1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobiles Betriebssystem…

Wie ist das für käufer akzeptabel?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Wie ist das für käufer akzeptabel?

    Autor: honna1612 31.10.18 - 09:55

    Kaufe ein Auto und der Hersteller beschließt nach 2 jahren habe ich 50ps weniger. Anstatt das geräte durch softwareupdates wie üblich schneller werden wird es bei apple langsamer.

    Ich bin wirklich interresiert wie ein apple käufer das gut findet. Also bitte ich bin auf echte sichtweisen gespannt.

  2. Re: Wie ist das für käufer akzeptabel?

    Autor: v2nc 31.10.18 - 09:59

    Apples kunden verhalten sich fern jeder logik. Das ist der einzige grund, wieso sich apple noch hält.

  3. Re: Wie ist das für käufer akzeptabel?

    Autor: SliderBOR 31.10.18 - 09:59

    Wie kannst du es wagen an dem guten Willen von Apple zu zweifeln? Schließlich wollen sie immer nur das beste vom.. äh für den Kunden.
    Man muss den Kunden auch wissen lassen, dass er ein neues Gerät kaufen sollte, ansonsten vergisst es es und ist jahrelang mit seinem Gerät zufrieden.
    Also bitte...

  4. Re: Wie ist das für käufer akzeptabel?

    Autor: crackhawk 31.10.18 - 10:01

    Troll? Text gelesen? Abgesehen davon, dass man den Leistungsunterschied nicht im Ansatz merkt, kann die Option deaktiviert werden.

  5. Re: Wie ist das für käufer akzeptabel?

    Autor: GeXX 31.10.18 - 10:02

    Es ist ja nicht so, dass extra gedrosselt wird. Wenn altersbedingt der Akku schwächer wird, geht es um Funktionalität bzw. Stabilität. Durch den Akkutausch ist ja die volle Leistung wieder da.

    Dieses Problem werden andere Hersteller auch haben. Und ehrlich gesagt würde ich mit einem Elektroauto auch lieber gedrosselt 100km/h auf der Autobahn fahren wollen, als wenn die Elektronik bei 200km/h aufgrund des Akkus abschaltet/abstürzt.

  6. Re: Wie ist das für käufer akzeptabel?

    Autor: Peace Ð 31.10.18 - 10:03

    Dein Beispiel ist natürlich nicht wünschenswert, aber wenn dein Auto ein E-Auto ist und dir der Hersteller im Winter etwas Leistung nimmt, damit dein Akku aufgrund der Temperaturen länger seine Spannung hält, ist das doch vertretbar, oder nicht?

    Ich wurde ja selbst eben erst in meiner Frage aufgeklärt, da die Drossel wohl dazu dient, dass das Handy bei niedrigen Temps länger durchhält und sich nicht spontan abschaltet. Was ist dir also lieber: Dass dein Auto nur halb so weit kommt, weil es plötzlich spontan liegen bleibt, oder dass du mit deinem Wissen halt meinetwegen 10-20 km/h weniger Vmax hast, bis du aber sicher am Ziel ankommst?

  7. Re: Wie ist das für käufer akzeptabel?

    Autor: Anonymer Nutzer 31.10.18 - 10:18

    GeXX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist ja nicht so, dass extra gedrosselt wird. Wenn altersbedingt der Akku
    > schwächer wird, geht es um Funktionalität bzw. Stabilität. Durch den
    > Akkutausch ist ja die volle Leistung wieder da.
    >
    > Dieses Problem werden andere Hersteller auch haben. Und ehrlich gesagt
    > würde ich mit einem Elektroauto auch lieber gedrosselt 100km/h auf der
    > Autobahn fahren wollen, als wenn die Elektronik bei 200km/h aufgrund des
    > Akkus abschaltet/abstürzt.

    Nein, Apple hat ein Designproblem, welches mindestens seit dem iPhone 6 besteht. Ich hoffe man zwingt Apple hier mit Sammelklagen mindestens zum kostenlosen Austausch der Akkus. An dem aktuellen Fix ist nichts gutes dran, man nimmt dir Leistung um einen Design Fehler nicht fixen zu müssen. Da ist es auch kein Trost, wenn man völlig überteuert den Akku bei Apple tauschen kann um das Problem temporär zu lösen.

    Ich würde mein Elektroauto übrigens umtauschen, wenn ich nur noch die halbe Leistung hätte. Selbst für Akkuverschleiß gibt es Grenzwerte.

