Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › HP Elitebook 840 und Toshiba…

Qualitätsprobleme bei HP

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Qualitätsprobleme bei HP

    Autor: xondan 10.10.18 - 12:44

    Wir haben die letzten 2 Jahre ein "Experiment" gewagt und sind auf HP umgestiegen (hat dem Chef besser gefallen). Wir haben 10 Laptops und 2 PCs gekauft. Leider haben alle einen anderen Defekt.: Der eine Lädt nur dann wenn er lust hat, die anderen haben nach 6 Monaten ne Akkulaufzeit von unter einer Stunde , der andere vergisst gerne mal das er ne SSD drin hat. Bei dem anderen kommt gelegenlich mal kein Ton mehr. Die anderen mögen unser WLan nicht.

    Sind wieder auf Lenovo umgestiegen. Wobei ich auch schon länger mal die Fujitsu Geräte ausprobeieren möchte


    Auf der anderen Seite haben wir unsere Server von HP und mit diesen bin ich sehr zufrieden.

  2. Re: Qualitätsprobleme bei HP

    Autor: Bouncy 10.10.18 - 14:09

    xondan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sind wieder auf Lenovo umgestiegen. Wobei ich auch schon länger mal die
    > Fujitsu Geräte ausprobeieren möchte
    Dafür gibt es keinen Grund, Fujitsu ist bei Businesslaptops nicht konkurrenzfähig bzgl. Verarbeitungsqualität (haarsträubende Spaltmaße, wackelnde und lose Teile, Verwindungssteifigkeit gibt es nicht, billige Materialanmutung, generell mieses Display) und Support. Dazu Tonnen von Bloatware und lachhaft hohe Preise.
    Bei den Servern sieht's besser aus, aber das ist grundsätzlich eine völlig andere Abteilung als Businesslaptops.

    Mal ganz davon ab, dass ich es für idiotisch halte Teile aus China zu importieren und erst hier unter erneutem Ressourcenverbrauch zusammenzubasteln, nur damit man Made in Germany draufkleben kann. Scheiß auf die Umwelt, solange man die deutsche Flagge draufkleben darf...

  3. Re: Qualitätsprobleme bei HP

    Autor: xondan 10.10.18 - 14:57

    Gut. Dann bleib ich bei Lenovo.

  4. Re: Qualitätsprobleme bei HP

    Autor: ibsi 10.10.18 - 15:54

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > xondan schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Sind wieder auf Lenovo umgestiegen. Wobei ich auch schon länger mal die
    > > Fujitsu Geräte ausprobeieren möchte
    > Dafür gibt es keinen Grund, Fujitsu ist bei Businesslaptops nicht
    > konkurrenzfähig bzgl. Verarbeitungsqualität (haarsträubende Spaltmaße,
    > wackelnde und lose Teile, Verwindungssteifigkeit gibt es nicht, billige
    > Materialanmutung, generell mieses Display) und Support. Dazu Tonnen von
    > Bloatware und lachhaft hohe Preise.
    Kann ich aktuell nicht nachvollziehen. Bei Support und Bloatware bin ich draußen (Eigene Images und ich habe den Support noch nicht genutzt).
    * haarsträubende Spaltmaße
    Kann ich nicht nachvollziehen. Wobei ich auch keine Ahnung habe warum das wirklich relevant ist
    * wackelnde und lose Teile
    Was? Also bei ~1500¤ hätte ich da schon was gesagt. Hier wackelt und klappert nichts und lose Teile ... hmm .. nur das Headset :D
    * Verwindungssteifigkeit
    Wie testet man das? Versucht man es zu biegen?
    * billige Materialanmutung
    Finde ich nicht, sieht schön aus der Gerät ;)
    * generell mieses Display
    In wie fern? Kein Hochglanz empfinde ich als positiv. Hell genug ist es auch.

    Was hast Du für Erfahrungen gemacht (und wann)?

  5. Re: Qualitätsprobleme bei HP

    Autor: catdeelay 10.10.18 - 17:18

    xondan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf der anderen Seite haben wir unsere Server von HP und mit diesen bin ich
    > sehr zufrieden.


    HP baut seit langer Zeit keine Server mehr ..

