1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Haushalt 2019: Bund will 50…

Viel zu wenig

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Viel zu wenig

    Autor: andy01q 09.11.18 - 13:01

    Von Wiki:
    "Die öffentlichen Kulturausgaben (ohne kulturelle Daseinsvorsorge, wie z. B. Schulen als Kultuseinrichtungen) (...) Im Jahr 2010 (...) 9,6 Milliarden Euro(...)."
    Von dieser Kulturförderung gehen jetzt im Jahr 2019 etwa 0,5% an das Medium, welches meiner Meinung nach das wichtigste ist. Die Generation, die heute mit 60 gerne in die Oper geht (ist übertrieben, kaum ein 60-jähriger geht gern in die Oper.) wird in 40 Jahren stattdessen lieber Videospiele spielen. Videospiele sind viel immersiver, innovativer und interaktiver als jede andere Form von Kultur. Sie sind oft politisch und sie haben obendrauf noch das Potenzial kommerziell sehr erfolgreich zu sein. Videospiele beeinflussen die Jugend politisch und die politische Färbung der Videospiele hängt stark von dem Land ab in dem das Videospiel produziert wurde. Deutsche Videospiele stellen dabei in Deutschland die absolute Minderheit dar. Stellt euch vor die Kinder hätten vor 100 Jahren nur US-Amerikanische und Japanische Aufführungen geschaut, Musik gehört, Bilder bewundert und Bücher gelesen. Heute ist das so mit dem wichtigsten Medium und wenn nun 0,5% der Kulturförderung dorthin gehen, dann fragen die meisten von euch warum nicht noch weniger.

    Und ja: Die Förderung die vergeben wird bitte an intelligente Spiele. Am besten an solche, bei denen der Spielende auch noch Kenntnisse für außerhalb des Spiels mitnimmt.

  2. Re: Viel zu wenig

    Autor: Tommy-L 09.11.18 - 20:54

    Die Summe ist in der Tat lächerlich niedrig.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Service Request Manager m/w/d
    Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. Senior (Lead) Software Engineer (m/w/d)
    BAADER, Lübeck, Hamburg
  3. IT Generalist
    atrain GmbH, Bamberg (Home-Office)
  4. SAP Basis Administrator (m/w/d)
    WEBER-HYDRAULIK GMBH, Güglingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Linux-Distro: CutefishOS ist doch nicht tot
Linux-Distro
CutefishOS ist doch nicht tot

CutefishOS ist eine von Hunderten Linux-Distibutionen. Es starb, sollte geforkt werden und war plötzlich wieder da. Und wieso? Weil es "cute" ist.
Von Boris Mayer


    Akkutechnik: Was hat es mit der Holzbatterie von Northvolt auf sich?
    Akkutechnik
    Was hat es mit der "Holzbatterie" von Northvolt auf sich?

    Es ist ein Kompromiss für umweltfreundlichere Akkus mit Schnellladung, guter Leistung bei Kälte und etwas weniger Kapazität, der seine Kunden finden wird.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Altris Kathodenmaterial für Natrium-Ionen-Akkus kommt aus Schweden
    2. Akkutechnik Neue Natrium-Ionen-Akkus von Lifun aus China ab 2023
    3. Rohstoffe Lithiumkarbonat für über 50 Euro/kg gefährdet Akkupreise

    Schwarz-IT-Chef Müller: Stackit wird sich schnell durchsetzen
    Schwarz-IT-Chef Müller
    "Stackit wird sich schnell durchsetzen"

    Wie steht es um die sogenannte Lidl-Cloud? Schwarz-IT-Chef Müller sieht die Zukunft von Stackit positiv und denkt, dass sich das Produkt schnell durchsetzen wird.
    Ein Interview von Boris Mayer

    1. Vergabekammer Clouddienste von US-Firmentöchtern sind nicht DSGVO-konform
    2. Klimawandel Hitzewelle führt zu Serverausfällen bei Google und Oracle
    3. Testlauf Telekom nutzt Google Cloud für 5G-Kern