Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Brennstoffzelle: Daimler will…

Der richtige Weg

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der richtige Weg

    Autor: vssmnn 16.10.18 - 06:39

    Die Lithium Lobby tobt.
    Batterie ist ein Übergangsrelikt, genauso wie das Umweltgift Energiesparlampe.
    Erst durchgepeitscht und dann schnell in die Versenkung.
    Lädst Du immer noch oder tankst Du mal kurz?

  2. Re: Der richtige Weg

    Autor: Azzuro 16.10.18 - 07:05

    > Die Lithium Lobby tobt.
    > Batterie ist ein Übergangsrelikt, genauso wie das Umweltgift
    > Energiesparlampe.
    Akkus stecken auch in in FCEVs, nur eben nicht so große. Und ich glaube nicht, dass sich Brennstoffzellen in Kleinstwagen durchsetzen.

    > Lädst Du immer noch oder tankst Du mal kurz?
    Wer zuhause laden kann, muss nur selten mit einem BEV extra zum laden irgendwohin und dort warten. Und derzeit ist BEV fahren mit Strom aus der heimischen Steckdose auch billiger als Wasserstoff (Preis von letzterem ist noch künstlich festgelegt, da gibt es noch keinen richtigen Marktpreis). Ein FCEV wird immer mehr "Strom verbrauchen " als ein BEV.

  3. Re: Der richtige Weg

    Autor: Jogibaer 16.10.18 - 08:18

    Das mit Verhalten mit dem "mal eben schnell an der Tanke oder Ladestation aufladen/tanken" muss sich erst einmal aus den Köpfen der Menschen verabschieden, das ist das größte Hindernis. Wenn wir Gewohnheitstiere diese Verhaltensweise abgelegt haben, kann die Elektromobilität durchstarten. Natürlich ist das bei Langstreckenfahren relevant, allerdings betrifft das nur sehr wenige Autofahrer und wird stetig besser. Ich halte die Elektromobilität bzw. Autos mit großem Akku für unausweichlich. Welche "neue" Technologie war von Beginn an bei maximaler Effizienz im Bezug auf ökologischer/ökonomischer Herstellung und Recycling?

  4. Re: Der richtige Weg

    Autor: azeu 16.10.18 - 08:28

    > Lädst Du immer noch oder tankst Du mal kurz?

    Atmest Du noch oder hustest Du schon?

    ... OVER ...

  5. Re: Der richtige Weg

    Autor: TC 16.10.18 - 08:29

    Und was machen die x Millionen zur-Miete-wohnenden Autofahrer?

  6. Re: Der richtige Weg

    Autor: DeathMD 16.10.18 - 08:34

    TC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und was machen die x Millionen zur-Miete-wohnenden Autofahrer?

    Für die wird sich auch eine Lösung finden.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  7. Re: Der richtige Weg

    Autor: tovi 16.10.18 - 14:05

    Die mieten siche einen Parkplatz mit Ladestation in der Nähe.
    Wo ein Markt ist, da wird es auch Anbieter geben.

    Finanzieren kann man das ja durch die eingesparten Unterhaltskosten / Spritkosten.
    Alles machbar.

  8. Re: Der richtige Weg

    Autor: Kay_Ahnung 16.10.18 - 16:17

    TC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und was machen die x Millionen zur-Miete-wohnenden Autofahrer?

    Die laden entweder ab und zu bei Schnellladern und/oder bei ihren Arbeitgebern oder bei Supermärkten oder bei anderen geschäften.

    https://www.aldi-sued.de/de/infos/aldi-sued-a-bis-z/e/

    "Handelsketten haben das Thema Elektromobilität als Marketing-Instrument entdeckt: Auf Parkplätzen von Ikea, Rewe, Lidl oder Aldi kann der Kunde seinen Stromer an die Ladestation anschließen, während er einkauft. Mit dem Bau von weiteren gut zwei Dutzend Schnellladesäulen will Aldi Süd nun die Langstreckentauglichkeit der E-Mobilität fördern: Die Elektrotankstellen sollen an Filialen nah an Autobahnabfahrten errichtet werden. Flächendeckende Schnelllademöglichkeiten an Autobahnen gelten als Wegbereiter für die Nutzung von Elektroautos auch für lange Strecken. "
    (https://www.welt.de/motor/news/article180858912/Zum-Tanken-schnell-zu-Aldi-Elektroladestationen-an-Supermaerkten.html)

