Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Deutschland: Grüne verlangen…

Polizeigewerkschaft grmlll

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Polizeigewerkschaft grmlll

    Autor: flasherle 05.11.18 - 09:35

    wo wart ihr als im lautertal das todesurteil für biker beschlossen wurde? 50 für motorradfahrer 70 für autofahrer ist noch mehr versuchter todschlag als diese schnaps idee hier...

  2. Re: Polizeigewerkschaft grmlll

    Autor: \pub\bash0r 05.11.18 - 09:47

    Frag mal Roller Fahrer. Wer kam auf die behinderte Idee, die Dinger auf 45 km/h zu begrenzen? So, dass man definitiv in der Stadt in 90% der Fälle ein Hindernis darstellt.
    50 km/h könnte ich ja noch verstehen (wobei man praktisch damit immer noch ein Hindernis wäre).

  3. Re: Polizeigewerkschaft grmlll

    Autor: flasherle 05.11.18 - 09:51

    ja da geb ich dir recht. die sollten eigentlich auch 60 fahren können

  4. Re: Polizeigewerkschaft grmlll

    Autor: Dino13 05.11.18 - 09:55

    Warum musst du in der Stadt mehr als 50 fahren? Vor allem wo darfst du das?

  5. Re: Polizeigewerkschaft grmlll

    Autor: Jolla 05.11.18 - 09:56

    Es wäre alles halb so wild, wenn man die Straßen nicht mit Grünflächen so eng gemacht hätte, dass man nicht mal einen Roller überholen kann. Aber hey, ist ja nur die Hauptverkehrsstraße.

  6. Re: Polizeigewerkschaft grmlll

    Autor: Rauschkind 05.11.18 - 09:58

    Dino13 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum musst du in der Stadt mehr als 50 fahren? Vor allem wo darfst du das?

    In jeder Großstadt fährt wird mit 60 gefahren und am abend bis 65-70.
    Entweder die Polizei müsste anfangen zu kontrollieren eben roller >45km/h

  7. Re: Polizeigewerkschaft grmlll

    Autor: flasherle 05.11.18 - 10:05

    überall weil tachovoreilung. 50 tacho sind echte 47...

  8. Re: Polizeigewerkschaft grmlll

    Autor: Rhino Cracker 05.11.18 - 10:21

    \pub\bash0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Frag mal Roller Fahrer. Wer kam auf die behinderte Idee, die Dinger auf 45
    > km/h zu begrenzen? So, dass man definitiv in der Stadt in 90% der Fälle ein
    > Hindernis darstellt.

    Die EU. Für die EU-weite Zulassung (Typ-Homologation, dann darf sich kein Mitgliedsstaat wegen nationaler Regulierungen mehr weigern, das Fahrzeug zuzulassen; sprich das strebt gerade jeder Hersteller an) wurde eine Fahrzeugklasse mit bis zu 45 km/h und eine reguliertere mit bis zu 60 km/h eingeführt. Die 45 kommen daher, dass scheinbar in den meisten EU-Ländern 45 in Städten gilt.
    Für Deutschland wäre mMn eine Aufweichung des Limits auf 50 km/h angebracht. Wobei in Städten außerhalb von Ballungstzentren in der Regel innerorts 60 praktiziert wird - zumindest war das vor ~13 Jahren so, als dort noch nicht in jeder 2. Ortschaft ein Blitzer stand.

  9. Re: Polizeigewerkschaft grmlll

    Autor: Eheran 05.11.18 - 11:43

    Oh... schön wärs. Bei mir sind ~50 Tacho reale 43km/h... Bei ~100 Tacho sind es gar nur noch 90km/h real.
    Gemessen mit 10Hz GPS, wobei die normalen GPS bei ausreichend Satelliten auch genau sind, dann muss man halt die Geschwindigkeit halten.

