1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Red Dead Redemption 2: Hinweise auf PC…

Macht euch nicht verrückt

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Macht euch nicht verrückt

    Autor: redbullface 28.10.18 - 14:12

    Es ist sehr wahrscheinlich das es für PC raus kommt, WENN es nicht von außen interne Politik und Bezahlungen gibt, die das verhindern oder verzögern. Es baut auf dieselbe Engine wie GTA 5 auf, technisch sollte es nun kein Hexenwerk sein. Wie gesagt, wenn es jetzt keine Politik oder interne Geschäfte gibt, gibt es keinen Grund wieso Rockstar auf die PC Einnahmen verzichten sollte. Am Ende ist es doch sowieso nur knallhartes Geschäft.

    Es bringt aber nichts sich ständig verrückt zu machen und jedem Detail hinterher zu hecheln und Gerüchte kochen zu lassen. Dadurch wird das Spiel auch nicht portiert. Die einzigen verlässlichen Aussagen (ok die sind auch nicht immer sehr verlässlich) sind die von den Entwicklern selbst. Und da kommt momentan gar nichts.

    https://forum.golem.de/nutzungsbedingungen.php

  2. Re: Macht euch nicht verrückt

    Autor: bark 28.10.18 - 14:37

    2020 für PC.

    redbullface schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist sehr wahrscheinlich das es für PC raus kommt, WENN es nicht von
    > außen interne Politik und Bezahlungen gibt, die das verhindern oder
    > verzögern. Es baut auf dieselbe Engine wie GTA 5 auf, technisch sollte es
    > nun kein Hexenwerk sein. Wie gesagt, wenn es jetzt keine Politik oder
    > interne Geschäfte gibt, gibt es keinen Grund wieso Rockstar auf die PC
    > Einnahmen verzichten sollte. Am Ende ist es doch sowieso nur knallhartes
    > Geschäft.
    >
    > Es bringt aber nichts sich ständig verrückt zu machen und jedem Detail
    > hinterher zu hecheln und Gerüchte kochen zu lassen. Dadurch wird das Spiel
    > auch nicht portiert. Die einzigen verlässlichen Aussagen (ok die sind auch
    > nicht immer sehr verlässlich) sind die von den Entwicklern selbst. Und da
    > kommt momentan gar nichts.

  3. Re: Macht euch nicht verrückt

    Autor: hansmanz 28.10.18 - 14:38

    Ich denke, es wird ähnlich wie GTA V ablaufen. Erst werden die Konsolenspieler bedient. Irgendwann gehen dann die Verkaufszahlen zurück, weil so ziemlich jeder, der das Spiel haben wollte, es bereits gekauft hat. Dann sind die PC-Spieler an der Reihe.

  4. Re: Macht euch nicht verrückt

    Autor: Maatze 28.10.18 - 14:48

    hansmanz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke, es wird ähnlich wie GTA V ablaufen. Erst werden die
    > Konsolenspieler bedient. Irgendwann gehen dann die Verkaufszahlen zurück,
    > weil so ziemlich jeder, der das Spiel haben wollte, es bereits gekauft hat.
    > Dann sind die PC-Spieler an der Reihe.

    Das wäre möglich. Die Frage ist dann aber nur, warum haben Sie das nicht schon bei Red Dead Redemption 1 so gemacht und stattdessen direkt auf einen Release verzichtet? Gut, waren andere Zeiten und PC hat heute wieder deutlich mehr Relevanz als damals im Gaming Markt aber dennoch...

  5. Re: Macht euch nicht verrückt

    Autor: Keksmonster226 28.10.18 - 14:54

    Maatze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hansmanz schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich denke, es wird ähnlich wie GTA V ablaufen. Erst werden die
    > > Konsolenspieler bedient. Irgendwann gehen dann die Verkaufszahlen
    > zurück,
    > > weil so ziemlich jeder, der das Spiel haben wollte, es bereits gekauft
    > hat.
    > > Dann sind die PC-Spieler an der Reihe.
    >
    > Das wäre möglich. Die Frage ist dann aber nur, warum haben Sie das nicht
    > schon bei Red Dead Redemption 1 so gemacht und stattdessen direkt auf einen
    > Release verzichtet? Gut, waren andere Zeiten und PC hat heute wieder
    > deutlich mehr Relevanz als damals im Gaming Markt aber dennoch...