  8. Re: Wie ist das für käufer akzeptabel?

    Autor: Steven_LS5 31.10.18 - 10:22

    Die Drosselung wird erst aktiv, wenn die Kapazität des Akkus auf unter 80% fällt. Sollte das der Fall sein, kann man die Drosselung manuell ausgestellt werden. Falls es wen interessiert: mein iPhone 6, seit 4 Jahren im täglichen Einsatz (und täglichem Laden), hat noch eine Kapazität von 81%.

    Also um es mal in eine Relation zu setzen.

  9. Re: Wie ist das für käufer akzeptabel?

    Autor: SliderBOR 31.10.18 - 10:24

    crackhawk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Troll? Text gelesen? Abgesehen davon, dass man den Leistungsunterschied
    > nicht im Ansatz merkt, kann die Option deaktiviert werden.


    Da baut man ständig neue und bessere SOCs ein und dann merkt man den Unterschied noch nicht mal?
    Viele technisch Unbedarfte werden diese Option sicherlich nicht deaktivieren.

  10. Re: Wie ist das für käufer akzeptabel?

    Autor: happymeal 31.10.18 - 10:38

    honna1612 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin wirklich interresiert wie ein apple käufer das gut findet.

    Es ist mir egal weil es ein rein optionales Feature ist das ich nicht nutzen muss.

  11. Re: Wie ist das für käufer akzeptabel?

    Autor: MadCat_me 31.10.18 - 10:41

    nixidee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > GeXX schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es ist ja nicht so, dass extra gedrosselt wird. Wenn altersbedingt der
    > Akku
    > > schwächer wird, geht es um Funktionalität bzw. Stabilität. Durch den
    > > Akkutausch ist ja die volle Leistung wieder da.
    > >
    > > Dieses Problem werden andere Hersteller auch haben. Und ehrlich gesagt
    > > würde ich mit einem Elektroauto auch lieber gedrosselt 100km/h auf der
    > > Autobahn fahren wollen, als wenn die Elektronik bei 200km/h aufgrund des
    > > Akkus abschaltet/abstürzt.
    >
    > Nein, Apple hat ein Designproblem, welches mindestens seit dem iPhone 6
    > besteht. Ich hoffe man zwingt Apple hier mit Sammelklagen mindestens zum
    > kostenlosen Austausch der Akkus. An dem aktuellen Fix ist nichts gutes
    > dran, man nimmt dir Leistung um einen Design Fehler nicht fixen zu müssen.
    > Da ist es auch kein Trost, wenn man völlig überteuert den Akku bei Apple
    > tauschen kann um das Problem temporär zu lösen.
    >
    > Ich würde mein Elektroauto übrigens umtauschen, wenn ich nur noch die halbe
    > Leistung hätte. Selbst für Akkuverschleiß gibt es Grenzwerte.

    Das ist kein Design-Problem, und wenn Du es noch so oft behauptest. Hier geht's um Physik. Je nach CPU und Prozess, wird eine bestimmte Spannung benötigt, um entsprechende Taktraten halten zu können. Sinkt die Spannung plötzlich ab oder ist von Haus aus zu niedrig, führt das zu Rechenfehlern, die Abstürze auslösen.

    Stichwort Untervolting: ich kann meinen 7700K mit 100 mV weniger betreiben als es das UEFI mit Auto-Vcore vorsieht, damit bleibt er deutlich kühler. Ab -105 mV wird er aber instabil.

    Die ganze Sache ist aber beim Smartphones noch etwas anders: da gibt's nur einen Ein-Zellen-Akku mit ca. 3,6 bis 4,2 V (je nach Zellchemie auch weniger). Je nach Umgebungstemperatur, seinem Alter, Abnutzung usw. kann es zu spontanten Spannungsschwankungen kommen, die dann bei hoher CPU-Auslastung bzw. hohen Taktraten für Instabilitäten sorgen können.

    Ein normaler Rechner hat ein großes Netzteil mit 230 V, das Schwankungen aus dem Stromnetz kompensieren kann. Im Smartphone geht das eben nicht mehr so einfach, alleine schon aus Platzgründen.

    Davon sind alle Hersteller betroffen, nur hat Apple als einziger Konsequenzen gezogen und Stabilität vor Geschwindigkeit gestellt, wenn gewisse Bedinungen erfüllt sind, die darauf hinschließen lassen, dass der Akku bei Hochlastzuständen keine stabile Spannung liefern kann.

