Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Deutschland: Grüne verlangen…

Plädiert hier die Polizei gerade für ein generelles Tempolimit auf Autobahnen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Plädiert hier die Polizei gerade für ein generelles Tempolimit auf Autobahnen?

    Autor: NobodZ 05.11.18 - 12:24

    "Unterschiedliche Geschwindigkeiten im Straßenverkehr schaffen erhebliche Unfallrisiken"

    " Alle verkehrspolitischen Bemühungen drehen sich laut Gewerkschaft im Interesse größerer Verkehrssicherheit um eine mögliche Harmonisierung von Verkehrsvorgängen. "

    " Eine gesonderte Lockerung der Geschwindigkeitsvorschriften wäre genau das Gegenteil und würde beispielsweise die Überholvorgänge vermehren. Damit werden Leib und Leben von Verkehrsteilnehmenden gefährdet, das akzeptieren wir nicht. "

    Na dann herdamit, aus Richtgeschwindigkeit 130 km/h schon mal Höchstgeschwindigkeit machen.

    Das würde schon mal eine erhebliche Harmonisierung darstellen.

    Wenn dann noch auf bestimmten Abschnitten e-Auto's statt der für anderen gültigen 100 km/h 130 km/h fahren dürfen, weil diese keine Emissione vor Ort emitieren und leiser sind, so what!

  2. Re: Plädiert hier die Polizei gerade für ein generelles Tempolimit auf Autobahnen?

    Autor: DeathMD 05.11.18 - 12:46

    Bist du wahnsinnig, da fahren ja großteils Verbrenner, weil den E-Autos sonst sowieso der Akku ausgeht (hahah... ja ich weiß, Schenkelklopfer) und da der Herr Polizeigewerkschafter da auch weiterhin mit seinem steuergeldfinanzierten Passat die Sau raus lassen will, ist das auf Autobahnen natürlich wieder ganz anders.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  3. Re: Nein

    Autor: Runaway-Fan 05.11.18 - 13:05

    Nein, die Polizei plädiert für Netzneutralität auf der Autobahn. Keine Fahrzeuge sollen bevorzugt werden, insbesondere nicht die (teuren) E-Autos der Besserverdiener.

    Zudem: Soweit ich weiß (kann mich also auch irren) gibt es in Deutschland Geschwindigkeitsbegrenzungen abseits von Sicherheitsgründen nun für Lärmschutz und (noch) nicht aus Abgasgründen. Und Elektroautos sind auf der Autobahn nicht leiser als Verbrenner.

  4. Re: Nein

    Autor: Tantalus 05.11.18 - 13:11

    Runaway-Fan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zudem: Soweit ich weiß (kann mich also auch irren) gibt es in Deutschland
    > Geschwindigkeitsbegrenzungen abseits von Sicherheitsgründen nun für
    > Lärmschutz und (noch) nicht aus Abgasgründen.

    Oh doch, siehe Zusatzschild "Luftreinhaltung"

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  5. Re: Nein

    Autor: M.P. 05.11.18 - 14:47

  6. Re: Plädiert hier die Polizei gerade für ein generelles Tempolimit auf Autobahnen?

    Autor: ImBackAlive 05.11.18 - 15:17

    NobodZ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na dann herdamit, aus Richtgeschwindigkeit 130 km/h schon mal
    > Höchstgeschwindigkeit machen.

    Wenn ich die Position der Polizei aus den letzten Jahrzehnte richtig kenne, war sie schon immer dafür.

    Hier mal ein Artikel aus 2011:
    > https://rp-online.de/leben/auto/news/polizei-fordert-tempo-130-auf-autobahnen_aid-13088585

    Nach meinem Verständnis hat die Polizei das schon immer gefordert.

  7. Re: Plädiert hier die Polizei gerade für ein generelles Tempolimit auf Autobahnen?

    Autor: Doedelf 05.11.18 - 15:35

    Na der EU-Verkehrsausschuss plädiert schon seit 2011 für einheitliche Tempolimits und Tempo 30 innerorts. Nur ist das wohl nix weiter als pillepalle wortblabla denn davon sind wir in Deutschland weit entfernt. Kein Wunder, die Autohersteller stehen weiterhin auf dem Stand "Entwickelt in Deutschland - home of the free (Raser)".