    RDR1 war laut Entwickler ein Kothaufen an Programmierarbeit, daher zu schwierig zu portieren.

    Zusätzlich waren die 360/ps3 extrem unterschiedlich aufgebaut im Vergleich zum PC, nicht so wie heute

  6. Re: Macht euch nicht verrückt

    Autor: redbullface 28.10.18 - 15:14

    Genau das.
    Die Engine für Read Dead Redemption 1 war halt nicht für PC gedacht und Portierung wäre wie eine Neuprogrammierung. Im Gegensatz dazu nutzt die RDR2 dieselbe Engine von GTA5, die auch für PC optimiert ist. Und wie du schon schriebst ist die Platform der aktuellen Konsolen sehr PC ähnlich.

    Ich weiß, ich wiederhole was du schreibst, aber ich wollte es noch mal verfestigen. :-)

    https://forum.golem.de/nutzungsbedingungen.php

  7. Re: Macht euch nicht verrückt

    Autor: Maatze 28.10.18 - 15:39

    redbullface schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau das.
    > Die Engine für Read Dead Redemption 1 war halt nicht für PC gedacht und
    > Portierung wäre wie eine Neuprogrammierung. Im Gegensatz dazu nutzt die
    > RDR2 dieselbe Engine von GTA5, die auch für PC optimiert ist. Und wie du
    > schon schriebst ist die Platform der aktuellen Konsolen sehr PC ähnlich.
    >
    > Ich weiß, ich wiederhole was du schreibst, aber ich wollte es noch mal
    > verfestigen. :-)

    Na dann haben wir diesmal doch gute Chancen oder? :-)

  8. Re: Macht euch nicht verrückt

    Autor: ndakota79 28.10.18 - 15:40

    Hauptsache die PC-Spieler sind wieder Kunden zweiter Klasse. Rockstar täte mal gut daran, sich zu erinnern, wo sie her kommen.

  9. Re: Macht euch nicht verrückt

    Autor: Maatze 28.10.18 - 15:48

    ndakota79 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hauptsache die PC-Spieler sind wieder Kunden zweiter Klasse. Rockstar täte
    > mal gut daran, sich zu erinnern, wo sie her kommen.

    +1

    Ich schätze das ist der Fall weil Microsoft und Sony halt für den (früheren) Release auf ihren Plattformen was springen lassen. Für PC bezahlt halt kein großer Plattformbetreiber irgendwas.

    War gestern aus einem anderen Grund in nem Elektronikmarkt und dort haben sich einige direkt Konsolen zusammen mit RDR2 mitgenommen. Von daher klar, dass Sony und MS ein Interesse an dem Game haben.

  10. Re: Macht euch nicht verrückt

    Autor: Gucky 28.10.18 - 15:49

    Natürlich kommt RDR2 für PC, nur wartet Rockstar ein halbes Jahr bis ein Jahr.
    Damit Konsoleros, die das Spiel bereits seit einiger Zeit durch haben die PC Fassung kaufen und nochmal spielen.

  11. Re: Macht euch nicht verrückt

    Autor: marcelpape 28.10.18 - 16:12

    redbullface schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau das.
    > Die Engine für Read Dead Redemption 1 war halt nicht für PC gedacht und
    > Portierung wäre wie eine Neuprogrammierung. Im Gegensatz dazu nutzt die
    > RDR2 dieselbe Engine von GTA5, die auch für PC optimiert ist.


