1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Surface Go im Test: Ein…

Darauf erstmal Office Touch einstellen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Darauf erstmal Office Touch einstellen

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 02.10.18 - 09:41

    Die Tage hat Microsoft erst bekannt gegeben, dass sich es nicht lohnt noch eine Touch-Version von Office für Windows nicht lohnt. Android und iOS werden aber weiter unterstützt. Dann kann man auch iPads kaufen.

  2. Re: Darauf erstmal Office Touch einstellen

    Autor: budweiser 02.10.18 - 10:02

    iPad Pro + Citrix Receiver mit Maus erscheint mir auch sinnvoller.

  3. Re: Darauf erstmal Office Touch einstellen

    Autor: Oktavian 02.10.18 - 10:05

    > Die Tage hat Microsoft erst bekannt gegeben, dass sich es nicht lohnt noch
    > eine Touch-Version von Office für Windows nicht lohnt.

    Ich habe ein Surface, schon seit ein paar Jahren. Mir war bis zu der Meldung nicht einmal bekannt, dass es eine spezielle Touch-Version von Office gibt. Ich benutze ganz normal Word, Excel, Powerpoint und OneNote mit Fingersteuerung. Die Buttons rutschen etwas weiter auseinander, das ist sehr angenehm. Mehr habe ich nie vermisst.

    Auf dem Smartphone (Android) nutze ich natürlich das Office aus dem Playstore. Hier ist die Oberfläche stark reduziert und Touch-optimiert, aber die Geräte sind ja auch ganz wesentlich kleiner.

  4. Re: Darauf erstmal Office Touch einstellen

    Autor: dEEkAy 03.10.18 - 00:47

    Oktavian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Die Tage hat Microsoft erst bekannt gegeben, dass sich es nicht lohnt
    > noch
    > > eine Touch-Version von Office für Windows nicht lohnt.
    >
    > Ich habe ein Surface, schon seit ein paar Jahren. Mir war bis zu der
    > Meldung nicht einmal bekannt, dass es eine spezielle Touch-Version von
    > Office gibt. Ich benutze ganz normal Word, Excel, Powerpoint und OneNote
    > mit Fingersteuerung. Die Buttons rutschen etwas weiter auseinander, das ist
    > sehr angenehm. Mehr habe ich nie vermisst.
    >
    > Auf dem Smartphone (Android) nutze ich natürlich das Office aus dem
    > Playstore. Hier ist die Oberfläche stark reduziert und Touch-optimiert,
    > aber die Geräte sind ja auch ganz wesentlich kleiner.


    Da ich ein Lumia 930 und ein Surface Pro 3 mein eigen nenne, kann ich dir sagen, du hast nichts verpasst.

    Vergleich mal OneNote Mobile mit OneNote (die normale Desktop-Version). In der mobilen Variante hast du zwar eine bessere Bedienung mit den Fingern und allgemein mit Stift + Finger, dafür verlierst du so unfassbar viele andere Features, das macht einfach keinen Spaß. Ich hab es wirklich versucht die mobile Variante zu nutzen, bin aber immer wieder bei der Desktop-Version gelandet.
    Ebenso mit Word/Excel/Powerpoint Mobile.

  5. Re: Darauf erstmal Office Touch einstellen

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 04.10.18 - 20:14

    dEEkAy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dafür verlierst du so unfassbar viele
    > andere Features, das macht einfach keinen Spaß.

    Kein Wunder, dass niemand Windows-Tablets kauft.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Cegeka Deutschland GmbH, München
  2. BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Berlin-Steglitz
  3. Mediaform Informationssysteme GmbH, Reinbek bei Hamburg
  4. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 69,99€ (Vergleichspreis 103,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


30 Jahre Champions of Krynn: Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
30 Jahre Champions of Krynn
Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier

Champions of Krynn ist das dritte AD&D-Rollenspiel von SSI, es zählt zu den Highlights der Gold-Box-Serie. Passend zum 30. Geburtstag hat sich unser Autor den Klassiker noch einmal angeschaut - und nicht nur mit Drachen, sondern auch mit dem alten Kopierschutz gekämpft.
Ein Erfahrungsbericht von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

SpaceX: Der Weg in den Weltraum ist frei
SpaceX
Der Weg in den Weltraum ist frei

Das Raumschiff hob noch ohne Besatzung ab, aber der Testflug war ein voller Erfolg. Der Crew Dragon von SpaceX hat damit seine letzte große Bewährungsprobe bestanden, bevor die Astronauten auch mitfliegen dürfen.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
  2. Raumfahrt SpaceX testet dunkleren Starlink-Satelliten
  3. SpaceX Starship platzt bei Tanktest

Magenta-TV-Stick im Test: Android-TV-Stick gleicht Magenta-TV-Schwächen nicht aus
Magenta-TV-Stick im Test
Android-TV-Stick gleicht Magenta-TV-Schwächen nicht aus

Eine bequeme Nutzung von Magenta TV verspricht die Telekom mit dem Magenta-TV-Stick. Wir haben uns die Hardware angeschaut und dabei auch einen Blick auf Magenta TV geworfen. Der Dienst hat uns derzeit noch zu viele Schwächen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

  1. Bundesverwaltungsgericht: Linksunten bleibt verboten
    Bundesverwaltungsgericht
    Linksunten bleibt verboten

    Die linke Medienplattform linksunten.indymedia.org bleibt verboten. Das Bundesverwaltungsgericht hat eine entsprechende Klage gegen das Verbot als unbegründet abgewiesen.

  2. China: Huawei weist Bericht zu Geheimdienstzusammenarbeit zurück
    China
    Huawei weist Bericht zu Geheimdienstzusammenarbeit zurück

    Seit Dezember soll es ein geheimes Papier des Auswärtigen Amts geben, das mit US-Quellen eine Zusammenarbeit Huaweis mit dem chinesischen Staatsapparat belegt. Doch das passt nicht zu den Aussagen britischer Geheimdienste und der Bundesregierung.

  3. Zehntes Jubiläum: Auch Microsoft hat das erste iPad überrascht
    Zehntes Jubiläum
    Auch Microsoft hat das erste iPad überrascht

    In einem ausführlichen Bericht blickt der ehemalige Windows-Chef Steven Sinofsky auf das erste iPad zurück. Die Medien und die Branche selbst ahnten vor zehn Jahren nicht, was für ein Produkt es letztlich sein sollte und dass es überhaupt nicht den damaligen Vorstellungen entsprach.


  1. 20:51

  2. 18:07

  3. 17:52

  4. 17:07

  5. 14:59

  6. 14:41

  7. 14:22

  8. 14:01