1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › MacOS Mojave im Test: Mehr als…

MacBooks & Majove: Hoher Akkuverbrauch im Standby

  1. Beitrag
  1. Thema

MacBooks & Majove: Hoher Akkuverbrauch im Standby

Autor: Sandeeh 02.10.18 - 13:08

Hallo miteinander,

Dachte zunächst, ich wäre der Einzige mit dem Problem. Doch im APPLE Discussions Forum gibt's bereits ein paar Seiten hierüber zu lesen.

Nach dem Update von 10.13 (High Sierra) auf 10.14 (Mojave) bemerkte ich, daß mein über Nacht zugeklapptes Macbook am nächsten Morgen etwas warm an der Unterseite war. Seltsam. Aufgeklappt und der Akku war über Nacht von 100% auf <80% gesunken. Im APPLE-Forum fand ich einen Thread, wo andere MacBook-Besitzer gleiches berichteten.

https://discussions.apple.com/message/33960797?start=0&tstart=0

Einer fand offenbar die Ursache: der neu eingeführte Parameter "standbydelayhigh" war bei mir mit einem Wert von "86400" belegt - das bedeutet, das das MacBook erst nach 24h Inaktivität in den Standby geht. Absurd! Nach Anpassung auf zunächst "60" (Sekunden) und Umstellung auf "hibernatemode 25" gibt's kein "Battery Drain" mehr über Nacht. :-)

---------- CITE -----------
Hi, here is what can help you.

Start your "Terminal" application, which is command line and type:

pmset -g (this shows you power management settings in detail)

Now change the settings by these commands, one by one:

sudo pmset -a hibernatemode 25
sudo pmset -a standby 1
sudo pmset -a standbydelaylow 60
sudo pmset -a standbydelayhigh 60

This causes sleep mode to go to hibernation after 60 seconds (you can put more/less than 60 seconds in two last commands if you want) and hibernation does not drain your battery while your macbook is sleeping. Hope this can help you. Regards, Tomas.
---------- /CITE -----------

Vielleicht haben auch Andere hier ein ähnliches Problem und diese Lösung ist genau so hilfreich, wie sie für mich war.

Viele Grüße, Sandeeh.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

MacBooks & Majove: Hoher Akkuverbrauch im Standby

Sandeeh | 02.10.18 - 13:08
 

Re: MacBooks & Majove: Hoher...

elgooG | 02.10.18 - 13:49
 

Re: MacBooks & Majove: Hoher...

Sandeeh | 05.10.18 - 18:14
 

Re: MacBooks & Majove: Hoher...

evonkula | 25.01.19 - 19:07

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BIPSO GmbH, Singen
  2. Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main
  3. Stadtwerke Köln GmbH, Köln
  4. GRAMMER Interior Components GmbH, Hardheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. Find X2 Neo 256GB 6,5 Zoll für 439,99€, Watch 41 mm Smartwatch für 179,99€)
  2. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,96€)
  3. 749€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge

Librem Mini v2 im Test: Der kleine Graue mit dem freien Bios
Librem Mini v2 im Test
Der kleine Graue mit dem freien Bios

Der neue Librem Mini eignet sich nicht nur perfekt für Linux, sondern hat als einer von ganz wenigen Rechnern die freie Firmware Coreboot und einen abgesicherten Bootprozess.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Purism Neuer Librem Mini mit Comet Lake
  2. Librem 14 Purism-Laptops bekommen 6 Kerne und 14-Zoll-Display
  3. Librem Mini Purism bringt NUC-artigen Mini-PC

Covid-19: So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich
Covid-19
So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich

Das Forschungszentrum Jülich hat ein Vorhersagetool für Corona-Neuinfektionen programmiert. Projektleiter Gordon Pipa hat uns erklärt, wie es funktioniert.
Ein Bericht von Boris Mayer

  1. Top 500 Deutscher Supercomputer unter den ersten zehn
  2. Hochleistungsrechner Berlin und sieben weitere Städte bekommen Millionenförderung
  3. Cineca Leonardo Nvidias A100 befeuert 10-Exaflops-AI-Supercomputer