    Dabei ist grade bei unserer Verkehrsdichte das absoluter Schwachsinn. Auch ist die Frage ob die Verhinderung von Tempo 30 innerorts (ist auf Kreiß-/Land/Bundesstraßen = oftmals ortsdurchfahrten, mit sehr hohen Hürden verbunden) überhaupt rechtens ist. Denn warum müssen Anwohner an Hauptstraßen den Lärm, den Feinstaub und die schlechte Sicherheit in kauf nehmen, während Anwohner in Seitenstraßen (> 75 %) fast schon generell Tempo 30 haben. Ob das mit Artikel 3 GG tatsächlich in einklang ist, wird sicherlich mal jemand herausfinden. Dann muss es wieder ganz schnell gehen, wird teuer und besch. umgesetzt. Dabei wäre es schlicht einfacher wenn generell Tempo 30 in Ortschaften gilt und eben durch höhere Tempolimits ausser Kraft gesetzt werden kann, sofern das notwendig ist (bsp. große Alleen in Großstädten, Stadtautobahnen etc.). Dann könnte auch der "Tempo 30 Zone" Schilderwald mal abgebaut werden.

    Selbiges gilt für Autobahnen. Die Richtgeschwindigkeit ist ja mehr als das - sie ist die empfohlene Höchstgeschwindigkeit für die Autobahn (nicht die, nach der man sich "richten" soll). Im Versicherungsfall und im privatrecht ist es bei vielen schon teuer geworden weil der Unfall sich ja hätte verhindern lassen wenn man max. 130 gefahren wäre. Von daher, wer schneller fährt risikiert neben Leib und Leben auch Geld, selbst wenn er noch so ein toller Autofahrer ist.

    Wenn man hier nun einfach 130 als Höchstgeschwindigkeit einsetzt, könnte man die ganzen 120/110 und vielliecht auch 100 Schilder einsammeln und zu irgendwas anderes verarbeiten.

    Aber einfach können nur die anderen, wir Deutschen lieben es kleinteilig und kompliziert.

  8. Re: Plädiert hier die Polizei gerade für ein generelles Tempolimit auf Autobahnen?

    Autor: Hoerli 05.11.18 - 15:41

    DeathMD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bist du wahnsinnig, da fahren ja großteils Verbrenner, weil den E-Autos
    > sonst sowieso der Akku ausgeht (hahah... ja ich weiß, Schenkelklopfer) und
    > da der Herr Polizeigewerkschafter da auch weiterhin mit seinem
    > steuergeldfinanzierten Passat die Sau raus lassen will, ist das auf
    > Autobahnen natürlich wieder ganz anders.

    Neee die 150PS-Gang doch nicht. Die reihen sich brav rechts ein, damit ich vorbei kann.

  9. Re: Plädiert hier die Polizei gerade für ein generelles Tempolimit auf Autobahnen?

    Autor: DeathMD 05.11.18 - 16:10

    Hoerli schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DeathMD schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bist du wahnsinnig, da fahren ja großteils Verbrenner, weil den E-Autos
    > > sonst sowieso der Akku ausgeht (hahah... ja ich weiß, Schenkelklopfer)
    > und
    > > da der Herr Polizeigewerkschafter da auch weiterhin mit seinem
    > > steuergeldfinanzierten Passat die Sau raus lassen will, ist das auf
    > > Autobahnen natürlich wieder ganz anders.
    >
    > Neee die 150PS-Gang doch nicht. Die reihen sich brav rechts ein, damit ich
    > vorbei kann.

    Nicht die Einsatzfahrzeuge, die Privatwagen aka. Firmenwagen.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hannoversche Informationstechnologien (hannIT), Hannover
  2. VRmagic Imaging GmbH, Mannheim
  3. Technische Universität Dresden, Dresden
  4. SIZ Informatikzentrum der Sparkassenorganisation GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 239,90€ (Bestpreis!)
  2. 58,90€
  3. 27“ großer NANO-IPS-Monitor mit 1 ms Reaktionszeit und WQHD-Auflösung (2.560 x 1.440)
  4. (u. a. Ghost Recon Wildlands Ultimate Edition für 35,99€, The Banner Saga 3 für 9,99€, Mega...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

  1. Archer2: Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc
    Archer2
    Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc

    Der Archer2 soll 2020 die höchste CPU-Leistung aller Supercomputer weltweit erreichen und es dank Beschleunigerkarten in die Top Ten schaffen. Im System stecken fast 12.000 Epyc-7002-Chips und Next-Gen-Radeons.

  2. Corsair One: Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität
    Corsair One
    Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität

    Mit dem i182, dem i164 und dem i145 aktualisiert Corsair die One-Serie: Die wassergekühlten Komplett-PCs werden mit doppelt so viel DDR4-Speicher und doppelt so großen SSDs ausgerüstet.

  3. ChromeOS: Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia
    ChromeOS
    Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia

    Das Pixelbook Go ist ein Clamshell-Notebook mit ChromeOS, das eher eine Ergänzung als ein Nachfolger des Ur-Pixelbooks ist. Zumindest kostet es wesentlich weniger. Auch der genaue Starttermin für Stadia steht jetzt fest.


  1. 18:25

  2. 17:30

  3. 17:20

  4. 17:12

  5. 17:00

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 16:11