1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linux und Patente: Open…

Ein netter Scherz

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ein netter Scherz

    Autor: Der braune Lurch 28.10.18 - 13:16

    Da musste ich doch tatsächlich lachen, als ich die Überschrift gelesen habe! Es mag ja sein, dass es bei den Entwicklern dort eine solche Kultur gibt. Das mag ich gerne glauben und deckt sich auch mit dem, was man so liest. Die Entscheidungen werden aber von anderen getroffen.

    Wie bereits angeführt, sind die Kernprodukte Windows und Office immer noch Closed Source. Aber auch dokumentiert sind die Systeme nicht öffentlich, sodass eine Reimplementierung schwierig ist. Die beste öffentliche Dokumentation der Windows API ist wahrscheinlich WINE.

    Aber Microsoft ist dem OIN beigetreten! Also können wir jetzt exfat legal nutzen! Halt nein, exfat fällt natürlich nicht unter den "patent non-aggression pact". Nur, was unter die Definition von "Linux System" fällt. Wie bequem, so kann man das weiterhin nutzen, um Geld aus Android zu pressen, wenn man selber keine Lösung etablieren konnte.

    tl;dr meiner Meinung nach leere Worte, genau wie der Beitritt zum OIN nix geändert hat. MS hatte keine feste Handhabe und macht jetzt einen auf Kumpel, damit man Azure weiter vermarkten kann, um nicht da auch noch unbedeutend zu werden. Legitim, aber spart euch die großen Worte.

    ------------------------------
    Der Molch macht's.
    ------------------------------

  2. Re: Ein netter Scherz

    Autor: TheUnichi 28.10.18 - 15:52

    Microsoft ist auch ein Unternehmen, dass weltweit Millionen von Projekten und Entwicklern fördert und selbst mehrere hunderttausend Entwickler monatlich bezahlen muss.
    Von welchem wahren Open Source Unternehmen kannst du das behaupten?

    Es ist offensichtlich für jeden halbwegs denkenden Menschen, dass der Wandel zu einem Open Source Unternehmen nicht von heute auf morgen passiert und da nun mal viele Gehälter, Investoren, Menschen, die was zu sagen haben, hinterhängen. Aber das hier so darzustellen dass das alles nur leere Worte sind ist absoluter Bullshit, die Open Source Releases von Microsoft sind solide Stücke Software und helfen den bestehenden OS-Communities enorm weiter. Alleine JavaScript hat in der gesamten Syntax und Umsetzung enorm von TypeScript profitiert und wird sich immer weiter in diese Richtung entwickeln, bis sie deckungsgleich sind. Dadurch hat sie die Qualität und Ausbreitung von JavaScript enorm vervielfacht und kann heute für stabile, qualitative Software und wirklich reichen Internet-Applikationen verwendet werden. Azure DevOps kann komplett kostenfrei für OS-Entwickler verwendet werden, man hat kostenfreie Azure Ressourcen die man verwenden kann, .NET Core ist ein enormer Schritt, ein wirklich gutes Framework und eine wirklich gute Programmiersprache (in meinen Augen die bis dato beste, ich rede von C#) endlich deckungsgleich auf Linux zu bringen und steht nun mal unter der MIT Lizenz, egal wie sehr man daran mäkeln mag.

    Mit deiner negativen Einstellung kannst du nichts verbessern, damit machst du es maximal schlechter. Du kannst damit maximal Entwickler demotivieren. Du verteufelst etwas, was in den letzten Jahren nicht nur gelabert, sondern auch geliefert hat. Wenn du es nicht glauben kannst, warum siehst du es nicht mit deinen eigenen Augen. Microsoft ist #1 Contributor auf GitHub, bietet dir kostenlose IDEs (sogar inkl. Visual Studio Community), hilft dir, deine Profession zu erlernen, das MSDN ist enorm umfangreich und betreibt im schlimmsten Falle deinen gesamten Stack absolut stabil, ohne dass du einen Cent dafür ausgeben musst.

    Was tust du denn so großes für das Software-Ökosystem, dass du dich so weit aus dem Fenster lehnen und das verteufeln kannst?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Agile Coach (m/w/d)
    Cegeka Deutschland GmbH, deutschlandweit
  2. IT-Systemadministrator / Informatiker (m/w/d) HR-Systeme
    NVL B.V. & Co. KG, Bremen
  3. Agile Requirements Engineer (m/w/d)
    Cloudogu GmbH, Braunschweig, (Home-Office möglich)
  4. Projektleiter SAP HCM Inhouse (m/w/d)
    Jungheinrich AG, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de