    Soweit ich weiß verwendet RDR1 aber auch die RAGE (Rockstar Advanced Game Engine), wie zuvor schon GTA IV.
    Kann aber sein, dass die verwendete Version eine andere ist und man nach dem Portierungsdebakel von GTA IV lieber erstmal kürzer treten wollte, weiß nicht ob Red Dead Revolver schon so ein Megaerfolg war, weshalb man hier darauf verzichtet hat.

    Aber so oder so schade, dass es mittlerweile bei R* schon fast Tradition hat, die PC-Fraktion monatelang warten zu lassen, sibd ja nicht nur zwei Wochen oder ein Monat, wie bei einigen anderen, sondern bei GTA ab VC? mindestens 6 Monate, bei 5 nun sogar 17.

  12. Re: Macht euch nicht verrückt

    Autor: LinuxMcBook 28.10.18 - 17:00

    Das ist aber unter anderem ein Grund dafür, wieso ich mir nie eine Konsole kaufen werde.

    Einen Markt durch mutwillige Gängelung der Kunden zu erzeugen macht mich einfach wütend, das mag ich nicht noch mit meinem Geld unterstützen.

  13. Re: Macht euch nicht verrückt

    Autor: redbullface 28.10.18 - 20:05

    Eher damit die Portierung vernünftig gestaltet wird. Die PC Portierung von GTA V hat auch lange Zeit in Anspruch genommen und die war/ist auch bombastisch. Oder ist dir lieber die verfrühte Veröffentlichung lieber? Man sieht ja an anderen Produkten wohin das führt.

    https://forum.golem.de/nutzungsbedingungen.php

  14. Re: Macht euch nicht verrückt

    Autor: redbullface 28.10.18 - 20:06

    Mir ist eine gute Portierung lieber, dann warte ich halt länger.

    https://forum.golem.de/nutzungsbedingungen.php

  15. Re: Macht euch nicht verrückt

    Autor: exxo 28.10.18 - 23:23

    redbullface schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau das.
    > Die Engine für Read Dead Redemption 1 war halt nicht für PC gedacht und
    > Portierung wäre wie eine Neuprogrammierung.

    Im gleichen Zeitraum wurden GTA IV und Max Payne für Konsolen und PC veröffentlicht. GTA Ein Jahr früher und Max Payne ein Jahr nach RDR.

    Ich glaube R* in dieser Hinsicht nix.

  16. Re: Macht euch nicht verrückt

    Autor: DrBernd 29.10.18 - 00:17

    Mit PC-Spielen verdient man halt weniger Geld. Konsolenspiele sind deutlich teurer, bei PCs sind Keyshops sehr populär und gecrackte Spiele gibt es de facto nur auf dem PC (Konsolen, welche Raubkopien abspielen können, existieren wenn, dann nur in marginalen Mengen).

    Die Entwicklung solcher AAA-Titel kostet absurd viel Geld, das muss reingeholt werden +X um die Aktionäre glücklich zu machen. So tickt leider die Welt.

  17. Re: Macht euch nicht verrückt

    Autor: freddx12 29.10.18 - 06:37

    DrBernd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit PC-Spielen verdient man halt weniger Geld. Konsolenspiele sind deutlich
    > teurer, bei PCs sind Keyshops sehr populär und gecrackte Spiele gibt es de
    > facto nur auf dem PC (Konsolen, welche Raubkopien abspielen können,
    > existieren wenn, dann nur in marginalen Mengen).
    >
    > Die Entwicklung solcher AAA-Titel kostet absurd viel Geld, das muss
    > reingeholt werden +X um die Aktionäre glücklich zu machen. So tickt leider
    > die Welt.

    Rockstar verdient MASSIV an dem PC Markt. GTA V ist seit Release in den Steamcharts. Außerdem ist für die meisten ja der Online Modus wichtig. Die wollen hier wie bei GTA V nur doppelt die Kunden schröpfen

  18. Re: Macht euch nicht verrückt

    Autor: Huanglong 29.10.18 - 08:38

    Ich denke, einer der Gründe ist auch, dass für den PC mehr Tests notwendig sind und auch eine andere Art der optimierung. Gibt ja unendlich viele kombinationen von PCs. Da ist es einfacher erst mal das Spiel als solches zu entwickeln auf 2 fest definierten Plattformenen zu optimieren und dann mit den Einnahmen die weitere Entwicklung zu finanzieren.

