift Apart im Test
Der fast perfekte Sommer-Shooter

Gute Laune mit großkalibrigen Waffen: Das nur für PS5 erhältliche Ratchet & Clank - Rift Apart schickt uns in knallige Feuergefechte.
Von Peter Steinlechner

  1. Ratchet & Clank "Auf der PS4 würde man zwei Minuten lang Ladebalken sehen"
  2. Ratchet & Clank Rift Apart Detailreichtum trifft Dimensionssprünge

Telefon- und Internetanbieter: Was tun bei falschen Auftragsbestätigungen?
Telefon- und Internetanbieter
Was tun bei falschen Auftragsbestätigungen?

Bei Telefon- und Internetanschlüssen kommt es öfter vor, dass Verbraucher Auftragsbestätigungen bekommen, obwohl sie nichts bestellt haben.
Von Harald Büring


    Early Access: Spielerisch wertvolle Baustellen
    Early Access
    Spielerisch wertvolle Baustellen

    Vor allen anderen spielen, bei der Entwicklung mitmachen: Golem.de stellt besonders spannende Early-Access-Neuheiten vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Hype auf Steam Mehr als 500.000 Menschen spielen Valheim
    2. Hype auf Steam Warum ist Valheim eigentlich so beliebt?
    3. Nur für echte Gamer Die besten Spiele-Geheimtipps 2020