  10. Re: Polizeigewerkschaft grmlll

    Autor: FaDam 05.11.18 - 11:45

    Deine Reifengröße, hast du mit Sommer oder Winterreifen gemessen?

  11. Re: Polizeigewerkschaft grmlll

    Autor: Eheran 05.11.18 - 11:46

    Sind beides die gleichen Größen, also abgesehen von unterschiedlicher Abnutzung.
    Edit: Aber die Größe ist am unteren Spektrum der zugelassenen Größe, also so ist es nicht, das hat schon Gründe. Aber trotzdem ist es absurd und da sieht man öfter Fahrer, die eben nach Tacho fahren und nicht mit der realen Geschwindigkeit arbeiten, weil sie dem Tacho eben vertrauen - was ja auch völlig korrekt sein sollte. Da wundere ich mich absolut nicht, wenn irgendwer mit 45km/h fährt, auf dem Tacho sind das 50km/h.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.11.18 11:48 durch Eheran.

  12. Re: Polizeigewerkschaft grmlll

    Autor: FaDam 05.11.18 - 11:48

    Dann weicht beides wohl sehr stark von der original Bereifung ab.

  13. Re: Polizeigewerkschaft grmlll

    Autor: FaDam 05.11.18 - 11:53

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Edit: Aber die Größe ist am unteren Spektrum der zugelassenen Größe, also
    > so ist es nicht, das hat schon Gründe. Aber trotzdem ist es absurd und da
    > sieht man öfter Fahrer, die eben nach Tacho fahren und nicht mit der realen
    > Geschwindigkeit arbeiten, weil sie dem Tacho eben vertrauen - was ja auch
    > völlig korrekt sein sollte. Da wundere ich mich absolut nicht, wenn
    > irgendwer mit 45km/h fährt, auf dem Tacho sind das 50km/h.

    In D wird per Gesetz vorgeschrieben das der Tacho 5kmh mehr anzeigt als man fährt und ab 100kmh 5%. Wenn du dann noch kleine Räder hast, die sich öfter drehen, dann schätzt der Tacho halt falsch.

  14. Re: Polizeigewerkschaft grmlll

    Autor: 0x8100 05.11.18 - 12:38

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ja da geb ich dir recht. die sollten eigentlich auch 60 fahren können

    und damit dürften sie auch auf autobahnen fahren (ob das sinnvoll wäre, ist eine andere sache). das will man eben nicht.

  15. Re: Polizeigewerkschaft grmlll

    Autor: Eheran 05.11.18 - 12:44

    Zulässig ist eine Voreilung von 10 Prozent zuzüglich 4 km/h (§57 StVZO). Beispiel: Bei 50km/h darf die Voreilung bis zu 9 km/h, bei Tempo 100 bis zu 14 km/h betragen.

  16. Re: Polizeigewerkschaft grmlll

    Autor: FaDam 05.11.18 - 13:11

    Ich sehe schon TachoGate auf uns zukommen.

  17. Re: Polizeigewerkschaft grmlll

    Autor: ImBackAlive 05.11.18 - 15:07

    Nein, dürfen sie dann immer noch nicht:
    Autobahn/Kraftfahrstraße darf erst befahren werden, wenn das Fahrzeug MEHR als 60 km/h fahren kann.



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 05.11.18 15:10 durch ImBackAlive.

  18. Re: Polizeigewerkschaft grmlll

    Autor: ImBackAlive 05.11.18 - 15:12

    Jolla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es wäre alles halb so wild, wenn man die Straßen nicht mit Grünflächen so
    > eng gemacht hätte, dass man nicht mal einen Roller überholen kann. Aber
    > hey, ist ja nur die Hauptverkehrsstraße.

    Da dürfen sich die Autofahrer aber gerne selber an die Nase fassen: Die Verengung der Fahrbahnen hat ganz massiv damit zu tun, dass auch innerorts gerne viel zu schnell gefahren wird. Engere Straßen wirken dem entgegen, weil die Leute dadurch langsamer fahren (müssen).

