1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Auto: Wissenschaftler stellen…

Das ist jetzt nicht wirklich neu.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das ist jetzt nicht wirklich neu.

    Autor: x2k 02.11.18 - 14:45

    Die Technik haben wir im zweiten Weltkrieg schon benutzt. Damals zwar mit Kohle weil die in großen Mengen da war aber das Prinzip ist das gleiche.

    Ich finde es aber gut das da immernoch weiter dran gearbeitet wird. Wünschenswert ist eine kleinste Anlage, mit der man in der Garage Diesel herstellen könnte. Mit solarstrom betrieben ist es dan auch wirtschaftlich.

  2. Re: Das ist jetzt nicht wirklich neu.

    Autor: divStar 02.11.18 - 14:59

    Außer bei Ausstoß - wobei sich das im Vergleich zur Zigarette aus. auch in Grenzen hält.

  3. Re: Das ist jetzt nicht wirklich neu.

    Autor: mannzi 02.11.18 - 15:44

    divStar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Außer bei Ausstoß - wobei sich das im Vergleich zur Zigarette aus. auch in
    > Grenzen hält.


    Was meinst du mit Ausstoß?
    Das in den Abfällen gebundene Co2 würde sowieso wieder abgegeben werden.

  4. Re: Das ist jetzt nicht wirklich neu.

    Autor: x2k 02.11.18 - 17:04

    ??
    Der Prozess arbeitet co2 neutral
    Man könnte sogar Luft co2 einsammeln und daraus Benzin machen. Das ist das coole an der organischen Chemie da geht so einiges wenn man nur genügend Energie rein stecken kann. (die sollte natürlich aus Wind Sonne oder liebe stammen)

    Im Grunde ist es einfach man benötigt irgend eine Kohlenstoffquelle. Daraus macht man CO durch partielles verbrennen unter sauerstoffmangel und mische das ganze mit etwas Wasserstoff. Das wird dan bei 300bar und 400Grad durch Eisenpulver gepresst und hinten kommen Kohlenwasserstoffe heraus. Je länger das ganze läuft umso größer werden die Kohlenwasserstoffe die hinten raus kommen.
    Wir haben so Treibstoff hergestellt für unsere Panzer und Flugzeuge.
    Südafrika hat das ganze auch noch betrieben weil die kein Öl bekommen haben. Die Firma Sasol Oil gibt es sogar heute noch.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Anwendungsbetreuer / Softwarebetreuer (m/w/d)
    GovConnect GmbH, Hannover, Oldenburg
  2. Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (w/m/d) im Referat SZ 14 Fachgremienarbeit für Prüf- und ... (m/w/d)
    Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Freital bei Dresden
  3. BI Consultant - Onlineshop (m/f/d)
    Lidl Digital, Berlin, Neckarsulm
  4. Programmierer C++ (Informatiker, Softwareentwickler) (m/w/d)
    Kithara Software, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung Q80A (2021) 50 Zoll QLED für 749€)
  2. (u. a. Samsung U32R592CWU 32 Zoll Curved für 349€, Samsung U28R552UQU 28 Zoll für 249€)
  3. 549,90€
  4. 319€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Scoolio: Daten hunderttausender Schüler im Netz abrufbar
    Scoolio
    Daten hunderttausender Schüler im Netz abrufbar

    Die für die Schule gedachte App Scoolio hat zahlreiche persönliche Daten preisgegeben. Die Betreiber werden für ihr Verhalten kritisiert.

  2. Apple: Kunde zeigt das Innere des Macbook Pro 14 mit M1 Pro
    Apple
    Kunde zeigt das Innere des Macbook Pro 14 mit M1 Pro

    Das neue Macbook Pro 14 kann wie die Vorgänger aufgeschraubt werden. Zumindest Akku und Ports sind auswechselbar, RAM und SSD aber nicht.

  3. Quartalszahlen: AMD macht Rekordumsatz und hohen Gewinn
    Quartalszahlen
    AMD macht Rekordumsatz und hohen Gewinn

    Die Epyc- und Ryzen-Verkäufe steigen immer weiter, auch Konsolen-Chips und Datacenter-GPUs gehen gut: AMD ist auf Erfolgskurs.


  1. 10:22

  2. 09:50

  3. 09:29

  4. 09:00

  5. 08:45

  6. 08:34

  7. 07:00

  8. 19:03