    Oder bei stationen der örtlichen Stadtwerke oder auf öffentlichen Parkplätzen mit Ladestationen oder oder oder

  9. Re: Der richtige Weg

    Autor: Dragos 16.10.18 - 17:15

    tovi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die mieten siche einen Parkplatz mit Ladestation in der Nähe.
    > Wo ein Markt ist, da wird es auch Anbieter geben.
    >
    > Finanzieren kann man das ja durch die eingesparten Unterhaltskosten /
    > Spritkosten.
    > Alles machbar.

    Danke also, jetzt muss ich alle 2 / 3 Tage zu aldi um mein auto für 30 Min zu Laden

    Ich danke der großartigen Weisheiten unserer großartigen Golemleser.

    Findet mal ein Konzept was für alle häufigen Varianten funktioniert und nicht immer für ein paar wenige.

    Ich hoffe ihr seit alle in nicht leitender Position.

  10. Re: Der richtige Weg

    Autor: DeathMD 16.10.18 - 17:18

    Nein, du bekommst eine Schukosteckdose neben deinen Parkplatz. Ja ich weiß du hast keinen bei deiner Wohnung. Wie weit fährst du am Tag?

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  11. Re: Der richtige Weg

    Autor: Dragos 16.10.18 - 17:22

    DeathMD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, du bekommst eine Schukosteckdose neben deinen Parkplatz. Ja ich weiß
    > du hast keinen bei deiner Wohnung. Wie weit fährst du am Tag?
    110 km Minimum, und Minimum 90 min (hin und zurück)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über Tröger & Cie. Aktiengesellschaft, Bielefeld
  2. Haufe Group, Bielefeld
  3. SBS seebauer business solutions GmbH, Weyarn
  4. Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 6,99€
  2. 39,99€
  3. (PC-Spiele bis zu 85% reduziert)
  4. 12,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus 7 Der Nachfolger des Oneplus 6t kostet 560 Euro
  2. Android 9 Oneplus startet Pie-Beta für Oneplus 3 und 3T
  3. MWC 2019 Oneplus will Prototyp eines 5G-Smartphones zeigen

Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

  1. Apple: Macbook Pro 15 hat acht Kerne und verbesserte Tastatur
    Apple
    Macbook Pro 15 hat acht Kerne und verbesserte Tastatur

    Das Macbook Pro 15 gibt es nun auch mit Octacore-Prozessoren, Apple spricht von bis zu 40 Prozent mehr Leistung. Obendrein soll das Material der Tastatur verändert worden sein und die Garantie wurde erweitert.

  2. Kreis Kleve: Deutsche Glasfaser versorgt weitere 13.000 Haushalte
    Kreis Kleve
    Deutsche Glasfaser versorgt weitere 13.000 Haushalte

    Im nordrhein-westfälischen Kreis Kleve hat Deutsche Glasfaser schon 40.000 Glasfaseranschlüsse verlegt. Jetzt kommen 13.000 geförderte Anschlüsse hinzu.

  3. Codemasters: Grid bietet Wettrennen mit Endgegner Alonso
    Codemasters
    Grid bietet Wettrennen mit Endgegner Alonso

    Die eigentlich fällige "3" lässt Codemasters hinter seinem Rennspiel Grid weg, dafür verspricht das Entwicklerstudio Massen an Sportautos in mehreren Klassen, vielfältige Wettbewerbe - und als Krönung ein Duell mit Fernando Alonso.


  1. 21:33

  2. 18:48

  3. 17:42

  4. 17:28

  5. 17:08

  6. 16:36

  7. 16:34

  8. 16:03