    Apples Fehler war, das nicht von Anfang an klar zu kommunizieren und abschaltbar zu machen. Aber das wurde ja nun schon seit einer Weile behoben.

    Dein Vorwurf eines Design-Fehlers, ist daher vollkommen unbegründet. Physik und Elektro-Chemie lassen sie nicht einfach überlisten.

  12. Re: Wie ist das für käufer akzeptabel?

    Autor: s1ou 31.10.18 - 10:52

    Auf Android habe ich auch die Möglichkeit meinen CPU Governor auf Leistung oder Laufzeit zu optimieren. Manchen die meisten Leute nicht, ist aber problemlos möglich. Und nun?

  13. Re: Wie ist das für käufer akzeptabel?

    Autor: Whitey 31.10.18 - 10:57

    Steven_LS5 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Drosselung wird erst aktiv, wenn die Kapazität des Akkus auf unter 80%
    > fällt. Sollte das der Fall sein, kann man die Drosselung manuell
    > ausgestellt werden. Falls es wen interessiert: mein iPhone 6, seit 4 Jahren
    > im täglichen Einsatz (und täglichem Laden), hat noch eine Kapazität von
    > 81%.
    >
    > Also um es mal in eine Relation zu setzen.

    Mein 6s hat seit letzten WE die Drossel aktiviert, weil es einfach ausging und die Kapazit nur noch bei 79% ist.

  14. Re: Wie ist das für käufer akzeptabel?

    Autor: widdermann 31.10.18 - 11:27

    SliderBOR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Viele technisch Unbedarfte werden diese Option sicherlich nicht
    > deaktivieren.


    Was haben sie denn vom Deaktivieren außer dass sich ihr Telefon ständig ausschaltet?

  15. Re: Wie ist das für käufer akzeptabel?

    Autor: bifi 31.10.18 - 11:39

    Steven_LS5 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Drosselung wird erst aktiv, wenn die Kapazität des Akkus auf unter 80%
    > fällt.

    Schön wäre es. Meine Frau hat bei ihrem 2 Jahre alten iPhone 6S den Akku Anfang diesen Jahres wechseln lassen. Jetzt: Batteriezustand bei 95% und vorgestern hat sich nach einem Absturz die Drossel aktiviert.
    Gewechselt wurde der Akku bei einem autorisierten Apple Service Provider.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.10.18 11:40 durch bifi.

  16. Re: Wie ist das für käufer akzeptabel?

    Autor: Gallantus 31.10.18 - 11:52

    Nicht nur Apple hat ein Problem mit sich abschaltenden Handys. Vor meinem jetzigen iPhone hätte ich 2 (ok eigentlich 3 aber das eine hatte ich nur 3 Monate, da es mir einfach zu groß war (dass es praktisch nur noch große Android Handys gibt war für mich der Grund zum iPhone zu wechseln)) Android Geräte und beide hatten nach ungefähr einem Jahr Probleme, dass wenn das Gerät relativ leer war (am Anfang bei 5% später dann bei 20%) es einfach abgestürzt ist. Nach 2 Jahren mit dem iPhone habe ich das Problem nicht wegen der Drossel Funktion die ich praktisch nicht bemerke. Ich habe lieber die Option mein Handy länger zu nutzen, auch wenn es dafür ein wenig langsamer ist.

  17. Re: Wie ist das für käufer akzeptabel?

    Autor: LGOH89 31.10.18 - 12:24

    Verstehe nicht, wo das Problem liegt. Die Funktion lässt sich deaktivieren und wer ein Problem mit der Kälte hat, ist vielleicht froh darüber, diese Option zu haben. Hätte Apple diese Funktion nicht integriert und die iPhones würden bei Kälte der Reihe nach den Geist aufgeben, wäre es auch wieder ein Skandal ala Kältegate oder was auch immer. Ich denke, bei den Hardwarespezifikationen, die die aktuellen iPhones haben, wird eine Drosselung sowieso kaum ins Gewicht fallen, is ja nich so, dass das Handy dann nur noch auf einem Kern läuft. Und da der Winter hier ja nicht 12 Monate andauert, kann man die Funktion im Frühjahr wieder abschalten ;-)

  18. Re: Wie ist das für käufer akzeptabel?

    Autor: froschgesicht 31.10.18 - 13:36

    Würde Apple einfach gescheite Akkus verbauen wäre es ein Keinproblemgate.

