1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android-Erfinder: Andy Rubin plant ein…

Es ist besser, wenn weniger mehr ist. Gut so.

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Beitrag
  1. Thema

Es ist besser, wenn weniger mehr ist. Gut so.

Autor: Dave_Kalama 11.11.18 - 21:39

Der schwarze Ritter schrieb:
--------------------------------------------------------------------------------
> Irgendwie hat Rubin nicht wirklich eigene Ideen, sondern nimmt halt
> irgendwas, verschlimmbessert es und lobt es über den grünen Klee. Ein
> Essential Phone hab ich genau ein mal in der Hand gehabt, weil ein
> Bekannter so eins aus dem USA-Urlaub mitbrachte... MeToo-Produkt, das dann
> noch nicht mal irgendwas besser gemacht hat, sondern manches schlimmer...
> die Kamera wurde ja schon oft erwähnt.
>
> Mit Android hat er was richtig großes geschaffen. Aber ein großer Erfolg
> heißt halt nicht, dass dem weitere folgen müssen. Bisher eher ein
> one-hit-wonder der IT, der Herr Rubin.

Da tauescht du dich. Kein Branding, kein Logo, Android 9 pur. Monatliches Security, OS und App updates. Das Design ist spektakulaer unauffaellig. Jedes Detail ist besser geloest als beim X. Jedes. Der Titaniumrahmen, Keramikrueckseite sind ausserst stabil. Die Audioverstaerker fuer die Kabelhoerer sind eine Klasse fuer sich. Das Phone ist nicht leicht sondern hat eine perfekte Gewichtung. Kamera ist mittleweile genial gut - wie versprochen. 2 Tage ohne Laden brauchbar.

Es ist ein betont unaufaelliges Phone. Bling am Case und schreiendbuntes interface gewohnt von Sampple? Dann ist das Ph-1 nichts fuer dich und all die anderen OC und wird somit auch nicht reviewbeworben wie LG, S und A.

Rubin weiss schon was er macht und ich hab erstmals ein Phone, seit meinem Windows-Nokia, dass ich gern brauch. Das Ph-2 wurde vorzeitig beendet weils nur aehnlich gut wie das Ph-1 war aber eben nicht besser. Essential Homeautomatisation ist wohl tot. Ein wirklich gutes Cam phone soll entstehen..man wird gespannt sein duerfen.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Genau wie... nur besser!

Der schwarze Ritter | 11.10.18 - 09:43
 

Re: Genau wie... nur besser!

redmord | 11.10.18 - 11:28
 

Re: Genau wie... nur besser!

pandarino | 12.10.18 - 09:04
 

Es ist besser, wenn weniger mehr ist. Gut so.

Dave_Kalama | 11.11.18 - 21:39

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. itsc GmbH, Hannover
  2. AKKA, Neu-Ulm
  3. Diehl Metering GmbH, Ansbach
  4. Simovative GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telekom, Vodafone: Wenn LTE schneller als 5G ist
Telekom, Vodafone
Wenn LTE schneller als 5G ist

Dynamic Spectrum Sharing erlaubt 5G und LTE in alten Frequenzbereichen von 3G und DVB-T. Doch wenn man hier nur LTE einsetzen würde, wäre die Datenrate höher.
Ein Bericht von Achim Sawall

  1. Telekom Große Nachfrage nach Campusnetzen bei der Industrie
  2. Redbox Vodafone stellt komplettes 5G-Netz in einer Box vor
  3. 5G N1 Telekom erweitert massiv das 5G-Netz mit Telefónica-Spektrum

Horror-Thriller Unsubscribe: Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde
Horror-Thriller Unsubscribe
Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde

Zwei US-Filmemacher haben mit Zoom den Horror-Film Unsubscribe gedreht. Sie landeten damit sogar an der Spitze der US-Box-Office-Charts. Zumindest für einen Tag.
Von Peter Osteried

  1. Film Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
  2. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
  3. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?

Schule: Hard- und Software allein macht keinen digitalen Unterricht
Schule
Hard- und Software allein macht keinen digitalen Unterricht

WLAN in allen Klassenzimmern reicht nicht, der ganze Unterricht an Schulen muss sich ändern. An den Problemen dabei sind nicht in erster Linie die Lehrkräfte schuld.
Ein IMHO von Gerd Mischler

  1. Kipping Linken-Chefin fordert Schul-Laptops mit SIM für alle Schüler
  2. Datenschutz Unberechtigte Accounts in Schul-Cloud
  3. Homeschooling-Report Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen