1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Beautygate: Automatischer Beauty-Filter…

Beautygate, ernsthaft??

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Beautygate, ernsthaft??

    Autor: budweiser 01.10.18 - 08:11

    Unabhängig davon ob Bug oder Feature, kann doch einfach mit einem Update ausgemerzt werden. Wo ist jetzt der Skandal?

  2. Re: Beautygate, ernsthaft??

    Autor: emuuu 01.10.18 - 08:22

    budweiser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unabhängig davon ob Bug oder Feature, kann doch einfach mit einem Update
    > ausgemerzt werden. Wo ist jetzt der Skandal?

    Bei Apple wird doch mittlerweile ALLES sofort *gate genannt. Irgend nem User fällt XY auf, er postet es auf reddit und schon haben wir XYgate.

  3. Re: Beautygate, ernsthaft??

    Autor: schap23 01.10.18 - 08:24

    Daß ein Konzern seine eigenen - ziemlich abstrusen - Schönheitsideale seinen Kunden aufzwingt, ist schon ein starkes Stück. Zudem ist in der heutigen Zeit des Narzissmus das Selfie für viele vielleicht die wichtigste Funktion. Und wenn die nicht wunschgemäß funktioniert an einem Spitzengerät zu einem Spitzenpreis, rauft sich der eine oder andere Kunde doch die Haare.

  4. Re: Beautygate, ernsthaft??

    Autor: plastikschaufel 01.10.18 - 08:40

    Es gibt tatsächlich genug Leute, die nicht dazu gezwungen werden möchten, so einen Filter zu benutzen. Scheinbar sind aber alle Leute dermaßen hässlich, dass es nun Standard ist.

  5. Re: Beautygate, ernsthaft??

    Autor: elgooG 01.10.18 - 08:42

    Jetzt bleib mal auf dem Teppich. Bis auf ein paar Selbstdarsteller auf Reddit mit ein paar wagen Vermutungen gibt es rein gar nichts zu dem Thema. Schon alleine da die Kamerasoftware die Bilder aus unzähligen verschiedenen Bildern zusammenbauen, könnte dies verursachen, dass die Haut glatter erscheint. Daraus wird noch lange kein Beauty-Filter, oder gar eine "Beautygate" (*kotz*), aber zumindest einige Clickbait-Artikel.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  6. Re: Beautygate, ernsthaft??

    Autor: countzero 01.10.18 - 09:17

    Ich habe ein YouTube-Video gesehen, bei dem Vergleichsfotos mit älteren iPhones und anderen Geräten gemacht wurden. Die Unterschiede waren schon deutlich sichtbar. So änderte sich zum Beispiel die Farbdarstellung zu einem "rosigeren" Hautton, sobald ein Gesicht von der Kamera erkannt wurde.

    > https://youtu.be/Q3GGdtn9poo

  7. Re: Beautygate, ernsthaft??

    Autor: elmcrest 01.10.18 - 09:24

    Es ist ein „Gate“ weil eins der Hauptargumente für ein iPhone, die immer super gute Kamera ist.
    Und mit einem automatischen Filter ist das natürlich im Eimer, zumindest wenn der filter so schlecht ist und wenig subtil arbeitet...
    So oder so wird schon massiv in Software das Bild optimiert, was will man auch schon von so Sensorgrößen erwarten... also bei allem Respekt vor Smartphone Kameras, die wirklich unglaubliches inzwischen abliefern, ist die Rechtfertigung für ein „Gate“ dass es hier nicht um das eine Feature geht sondern wo die Grenze für vollautomatische Optimierungen liegt (und da im wesentlichen alle Smartphones am iPhone orientieren, gilt das Ergebnis im schlimmsten Fall für den ganzen Markt).

    Für mich is dies beim aktuellen Fall klar überschritten.

    Edit: unabhängig davon ist es immer nützlich ein hashtag zu haben



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 01.10.18 09:41 durch elmcrest.

  8. Re: Beautygate, ernsthaft??

    Autor: nightmar17 01.10.18 - 09:52

    schap23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Daß ein Konzern seine eigenen - ziemlich abstrusen - Schönheitsideale
    > seinen Kunden aufzwingt, ist schon ein starkes Stück. Zudem ist in der
    > heutigen Zeit des Narzissmus das Selfie für viele vielleicht die wichtigste
    > Funktion. Und wenn die nicht wunschgemäß funktioniert an einem Spitzengerät
    > zu einem Spitzenpreis, rauft sich der eine oder andere Kunde doch die
    > Haare.

