Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Statt Rivals: EA bereitet Rückkehr von…

Wer auch immer den Mist verbockt hat...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer auch immer den Mist verbockt hat...

    Autor: JackAI 12.10.18 - 16:50

    ...bei EA, wer darauf drängt, dass alle Multiplayer-Spiele kompetetiv sein müssen oder Freemium, sollte einfach diesmal die Schnauze halten. Ich nehme das sehr persönlich, was EA mit Westwood gemacht hat. Ich kann den Leuten bei EA nur empfehlen, noch mal die ersten C&C zu spielen und sich anzuschauen, was die Serie für damalige Verhältnisse verdammt gut gemacht hat. Auf diesen Stärken aufbauen und alles etwas modernisieren. Mehr braucht es gar nicht.

    Bioware war mit Generals 2 anscheinend genau auf dem richtigen Dampfer. Bioware, bekannt für gute Storys, mit Fokus auf eine Singleplayer-Kampagne, bis irgendein Depp bei EA meinte, das muss mit zum Multiplayer werden mit Pay-2-Win-Aspekten... und dann EA-typisch das Entwicklungsteam auflösen... Verbockt das wieder, und ich schwimm persönlich rüber!

  2. Re: Wer auch immer den Mist verbockt hat...

    Autor: Trockenobst 12.10.18 - 16:54

    JackAI schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf diesen Stärken aufbauen und alles etwas modernisieren. Mehr
    > braucht es gar nicht.

    Bei meinen letzten C&C Session, Generals?, hatte der Gegner komische Sabotageeinheiten und dumme Tunnel Tanks. Das Mikromanagement gegen diese Kombo war supernervig.
    Man hat einen teuren Sonartank gebraucht, komische Betonplatten und anderes, und natürlich hat der Gegner mit irgendeinem billigen Tank/Bomber die Betonplatten zerstört und immer einen Weg für die Sabotageeinheit gefunden.

    Das war so ein nerviger Cheat, dass ich irgendwann keine Lust mehr hatte. Für was baue ich Panzer und Verteidigungsanlagen, wenn du in Onlinematches immer nur dumm gegen den Baggerpanzer kämpfen musst und dann zum unpassenden Moment die Sabotageeinheit dir deine Basis platzt, weil sie das eine Bodenkästchen gefunden hat wo man keine Bodenplatte legen kann.

  3. Re: Wer auch immer den Mist verbockt hat...

    Autor: wupme 12.10.18 - 17:13

    JackAI schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > . Ich nehme das sehr persönlich, was EA mit Westwood gemacht hat.

    Gar nichts haben sie mit Westwood gemacht, Westwood hat sich selbst kaputt gemacht.

    Hast du mal Interviews gelesen mit ehemaligen Westwood angestellten?
    Keiner gibt EA die Schuld, sie konnten nicht damit umgehen dass sie auf einmal mehr Kohle und Unmengen an Ressourcen und Personal einfach so zur Verfügung hatten.

    EA kann man höchstens Vorwerfen dass sie Westwood zu viel freie Hand und Geld gegeben haben.


    Man sieht es doch auch an den Titeln die Petroglyph heutzutage rauswirft.
    Ein paar wenige gute waren dabei, aber mittlerweile nur noch retorten games oder das klägliche Versuch RTS wieder zu beleben mit einem Spiel dass sie mit C&C Vergleichen dass aber von der Mechanik wieder mal nichts zu bieten hat.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.10.18 17:14 durch wupme.

  4. Re: Wer auch immer den Mist verbockt hat...

    Autor: JackAI 12.10.18 - 17:28

    Trockenobst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JackAI schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Auf diesen Stärken aufbauen und alles etwas modernisieren. Mehr
    > > braucht es gar nicht.
    >
    > Bei meinen letzten C&C Session, Generals?, hatte der Gegner komische
    > Sabotageeinheiten und dumme Tunnel Tanks. Das Mikromanagement gegen diese
    > Kombo war supernervig.
    > Man hat einen teuren Sonartank gebraucht, komische Betonplatten und
    > anderes, und natürlich hat der Gegner mit irgendeinem billigen Tank/Bomber
    > die Betonplatten zerstört und immer einen Weg für die Sabotageeinheit
    > gefunden.