  6. Re: Qualitätsprobleme bei HP

    Autor: ilovekuchen 10.10.18 - 18:03

    Lenovo verlötet auch..glaube ganz ehrlich es gibt keinen einen Hersteller mehr und es muss nach Bedarf eingekauft werden.status Laptop?HP sehen mehr danach aus. Mobil Akkulaufzeit?finde ich geht an Lenovo nix vorbei. Leistung?da bin ich überfragt bzw.keine Erfahrung, MSI soll gut sein bei Workstation.

    Oder Apple kaufen.. mögen in unserer Region die Chefs und Benutzer kriegen iPads weil es dankbarer Weise für deren Anwendung Apps gibt.

  7. Re: Qualitätsprobleme bei HP

    Autor: NoTaxiDriver 11.10.18 - 08:41

    Man kann wegen einem fehlenden Buchstaben auch einen Aufstand machen... >_<

  8. Re: Qualitätsprobleme bei HP

    Autor: NoTaxiDriver 11.10.18 - 08:51

    Wir hatten vor etlichen Jahren fast ausschließlich HP Notebooks. Mein Vorgänger meinte aber günstiger einkaufen zu müssen und ist auf Lenovo umgestiegen. Und wenn ich ein altes HP zurückbekomme, dann find ich es schon recht seltsam wie hochwertig das alte Zeug im Gegensatz zu neuen Lenovo Geräten war. Deshalb hab ich das ganze wieder auf HP umgeschwenkt.

    Bei den Servern sind wir allerdings wie ihr bei HP unterwegs und sehr zufrieden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. INSYS TEST SOLUTIONS GmbH, Regensburg
  2. KVV Kassel, Kassel
  3. BWI GmbH, München, Meckenheim
  4. Phoenix Contact Identification GmbH, Villingen-Schwenningen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 1,99€
  2. 26,99€
  3. 50,99€
  4. (-79%) 3,20€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

Forschung: Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen
Forschung
Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen

Zwei dünne Schichten auf einer Silizium-Solarzelle könnten ihre Effizienz erhöhen. Grünes und blaues Licht kann darin gleich zwei Elektronen statt nur eines freisetzen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. ISS Tierbeobachtungssystem Icarus startet
  2. Sun To Liquid Solaranlage erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2
  3. Shell Ocean Discovery X Prize X-Prize für unbemannte Systeme zur Meereskartierung vergeben

Kickstarter: Scheitern in aller Öffentlichkeit
Kickstarter
Scheitern in aller Öffentlichkeit

Kickstarter ermöglicht es kleinen Indie-Teams, die Entwicklung ihres Spiels zu finanzieren. Doch Geld allein ist nicht genug, um alle Probleme der Spieleentwicklung zu lösen. Und was, wenn das Geld ausgeht?
Ein Bericht von Daniel Ziegener

  1. Killerwhale Games Verdacht auf Betrug beim Kickstarter-Erfolgsspiel Raw
  2. The Farm 51 Chernobylite braucht Geld für akkurates Atomkraftwerk
  3. E-Pad Neues Android-Tablet mit E-Paper-Display und Stift

  1. Coradia iLint: Alstoms Brennstoffzellenzüge bewähren sich
    Coradia iLint
    Alstoms Brennstoffzellenzüge bewähren sich

    Zwei Züge, 100.000 Kilometer, keine Probleme: Nach zehn Monaten regulärem Einsatz in Niedersachsen ist das französische Unternehmen Alstom zufrieden mit seinen Brennstoffzellenzügen.

  2. Matternet: Schweizer Post pausiert Drohnenlieferungen nach Absturz
    Matternet
    Schweizer Post pausiert Drohnenlieferungen nach Absturz

    Blutkonserven oder Gewebeproben müssen unter Umständen schnell zu ihrem Bestimmungsort gebracht werden. Die Schweizer Post setzt für solche Transporte Drohnen ein. Doch nach vielen problemlosen Flüge ist ein Copter abgestürzt. Das Drohnenprogramm wurde daraufhin vorerst gestoppt.

  3. Nintendo: Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
    Nintendo
    Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden

    Die Hinweise auf eine Hardwarerevision bei der Nintendo Switch sind bestätigt. Bei der neuen Version ist die Akkulaufzeit deutlich verbessert - sie übertrumpft nun sogar die vom Handheld Switch Lite.


  1. 19:06

  2. 16:52

  3. 15:49

  4. 14:30

  5. 14:10

  6. 13:40

  7. 13:00

  8. 12:45