  19. Re: Macht euch nicht verrückt

    Autor: redbullface 29.10.18 - 09:39

    Kann sein, ich traue auch keiner Firma mehr. Praktisch stehen hier 3 Möglichkeiten für mich als Erklärung zur Verfügung, die wiederum auch in Kombination wahr sein könnten:

    1. Der Port war bei RDR1 seiner Zeit sehr aufwendig und kompliziert. Wie ich lese war der Port von GTA4 eine Katastrophe. Vielleicht wollte Rockstar kein Risiko eingehen den Ruf weiter zu schädigen.
    2. Es gibt/gab ein Abkommen mit Sony oder Microsoft (oder beidem) das Spiel erst Konsolen Exklusiv zu halten. Später hat es sich vielleicht nicht mehr rentiert zu portieren.

    So viel zu RDR1. Bei RDR2 sehe ich eine einfachere Portierung entgegen, was zumindest Punkt 1 auflösen würde. Über Punkt 2 kann man natürlich nur mutmaßen. Hinzu kommt Punkt 3:

    3. Rockstar möchte diesmal wie bei GTA5 erst einmal die Konsolen bedienen, dann warten bis nächste Generation der Konsolen erscheint und diese neu auflegen. Kurz danach erscheint dann die PC Version. Das war jedenfalls so ähnlich bei GTA5 auch so und würde aus Gewinnmaximierung Sinn ergeben.

    https://forum.golem.de/nutzungsbedingungen.php

  20. Re: Macht euch nicht verrückt

    Autor: redbullface 29.10.18 - 09:45

    DrBernd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit PC-Spielen verdient man halt weniger Geld. Konsolenspiele sind deutlich
    > teurer, bei PCs sind Keyshops sehr populär und gecrackte Spiele gibt es de
    > facto nur auf dem PC

    Ich halte diese Aussage für überholt. Klar, auf dem PC lässt es sich einfacher gecrackte Spiele zu spielen. Ich kenne keine genauen Zahlen, aber ich glaube die Zeiten haben sich auch geändert. Dank DRM/Steam und Co. und Online Spielen und Funktionen der Shops und den ganzen Sales hat sich da dramatisch was getan. Ich kenne praktisch niemanden mehr, ob Online oder Offline, der gecrackte PC Spiele spielt.

    Es wird natürlich welche geben, aber dagegenüber stehen Millionen potentielle richtige Kunden. Das sieht man an den Verkaufs Charts und Zahlen immer wieder. Rockstar verdient sich seit Beginn von GTA5 eine goldene Nase, auch auf dem PC.

    > Die Entwicklung solcher AAA-Titel kostet absurd viel Geld, das muss
    > reingeholt werden +X um die Aktionäre glücklich zu machen. So tickt leider
    > die Welt.

    Da gebe ich dir Recht. Eine Portierung jedoch benötigt nicht so viel Geld wie eine komplette Neuentwicklung. Bei den Erfolgschancen dieser Titel sind die Kosten für die Portierung (heutzutage) gar nicht mehr so hoch, wenn man bedenkt wie millionenfach sich diese Titel dann verkaufen und über lange Zeit mit digitalen Zusatzkäufen noch weiter Geld verdienen.

    https://forum.golem.de/nutzungsbedingungen.php

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PASCAL Beratungsgesellschaft für Datenverarbeitung m.b.H., Stuttgart, Hamburg-Altona
  2. Merz Pharma GmbH & Co. KGaA, Frankfurt am Main
  3. Phoenix Contact Electronics GmbH, Bad Pyrmont
  4. TenneT TSO GmbH, Bayreuth, Lehrte, Arnheim (Niederlande)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de