    ??
    Das machen doch andere Hersteller auch. Ganz besondern Xiaomi und Huawei.
    Die Funktion lässt sich aber auch deaktivieren.
    Das ist doch nur eine Funktion, damit die Fotos besser aussehen. Das wird Apple mit dem nächsten Update anpassen und gut ist.

  9. Re: Beautygate, ernsthaft??

    Autor: Umaru 01.10.18 - 09:58

    Ich fand Bilder aus Selfiekameras immer hart hässlich (ich fand mich da doppelt so hässlich wie sonst!). Immerhin bewahrt mich das vor Zurschaustellungen bei Schwindler & Co. Wobei es auch sehr schmerzfreie, noch hässlichere Menschen gibt, die damit kein Problem haben ... vielleicht bin ich doch einigermaßen gesund.

    Viel schlimmer ist ja weiterhin, dass anzügliche Bilder von sogar wunderschönen Frauen weiterhin durch zich Filter laufen und bei hoher Auflösung nur körniges Sonstwas sind (meistens Orange- und Blurfilter noch drauf). Das behindert mich bei meiner liebsten Freizeitbeschäftigung ^_^
    Wo kommt das her? Die Bilder aus billigsten Digicamzeiten von vor 2010 sehen viel schärfer und realistischer aus. Zuviele Gefälligkeitsfilter sind IMHO der Tod der Amateurfotografie.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ANDRITZ Fiedler GmbH, Regensburg
  2. LÖWEN ENTERTAINMENT GmbH, Rellingen
  3. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  4. MKL Ingenieurgesellschaft mbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Asus XG248Q LED-Monitor 389,00€ (Bestpreis!), Emtec SSD 120 GB 15,79€, Xiaomi...
  2. (u.a. Samsung Galaxy Tab A für 195,00€, Huawei MediaPad M5 Lite für 189,00€, Lenovo Tab E10...
  3. 899,00€ (Bestpreis!)
  4. 99,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    Macbook Pro 16 Zoll im Test: Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn
    Macbook Pro 16 Zoll im Test
    Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn

    Keine Butterfly-Tastatur mehr, eine physische Escape-Taste, dünnere Displayränder: Es scheint, als habe Apple beim Macbook Pro 16 doch auf das Feedback der Nutzer gehört und ist einen Schritt zurückgegangen. Golem.de hat sich angeschaut, ob sich die Änderungen auch lohnen.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Audioprobleme Knackgeräusche beim neuen Macbook Pro 16 Zoll
    2. iFixit Kleber und Nieten im neuen Macbook Pro 16 Zoll
    3. Macbook Pro Apple gibt fehlerhafte Butterfly-Tastatur auf

    1. Microsoft: Aufblähende Akkus im Surface Book sorgen für mehr Aufruhr
      Microsoft
      Aufblähende Akkus im Surface Book sorgen für mehr Aufruhr

      Es häufen sich die Vorfälle, in denen sich Nutzer über sich ausdehnende Akkus in ihren Surface Books beschweren. Diese sorgen nicht nur für verbogene Displays, sondern sind auch gefährlich. Außerhalb der Garantie kostet der Ersatz allerdings viel Geld.

    2. Odo: Star-Trek-Darsteller René Auberjonois ist tot
      Odo
      Star-Trek-Darsteller René Auberjonois ist tot

      Star-Trek-Fans kennen ihn als Odo, in Boston Legal spielte er den Anwalt Paul Lewiston, zudem hatte er Rollen in mehreren Filmen des Regisseurs Robert Altman: Der US-amerikanische Schauspieler René Auberjonois ist in Los Angeles an einer Krebserkrankung gestorben.

    3. Silent Hill (1999): Horror in den stillen Hügeln
      Silent Hill (1999)
      Horror in den stillen Hügeln

      Golem retro_ Nebel, Rost und Sirenen sind die Zutaten, mit denen sich Silent Hill von anderen Gruselspielen der ersten Playstation-Generation absetzt - und natürlich mit einer in Echtzeit berechneten Spielwelt. Wir haben einen Retro-Ausflug in das beschauliche Städtchen unternommen.


    1. 10:34

    2. 10:09

    3. 08:59

    4. 08:43

    5. 07:38

    6. 07:20

    7. 17:32

    8. 15:17