Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mikrotik: Hacker sichert 100.000…
  6. Thema

Erfahrung mit Mikrotik

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Erfahrung mit Mikrotik

    Autor: MadCat_me 16.10.18 - 23:14

    Ich bin zwar eigentlich Ubiquiti-User (EdgeRouter und diverse UniFi-Geräte), habe mir aber aus Interesse mal einen hEX (RB750Gr3) zugelegt. Das GUI und auch die Shell sind ziemlich gewöhnungsbedürftig, wenn man aus der UBNT-Ecke kommt. In Sachen Funktionsumfang geben sie sich aber effektiv nichts. Der EdgeRouter X und der hEX haben sogar fast die gleiche Hardware.

    Ich muss allerdings auch sagen, dass für meinen Anwendungsfall mit echtem Dual Stack und IGMP-Proxy (Entertain) etc., es mit EdgeOS angenehmer und schneller einzurichten war -- es wirkt logischer auf mich. RouterOS ist da IMO etwas "clunky", mag allerdings auch Erfahrungs- und Geschmackssache sein. Bin auch nur ambitionierter Heim-User und da sind die günstigen Geräte von Ubiquiti und Mikrotik eigentlich unschlagbar. Weder der hEX noch der EdgeRouter X kosten über 60 Euro und man kann so ziemlich alles damit anstellen, was man sich im Netzwerk-Sektor für den Heimgebrauch erträumt. Lediglich mit QoS ab ca. 140 - 160 Mbit/s ist Sense, dafür reicht dann die Hardware nicht mehr.

    Verglichen mit Kosten für eine pfSense-Appliance oder was selbstgebautes mit Wumms, ist das ein Spottpreis.

  2. Re: Erfahrung mit Mikrotik

    Autor: 946ben 17.10.18 - 01:07

    Ich bin ein zugegeben etwas fanatischer Home User. Mein Netzwerk wird dabei komplett über einen Rb3011 verwaltet. Der hängt im Büro im rack.
    Außerdem habe ich drei wAP ac im Haus verteilt.
    Mit mikrotik Geräten bekommt man halt auch für kleines Geld, extrem gute Hardware mit einer klasse Software. Was man da alles einstellen kann, ist unglaublich. Toll finde ich auch den Capsman, mit dem man die APs zu Sklaven eines Gerätes (in dem Fall des Routers) machen kann. So kann ich die APs ganz bequem vom Router aus konfigurieren. Mit "konfigurieren" ist hier aber nicht das, was man von einer fritzbox her kennt, meint. Das fängt schon da an, dass man statt irgendwelcher Kanäle einfach direkt die Frequenz angibt. Auch legt man selbst die virtuellen Routen fest, die der Traffic geht.

    Mit viel Macht kommt natürlich auch große Verantwortung. Die iptables Firewall einzurichten hat rein gar nichts mit den paar Klicks zu tun, die man bei einer fritzbox machen muss. Man muss sich also durchaus auch die Zeit nehmen, sich in solche Themen einzulesen.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SYCOR GmbH, Göttingen
  2. EUROGATE Intermodal GmbH, Hamburg
  3. DKV MOBILITY SERVICES Business Center, Ratingen bei Düsseldorf
  4. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 58,99€
  2. ab 194,90€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  4. 119,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  2. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter
  3. Cimon Die ISS bekommt einen sensiblen Kommunikationsroboter

Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Dragon-Raumschiff bei Test explodiert
  2. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  3. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers

Urheberrechtsreform: Was das Internet nicht vergessen sollte
Urheberrechtsreform
Was das Internet nicht vergessen sollte

Die Reform des europäischen Urheberrechts ist eine Niederlage für viele Netzaktivisten. Zwar sind die Folgen der Richtlinie derzeit kaum absehbar. Doch es sollten die richtigen Lehren aus der jahrelangen Debatte mit den Internetgegnern gezogen werden.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media will Milliarden von Google
  2. Urheberrecht Uploadfilter und Leistungsschutzrecht endgültig beschlossen
  3. Urheberrecht Merkel bekräftigt Zustimmung zu Uploadfiltern

  1. Heimautomatisierung: Wäschefaltroboter-Hersteller Seven Dreamers ist insolvent
    Heimautomatisierung
    Wäschefaltroboter-Hersteller Seven Dreamers ist insolvent

    Der robotische Kleiderschrank Laundroid wird wohl ein Prototyp bleiben. Das Unternehmen Seven Dreamers hat es nicht geschafft, ihn als fertiges Produkt auf den Markt zu bringen, und wird das auch in Zukunft nicht tun: es hat Insolvenz angemeldet.

  2. Software: SAP gibt 886 Millionen Euro für Stellenabbau aus
    Software
    SAP gibt 886 Millionen Euro für Stellenabbau aus

    Trotz guter Ergebnisse erzielt SAP Verluste durch ein Abfindungsprogramm. "Wir haben ein starkes Kerngeschäft", sagte der Konzernchef.

  3. Actionspiel: Bioware ändert die Roadmap von Anthem
    Actionspiel
    Bioware ändert die Roadmap von Anthem

    Gilden und die Cataclysm-Großereignisse sind verschoben, dafür kümmert sich Bioware so schnell wie möglich um grundlegende Schwächen von Anthem. Ein neues Update bringt schon mal Verbesserungen - vor allem für Spieler, denen das Rumgerenne in Fort Tarsis auf die Nerven geht.


  1. 14:03

  2. 13:25

  3. 13:10

  4. 13:00

  5. 12:50

  6. 12:40

  7. 12:25

  8. 12:09