Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Haitian Zensasion: Wenn Instagram den…

Zweierlei Maß

  1. Beitrag
  1. Thema

Zweierlei Maß

Autor: Oktavian 01.11.18 - 17:27

Ich frage mich gerade nach der Relevanz dieses Themas. Eine einzelne Dame hat nun dieses Schicksal ereilt, und wenn ich mir das Profil-Foto der neuen Seite anschaue und die Community Standards von Instagram daneben lege, wohl auch nicht ganz zu Unrecht. Hat die eigentlich mal jemand gelesen? Wirklich lang sind sie ja nicht, und im Punkt Nacktheit auch sehr eindeutig.

Da lese ich "Aus verschiedenen Gründen ist die Darstellung von Nacktheit auf Instagram jedoch nicht zulässig". Ob die Darstellung also pornographisch war, ist nicht relevant, schon Nacktheit ist unzulässig.

Dann lesen ich "Dazu zählen auch einige Fotos, auf denen Brustwarzen von Frauen zu sehen sind." Auch die kann ich auf dem neuen Profilfoto gut erkennen.

Bei verschiedensten Seiten wir immer argumentiert, dass der Betreiber einer Seite quasi Hausrecht habe und vor die Tür setzen kann, wen er will, auch völlig ohne Begründig. Meist ist das die Maßnahme, um politisch Andersdenkende zu sperren und zu löschen, aber warum soll Instagram nicht genauso verfahren können mit gleicher Argumentation, mit der Facebook und Twitter vor die Tür setzen, wer ihnen nicht passt?



1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.11.18 17:29 durch Oktavian.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Zweierlei Maß

Oktavian | 01.11.18 - 17:27
 

Re: Zweierlei Maß

quineloe | 01.11.18 - 18:27
 

Re: Zweierlei Maß

Eheran | 01.11.18 - 18:44
 

Re: Zweierlei Maß

Oktavian | 01.11.18 - 19:09
 

Re: Zweierlei Maß

Umaru | 01.11.18 - 19:32
 

Re: Zweierlei Maß

Oktavian | 01.11.18 - 19:39
 

Re: Zweierlei Maß

Brainfreeze | 02.11.18 - 08:40
 

Re: Zweierlei Maß

Oktavian | 02.11.18 - 09:10
 

Re: Zweierlei Maß

Anonymouse | 01.11.18 - 20:08
 

Re: Zweierlei Maß

Oktavian | 01.11.18 - 20:20

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hochschule Furtwangen, Furtwangen
  2. dennree GmbH, Töpen (Raum Hof / Oberfranken)
  3. Camelot ITLab GmbH, Mannheim, Köln
  4. sunhill technologies GmbH, Erlangen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,95€
  2. 49,99€
  3. 4,99€
  4. 12,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.

  1. Satellitennavigation Galileo ist wieder online

Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

  1. 3G: Huawei soll Nordkoreas Mobilfunknetz ausgerüstet haben
    3G
    Huawei soll Nordkoreas Mobilfunknetz ausgerüstet haben

    Die Washington Post will Dokumente erhalten haben, die belegen sollen, dass Huawei ein Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet habe. Huawei hat dies dementiert.

  2. 5G-Media Initiative: Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz
    5G-Media Initiative
    Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz

    In einem Streit unter den Öffentlich-Rechtlichen wird dem Intendanten des Deutschlandradios erklärt, dass Rundfunk über 5G nicht einfach über die Netze der kommerziellen Betreiber ginge. Der Intendant hatte die Technik nicht ganz verstanden.

  3. SpaceX: Beide Starships sollen in wenigen Monaten starten
    SpaceX
    Beide Starships sollen in wenigen Monaten starten

    Der Test mit dem experimentellen Raumschiff ist fehlgeschlagen. Laut SpaceX-Chef Elon Musk kein Problem. Dann soll eben gleich das Starship fliegen - und zwar beide im Bau befindlichen Versionen. Am besten noch zwei Mal in diesem Jahr.


  1. 20:44

  2. 18:30

  3. 18:00

  4. 16:19

  5. 15:42

  6. 15:31

  7. 15:22

  8. 15:07