    So ist es aber eher ein Akkulebensdauergate, die Dinger verrecken nämlich schneller als n handelsüblicher Wurm n Loch in n Apfel fressen kann, und das ist ja der eigentliche Grund, warum die Kältedrossel eingeführt wurde.
    Erstaunlich ist dabei noch, dass Apple vermurkste Hardware durch vermurkste Software kompensiert und das auch noch als positives Feature darstellt - und die Hälfte der Benutzer auf die Knie fällt und dem Gott des Apfels huldigt.

    Wäre Apple entsprechend günstig könnte man das ja vielleicht noch verstehen, Preis-Leistungs-Verhältnis und so weiter. Aber für DIE Preise würde ich kompromisslose Qualität erwarten - andere könnes es besser, für einen Bruchteil des Geldes.

  19. Re: Wie ist das für käufer akzeptabel?

    Autor: schachbr3tt 31.10.18 - 13:51

    froschgesicht schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Würde Apple einfach gescheite Akkus verbauen wäre es ein Keinproblemgate.

    Also womit ich bei Apple am wenigsten Probleme habe, sind die Akkus. Sowohl bei den mobilen Handgeräten (iPhone, iPad) als auch den Notebooks. Einige Geräte habe ich seit 8 Jahren und da habe ich teilweise noch 80% Kapazität.

  20. Re: Wie ist das für käufer akzeptabel?

    Autor: lottikarotti 31.10.18 - 14:10

    Nö. Bei meinem alten iPhone 4 war es tatsächlich irgendwann so, dass es aus Sicht der Performance unbenutzbar wurde. Das hat mich unheimlich geärgert, weil ich das Gerät (Größe, Haptik, ..) wirklich sehr gemocht habe. Letztlich habe ich es für 100¤ verkauft, ein paar Android-Geräte ausprobiert und entnervt zum iPhone 6S gegriffen. Das läuft heute noch butterweich :-)

    R.I.P. Fisch :-(

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Embedded Firmware Entwickler (m/w)
    IoT Invent GmbH, Ismaning
  2. IT-Anwendungsadministrator*in (m/w/d)
    PD - Berater der öffentlichen Hand, Berlin
  3. SAP SD/MM Inhouse Consultant (m/w/d)
    Schweizer Electronic AG, Schramberg
  4. Manager (m/w/d) Chemoinformatics / Data Science
    Evonik Operations GmbH, Hanau

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 35,99€ statt 39,99€
  2. 25,99€ statt 39,99€
  3. 49,99€ statt 79,99€
  4. täglich wechselnde Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bundeswehr: Das Heer will sich nicht abhören lassen
Bundeswehr
Das Heer will sich nicht abhören lassen

Um sicher zu kommunizieren, halten die Landstreitkräfte in NATO-Missionen angeblich ihre Panzer an und verabreden sich "von Turm zu Turm".
Ein Bericht von Matthias Monroy

  1. Bundes-Klimaschutzgesetz Die Bundeswehr wird grüner
  2. 600 Millionen Euro Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

US-Militär: Kernkraft im Weltall von Vernunft bis möglichem Betrug
US-Militär
Kernkraft im Weltall von Vernunft bis möglichem Betrug

Zwei Techniken sollen 2027 mit Satelliten fliegen, ein Fusionsreaktor und eine Radioisotopenbatterie. Nur eine davon ist glaubwürdig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Raketenabgase können die Atmosphäre schädigen
  2. Raumfahrt Raketenstufe mit Helikopter gefangen und wieder verloren
  3. Raumfahrt Rocketlab will eine Rakete per Helikopter auffangen

Polizei: Wenn Sexting zur Kinderpornografie wird
Polizei
Wenn Sexting zur Kinderpornografie wird

Der Straftatbestand Kinderpornografie umfasst auch Sexting unter Jugendlichen und betrifft ganze Schülerchats. Offenbar wissen viele gar nicht, wann sie strafbar handeln.

  1. Überwachung Polizei setzt Handy-Erkennungskamera gegen Autofahrer ein
  2. EC-Karte Trotz Kartensperre können Diebe stundenlang Geld abheben
  3. Vorschau Autobahnpolizei-Simulator 3 Cops und Kühe auf der Fahrbahn