  19. Re: Polizeigewerkschaft grmlll

    Autor: Hoerli 05.11.18 - 15:44

    Ich hab ein voll digitalen (VW Virtual Cockpit), der ist sicher nicht ganz "sauber" :D

  20. Re: Polizeigewerkschaft grmlll

    Autor: Rhino Cracker 07.11.18 - 10:21

    FaDam schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In D wird per Gesetz vorgeschrieben das der Tacho 5kmh mehr anzeigt als man
    > fährt und ab 100kmh 5%. Wenn du dann noch kleine Räder hast, die sich öfter
    > drehen, dann schätzt der Tacho halt falsch.

    Zusatz dazu: Soweit ich weiß betrifft das Autos ab Werk, damit sie je nach Reifenbefüllung auf keinen Fall nach gehen. Gesetzlich ist eher vorgeschrieben, dass der Tacho niemals nachgehen darf. Wird ein Auto mit anderen Reifengrößen zugelassen oder bekommt ein anderes Fahrwerk, wird der Tacho neu justiert und dann soweit ich weiß relativ exakt (immer noch auf den maximalen Reifendruck, aber nicht mehr zwingend mit zu hoher Anzeige).
    So fahre ich auch regelmäßig mit Autos mit exakter oder gar nachgehender Anzeige (auf welchen Fehler das jetzt zurückzuführen ist, weiß ich auch nicht).

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SV Informatik GmbH, Stuttgart
  2. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  3. Evonik Industries AG, Essen
  4. Sekretariat der Kultusministerkonferenz, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Corsair K70 RGB MK.2 Tastatur für 119,99€, Elgato Stream Deck mini für 74,99€, Corsair...
  2. 199,90€
  3. (u. a. PS4 Slim 500 GB inkl. 2 Controller & Fortnite Neo Versa Bundle für 249,99€, PS4 500 GB...
  4. 89,99€ (Release 24. September)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
Sonos Move im Test
Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
  2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
  3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

HP Pavilion Gaming 15 im Test: Günstig gut gamen
HP Pavilion Gaming 15 im Test
Günstig gut gamen

Mit dem Pavilion Gaming 15 bietet HP für 1.000 Euro ein Spiele-Notebook an, das für aktuelle Titel genügend 1080p-Leistung hat. Auch Bildschirm und Ports taugen, dafür nervt uns die voreingestellte 30-fps-Akku-Drossel.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebooks Asus ROG mit Core i9 und fixen oder farbstarken Displays

  1. FRK: Glasfaserausbau fehlt es nicht am Geld
    FRK
    Glasfaserausbau fehlt es nicht am Geld

    Ein führender FDP-Vertreter ist gegen mehr staatliche Programme für den Breitbandausbau. Doch wenn es sie gibt, sollten nicht nur die großen Netzbetreiber profitieren.

  2. Brexit: Autohersteller warnen vor ungeregeltem EU-Ausstieg
    Brexit
    Autohersteller warnen vor ungeregeltem EU-Ausstieg

    Der britische Premierminister Boris Johnson will Großbritannien am 31. Oktober aus der Europäischen Union führen, auch ohne ein Abkommen. Die Automobilbranche befürchtet bei einem ungeregelten Brexit schwere Einbußen.

  3. Innenministerium: Bundesregierung baut Sicherheitsapparat aus
    Innenministerium
    Bundesregierung baut Sicherheitsapparat aus

    Mehr Stellen und mehr Geld: Das Bundesinnenministerium weitet den Sicherheitsapparat immer weiter aus. Seit 2013 wurden mehrere Tausend neue Stellen geschaffen - die Geheimdienste sind darin noch nicht einmal enthalten.


  1. 18:41

  2. 17:29

  3. 17:15

  4. 16:01

  5. 15:35

  6. 15:17

  7. 15:10

  8. 14:52