1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Athlon 200GE im Test: Celeron und…

Passiv kühlen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Passiv kühlen?

    Autor: grumpfel 10.10.18 - 07:53

    Kann man die CPU passiv kühlen, für einen wirklich leisen Office PC?

  2. Re: Passiv kühlen?

    Autor: JörnSchönyan 10.10.18 - 08:13

    Mit einem entsprechenden Kühler und Luftstrom, klar. Von Wortmann gab es früher Rechner mit Core2Duo, da war der Prozessor passiv gekühlt - die CPUs haben ähnlich viel/wenig Wärme abgegeben. Imho sollte man nur nicht auf die Idee kommen, sowas völlig lüfterlos zu versuchen. In meinen Augen der Kompromiss: Gehäuse mit (leisem) Netzteil oben, um die warme Luft abzusaugen. Außerdem einen guten, langsam eingestellten 120/140mm Lüfter, da muss man etwas experimentieren ob der lieber Frischluft ansaugen oder auch warme Luft "entsorgen" soll.

  3. Re: Passiv kühlen?

    Autor: headegg 10.10.18 - 08:19

    Das sollte ein guter Tower Kühler mit Leichtigkeit hinbekommen, muss ja nur max. 35 - 40 Watt abführen unter Last.
    Wenns spezialisierte Hardware sein soll gibt's auch noch Kühler von NoFan, da weiß ich aber nicht wie die Kühl-Leistung ausfällt.
    Und letztendlich die schönste Variante: Streacom Fanless Gehäuse wie z.B. das Streacom DB4 (https://www.mindfactory.de/product_info.php/Streacom-DB4-Fanless-Mini-ITX-ohne-Netzteil-schwarz_1161144.html)

  4. Re: Passiv kühlen?

    Autor: miauwww 10.10.18 - 08:29

    grumpfel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann man die CPU passiv kühlen, für einen wirklich leisen Office PC?

    Schrieb ich weiter unten: "Bei 35W TDP kann man sogar mit einem passenden Cooler (zB von Arctic) für ca. 15 Euro mehr eine Silent-System bauen..."

    Das ist er: https://www.arctic.ac/eu_de/alpine-am4-passive.html

    Hab auch schon überlegt, aber in mein Mini-ITX-Gehäuse passt er leider nicht.

  5. Re: Passiv kühlen?

    Autor: headegg 10.10.18 - 09:05

    Bei 35Watt kann man den wahrscheinlich auch semi-passiv Kühlen mit einem passenden Hochwertigen Kühler und Case-Lüftern.

  6. Re: Passiv kühlen?

    Autor: nille02 10.10.18 - 10:04

    JörnSchönyan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Außerdem einen guten, langsam eingestellten 120/140mm Lüfter,
    > da muss man etwas experimentieren ob der lieber Frischluft ansaugen oder
    > auch warme Luft "entsorgen" soll.

    Ich lasse lieber Frischluft ansaugen. Mit einem Filter am Lüfter bin ich dann auch das Problem los das sich an kleinen Öffnungen schnell Staub ansetzen könnte.

  7. Re: Passiv kühlen?

    Autor: chithanh 10.10.18 - 10:11

    miauwww schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hab auch schon überlegt, aber in mein Mini-ITX-Gehäuse passt er leider nicht.

    Für mini-ITX+passiv würde ich eher Gehäuse empfehlen, die auch gleichzeitig als Kühlkörper dienen, etwa das Streacom FC8. Auf Reddit hat jemand eine Beispielkonfiguration mit Ryzen 2400G (65 W) gepostet:

    https://www.reddit.com/r/Amd/comments/80ix18/look_ma_no_fans_silent_miniitx_2400g_build/

  8. Re: Passiv kühlen?

    Autor: Impergator 10.10.18 - 10:15

    grumpfel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann man die CPU passiv kühlen, für einen wirklich leisen Office PC?

    Habe einen A10-7850K mit einem Scythe Mugen 3 und einem passiven Netzteil. Per cTDP im BIOS auf 45W gedrosselt kommt das System problemlos ganz ohne Lüfter aus bei Temperaturen bis ca. 70°C. Habe den Kühler mit der breiten Seite nach oben gedreht, und das Gehäuse ist nach oben hin durchlässig.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT/ERP Projektmanager (m/w/d)
    Stadtwerke Bonn GmbH, Bonn
  2. IT-Systemadministrator Linux / Windows (gn)
    HORNBACH Baumarkt AG, Bornheim bei Landau/Pfalz
  3. Software-Anwendungssuport/IT Helpdesk (m/w/d)
    HOHENFRIED e.V., Bayerisch Gmain
  4. Informatiker/in mit Schwerpunkt Koordination und Projektmanagement (w/m/d)
    Bundesinstitut für Risikobewertung, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. ab 59,99€ inkl. Vobesteller-Bonus


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


NUC11 Extreme (Beast Canyon) im Test: Intels Mini-PC ist ein Biest
NUC11 Extreme (Beast Canyon) im Test
Intels Mini-PC ist ein Biest

Hohe Performance bei acht Litern Volumen: Der Beast Canyon macht seinem Namen alle Ehre, allerdings brüllt das NUC-System entsprechend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Atlas Canyon Intel plant 10-nm-Atom-NUC
  2. Phantom Canyon NUC11 startet mit Tiger Lake und RTX 2060

VW ID.4 im Test: Schön brav
VW ID.4 im Test
Schön brav

Eine Rakete ist der ID.4 nicht. Dafür bietet das neue E-Auto von VW viel Platz, hält Spur und Geschwindigkeit - und einmal geht es sogar sportlich in die Kurve.
Ein Test von Werner Pluta

  1. Höhere Ladeleistung Volkswagen macht den ID.3 teurer
  2. ID.X VW baut elektrischen Golf-GTI-Nachfolger - als Konzept
  3. Elektroauto VWs Performance-Modell ID.4 GTX ist bestellbar

Burnout in der IT: Es ging einfach nichts mehr
Burnout in der IT
"Es ging einfach nichts mehr"

Geht es um die psychische Gesundheit ihrer Mitarbeiter, appellieren Firmen oft an deren Eigenverantwortung. Doch vor allem in der Pandemie reicht das nicht.
Von Pauline Schinkel