    Ich glaube, du meinst Tiberian Sun (außer du meinst dieses letzte komische Multiplayer-C&C). Das erste C&C, das unter EA veröffentlicht wurde...

    wupme schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JackAI schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > . Ich nehme das sehr persönlich, was EA mit Westwood gemacht hat.
    >
    > Gar nichts haben sie mit Westwood gemacht, Westwood hat sich selbst kaputt
    > gemacht.
    >
    > Hast du mal Interviews gelesen mit ehemaligen Westwood angestellten?
    > Keiner gibt EA die Schuld, sie konnten nicht damit umgehen dass sie auf
    > einmal mehr Kohle und Unmengen an Ressourcen und Personal einfach so zur
    > Verfügung hatten.

    Was? Das wage ich sehr zu bezweifeln. Das Wort "keiner" ist hier definitiv nicht korrekt, wenn dich mal unter den C&C-Fans umhörst... Hast du eine Quelle zu so einem Interview?

  5. Re: Wer auch immer den Mist verbockt hat...

    Autor: SchreibenderLeser 13.10.18 - 21:56

    JackAI schrieb:
    > Ich nehme
    > das sehr persönlich, was EA mit Westwood gemacht hat.

    Du hast einen *sehr* langen Atmen.

  6. Re: Wer auch immer den Mist verbockt hat...

    Autor: Anonymer Nutzer 15.10.18 - 13:10

    JackAI schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...bei EA, wer darauf drängt, dass alle Multiplayer-Spiele kompetetiv sein
    > müssen oder Freemium, sollte einfach diesmal die Schnauze halten. Ich nehme
    > das sehr persönlich, was EA mit Westwood gemacht hat. Ich kann den Leuten
    > bei EA nur empfehlen, noch mal die ersten C&C zu spielen und sich
    > anzuschauen, was die Serie für damalige Verhältnisse verdammt gut gemacht
    > hat. Auf diesen Stärken aufbauen und alles etwas modernisieren. Mehr
    > braucht es gar nicht.
    >
    > Bioware war mit Generals 2 anscheinend genau auf dem richtigen Dampfer.
    > Bioware, bekannt für gute Storys, mit Fokus auf eine Singleplayer-Kampagne,
    > bis irgendein Depp bei EA meinte, das muss mit zum Multiplayer werden mit
    > Pay-2-Win-Aspekten... und dann EA-typisch das Entwicklungsteam auflösen...
    > Verbockt das wieder, und ich schwimm persönlich rüber!

    Mach ein Crowdfunding. Vielleicht findest du ein paar die an Nostalgie leider. Ansonsten bedient EA leider exakt den Markt, sonst hätten sie nicht den Erfolg.

  7. Re: Wer auch immer den Mist verbockt hat...

    Autor: Treda 15.10.18 - 17:44

    https://www.gamestar.de/artikel/wie-schlimm-ist-electronic-arts-wirklich-im-reich-des-boesen,3059248.html

    Steht sogar in Wikipedia verlinkt. Ja Fans sagen immer gern EA ist schuld. Aber alleine sicher nicht... Fans... lustig...

  8. Re: Wer auch immer den Mist verbockt hat...

    Autor: Bluejanis 15.10.18 - 21:19

    Bist du eigl EA-Fanboy oder wirst du dafür bezahlt?
    EA erlaubt sich einfach alles mit uns Spielefans.

    Westwood hat C&C groß gemacht und EA konnte die Serie leider nicht am Leben halten. Man kann EA durchaus anprangern, dass es schlechter wurde. Es ist ja auch nicht alles schlecht, z.B. Generals war ja auch schon mit EA. Das war ein tolles Spiel, leider wurde es nie bugfrei gepatched. Z.B. wurden Multiplayerspiele manchmal zufällig abgebrochen und es gibt Bugs mit denen man sich Vorteile verschaffen kann. Die haben ihr eigenes Spiel nur halbherzig supported.

