Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Panasonic: Budgetfreundliche Kamera mit…

Was ist daran budgetfreundlich ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was ist daran budgetfreundlich ?

    Autor: Maceo 20.07.06 - 11:35

    Wir sprechen hier von 300 EUR ! Sowas kauf ein normaler Mensch, der auch Familie, Wohnung, Auto etc. zu unterhalten hat, nicht gerade im Vorbeigehen. Und ich dachte, jetzt kommt eine Kamera für 150 EUR. Haha.
    Dann doch lieber gleich was Richtiges, z.B. die
    DSLR Pentax ist DL + DA18-55/4,0-5,6 Kit für 465,-

    Da passen auch schön die alten Objektive.

    http://www.guenstiger.de/gt/main.asp?produkt=374887

    Grüße.

  2. Re: Was ist daran budgetfreundlich ?

    Autor: Kompottkin 20.07.06 - 13:02

    Hallo,

    > Sowas kauf ein
    > normaler Mensch, der auch Familie, Wohnung, Auto
    > etc. zu unterhalten hat, nicht gerade im
    > Vorbeigehen.

    Ja, oder so ein armer Student wie ich :)

    Aber alles ist relativ. Wer weiß, wieviel Golemredakteure verdienen ;)


    > Und ich dachte, jetzt kommt eine
    > Kamera für 150 EUR. Haha.

    Eine einzige, meines Erachtens sehr empfehlenswerte Kamera bietet Panasonic in der von Dir gewünschten Preisklasse an: die Lumix DMC-LS3. Auch sie verfügt über einen Bildstabilisator, was für Einsteigerkameras doch recht ungewöhnlich ist. Ich nenne ein solches Gerät mein eigen und bin hochzufrieden.

    Reviews finden sich via Google leicht, obgleich sich die englischsprachigen alle auf die DMC-LS2 beziehen. Mir ist unklar, wie sich die beiden Kameras zueinander verhalten, aber ich habe hierzulande noch nie eine DMC-LS2 gesehen. Die beiden Modelle sehen identisch aus und haben identische Leistungsmerkmale, sogar das Handbuch ist ihnen gemein (beide Kameras stehen gleichwertigerweise auf der Titelseite des nämlichen). Ob die DMC-LS3 eine Art EU-Variante der DMC-LS2 ist? Doch was für einen Sinn würde das ergeben? Tja... Ich habe keine Ahnung.

    So oder so kann ich Dir nur nahelegen, Dich ein wenig umzuschauen, falls und wenn Du denn eine Digitalkamera erwerben möchtest. Es gibt sehr brauchbare Kameras um 150 Euro herum. Meines Erachtens ist die Lumix DMC-LS3 die beste für meine Bedürfnisse (hab' keine Spezialanforderungen), aber was weiß ich schon? Ich bin auch nur ein Laie. http://www.digicamreview.co.uk/ fand ich sehr hilfreich bei der Suche.

    Viel Spaß!

    Mata ne,
    Matthias

  3. Re: Was ist daran budgetfreundlich ?

    Autor: Maceo 20.07.06 - 13:33

    > Eine einzige, meines Erachtens sehr
    > empfehlenswerte Kamera bietet Panasonic in der von
    > Dir gewünschten Preisklasse an: die Lumix DMC-LS3.
    > Auch sie verfügt über einen Bildstabilisator, was
    > für Einsteigerkameras doch recht ungewöhnlich ist.
    > Ich nenne ein solches Gerät mein eigen und bin
    > hochzufrieden.
    ...
    > Matthias

    Hallo,

    also günstig ist sie auf jeden Fall, hat auch gute Bewertungen bei Guenstiger.de :D

    Ich knipse noch derzeit mit meiner alten Olympus mit 1,3MP :D Natürlich schreitet die Technik voran und die Bilder von heutigen Cams sehen natürlich besser aus. Die Lumix DMC-LS3 wäre natürlich eine Ausgabe, die nicht so sehr das Portemonnaie (<- Gott, mußte extra googlen, schwieriges Wort) aushöhlt.

    Grüße.

  4. Re: Was ist daran budgetfreundlich ?

    Autor: Linguist 20.07.06 - 14:03

    Kompottkin schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Reviews finden sich via Google leicht, obgleich
    > sich die englischsprachigen alle auf die DMC-LS2
    > beziehen. Mir ist unklar, wie sich die beiden
    > Kameras zueinander verhalten, aber ich habe
    > hierzulande noch nie eine DMC-LS2 gesehen. Die
    > beiden Modelle sehen identisch aus und haben
    > identische Leistungsmerkmale, sogar das Handbuch
    > ist ihnen gemein (beide Kameras stehen
    > gleichwertigerweise auf der Titelseite des
    > nämlichen). Ob die DMC-LS3 eine Art EU-Variante
    > der DMC-LS2 ist? Doch was für einen Sinn würde das
    > ergeben? Tja... Ich habe keine Ahnung.


    Gerade im Digitalkameramarkt ist es weit verbreitet, die Bezeichnungen kontinentweise zu vergeben, ohne dass sich an den Geraeten (wirklich) etwas veraendert. Nach dem Sinn frag mich aber bitte nicht.

    Wie das spezielle mit Deiner Kamera aussieht, kann ich Dir nicht sagen - nur dass es nichts ungewoehntliches waere, wenn sich der Unterschied auf die eine Ziffer beschraenkt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn
  3. Jade Hochschule Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth, Oldenburg
  4. Hanseatisches Personalkontor, Großraum Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Skyrim VR, Battlefront 2, GTA 5, Wolfenstein 2)
  2. (-20%) 31,99€
  3. 288,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
  2. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion
  3. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  2. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie
  3. Weniger Aufwand Elektroautos sollen in Deutschland 114.000 Jobs kosten

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

  1. Container-Werkzeug: Docker-Alternative Podman erreicht Version 1.0
    Container-Werkzeug
    Docker-Alternative Podman erreicht Version 1.0

    Das Werkzeug Podman bietet eine Alternative zur Kommandozeile von Docker, allerdings ohne den großen Docker-Daemon verwenden zu müssen. Stattdessen wird direkt auf Kubernetes aufgesetzt, und Podman ist nun eine vollständige Container-Engine.

  2. Rohstoffe: Woher kommt das Kobalt für die E-Auto-Akkus?
    Rohstoffe
    Woher kommt das Kobalt für die E-Auto-Akkus?

    Für den Bau von Elektroautos werden Rohstoffe benötigt, die aus Ländern kommen, in denen oft menschenunwürdige Arbeitsbedingungen herrschen. Einige Hersteller bemühen sich zwar, fair abgebaute Rohstoffe zu verwenden. Einfach ist das aber nicht, wie das Beispiel von Kobalt zeigt.

  3. Fehlerhafter Airbag: Tesla ruft ältere Model S zurück
    Fehlerhafter Airbag
    Tesla ruft ältere Model S zurück

    Ein Airbag soll den Beifahrer bei einem Unfall davor bewahren, mit dem Kopf auf das Armaturenbrett zu knallen. Das geht aber nur, wenn der Airbag funktioniert. Wegen fehlerhafter Airbags müssen Tesla und andere Hersteller wie Toyota nun Autos zurückrufen.


  1. 12:29

  2. 12:02

  3. 11:45

  4. 11:30

  5. 10:51

  6. 10:35

  7. 10:20

  8. 10:02