    Und erfolgreich sind die ja auch wegen (trotz?) der jährlichen Neuauflagen von anderen Reihen, die spülen ordentlich Geld in die Kassen und finden lustigerweise immer wieder Käufer. Hat EA sich dort mehr Mühe gegeben oder liegt das einfach am anspruchvolleren Genre?

    Erst machen Sie uns auf Generals2 heiß und canceln es dann kurz vor Release. Als ob es nie eine Produktplanung gegeben hätte. - Die machen sich doch über uns lustig! Als Fan war das sehr frustrierend.

    Ausbeutung durch Lootboxen (illegales Glücksspiel) - egal ob der Spielspaß leidert. DAS ist EA. Und das schlimme ist, dass sie damit auch wieder fast durchgekommen wären. Immerhin boykottiert jetzt so machner EA. Wenn die aber wirklich nochmal ein gutes neues C&C schaffen sollten, muss man wohl in den saueren Apfel beißen und EA dafür doch nochmal unterstützen. Da überwiegt dann doch die Spieleliebe über dem langjährigen Hass auf EA. Dafür muss aber Qualität geliefert werden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.10.18 21:26 durch Bluejanis.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. S&G Automobil AG, Karlsruhe-Knielingen
  3. Bayerische Versorgungskammer, München
  4. Miles & More GmbH, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 219,00€
  2. (z. B. Core i5 9600K + Gigabyte Z390 Aorus Master für 468,00€, Core i7 900K + MSI MPG Z390...
  3. GRATIS


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programmiersprache: Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken
Programmiersprache
Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken

Die Sprache Java steht im Ruf, eher umständlich zu sein. Die Entwickler versuchen aber, viel daran zu ändern. Mit der nun verfügbaren Version Java 13 gibt es etwa Textblöcke, mit denen sich endlich angenehm und ohne unnötige Umstände mehrzeilige Strings definieren lassen.
Von Nicolai Parlog

  1. Java Offenes Enterprise-Java Jakarta EE 8 erschienen
  2. Microsoft SQL-Server 2019 bringt kostenlosen Java-Support
  3. Paketmanagement Java-Dependencies über unsichere HTTP-Downloads

Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
Umwelt
Grüne Energie aus der Toilette

In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
Von Monika Rößiger

  1. Fridays for Future Klimastreiks online und offline

Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

  1. 16-Kern-CPU: Ryzen 9 3950X erscheint mit Threadripper v3 im November
    16-Kern-CPU
    Ryzen 9 3950X erscheint mit Threadripper v3 im November

    AMD verschiebt den Start des Ryzen 9 3950X von September 2019 auf November, dann sollen auch die Threadripper v3 erhältlich sein. Man wolle erst die Verfügbarkeit der kleineren Ryzen-Modelle sicherstellen.

  2. IT-Konsolidierung des Bundes: Beschaffter Hardware droht vollständige Abschreibung
    IT-Konsolidierung des Bundes
    Beschaffter Hardware droht vollständige Abschreibung

    Im Projekt IT-Konsolidierung der Bundesregierung droht jetzt eine teure Klage und die Abschreibung von bereits beschaffter Hardware. Der Streit läuft zwischen dem staatlichen Systemhaus BWI und dem Bundesinnenministerium.

  3. 1 bis 4 MBit/s: Bürgerinitiative bringt Deutsche Glasfaser zum Ausbau
    1 bis 4 MBit/s
    Bürgerinitiative bringt Deutsche Glasfaser zum Ausbau

    Einige Dörfer in Niedersachsen machen es ähnlich wie früher Google Fiberhoods. Sie schließen sich zusammen, um eine bessere Versorgung durchzusetzen: Von 1 MBit/s auf 1 GBit/s, nur mit der Deutschen Glasfaser.


  1. 19:00

  2. 18:30

  3. 17:55

  4. 16:56

  5. 16:50

  6. 16:00

  7. 15:46

  8. 14:58