1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektronisch…

Der Irsinn im Alltag

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Irsinn im Alltag

    Autor: 6502 13.11.18 - 01:49

    Sohn ist in ambulanter Behandlung an Uni-Klinik ... Eine Behandlung, die auch mal 2 Jahr laufen kann.

    Er braucht täglich ein Medikament. Das bekommt er dort verschrieben. Man soll es nicht einfahc absetzen - sondern "ausschleichen" .. isnofern: man soll immer genug zuhause davon haben.

    Jetzt ist es fast aufgebraucht - er braucht eine neue Packung. Eigentlich hätten wir das Rezept dafür beim letzten Besuch in der Uni-Klinik bekommen sollen ... aber dieser Termin wurde abgesagt. Ärztin konnte nicht.

    OK. Angerufen: wir brauchen ein Rezept.

    Ambulanz der Klink: OK, neues Quartal ... wir brauchen Überweisung und Sie müssen vorbei kommen - wegen dieser bescheuerten Krankenkassenkarte, die eingelesen werden muß.

    Leider 60 km entfernt....

    OK, Kinderarzt angerufen - der könnte dieses depperte Rezept (kein BTM, sondern ein einfaches Präparat, um den Harndrang nachts zu bremsen...) .... scheiße, in Urlaub. Vertretungs-Kinderarzt....: nein, wir dürfen keine Rezepte ausstellen, wenn wir nicht selber eine Diagnose gemacht haben.

    Überweisung bekamen wir dann später von unserem Kinderarzt, als dieser wieder aus dem urlaub zurück war .... denn der wollte das Präparat nicht verschreiben. ALso... entweder 2 x 60 km zur Uni-Klinik mit der Überweisung fahren ... oder die ÜW samt Krankenkassenkarte des Sohnemanns an die Klinik per Post.

    Klasse ... warum kann sowas nicht innerhalb von Sekundenbruchteilen elektronisch ablaufen?

    Wir schicken per Website-Formular, Mail oder APP eine Rezeot-Anforderung an die Klink ... die holt sich von der Krankenversicherung in Sekundenbruchteilen das ok, daß wir dort versichert sind ... und schickt das Rezept elektronisch an uns.

    Und sowas deppertes wie eine Überweisung wird für die Folgebehandlung im nächsten Quartal bei der gleichen "Krankheit" einfach abgeschafft ...

    Aber nein, es muß ja unheimlich kompliziert sein....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Stadt Nürtingen, Nürtingen
  2. Client-Hardware - Konzeption, IT-Asset-Lifecycle-Management und Support
    Universität Hamburg, Hamburg
  3. Managing Director Produktentwicklung (m/w/d)
    über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Frankfurt am Main
  4. Fachinformatiker (m/w/d)
    Textil-Service Mecklenburg GmbH, Parchim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Special Edition PS5 für 69,99€, Deluxe Edition Xbox Series X/S für 99,99€)
  2. (u. a. Desperados 3 für 15,99€, Phoenix Wright: Ace Attorney Trilogy für 14,99€, King's...
  3. 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probefahrt mit BMW iX: Außen pfui, innen hui
Probefahrt mit BMW iX
Außen pfui, innen hui

Am Design des BMW iX scheiden sich die Geister. Technisch kann das vollelektrische SUV aber in fast jeder Hinsicht mithalten.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Brandenburg Firma will Anlage für batteriefähiges Lithiumhydroxid bauen
  2. Probefahrt mit Manta GSe Elektromod Boah ey, "der ist fantastisch"
  3. Lunaz Elektroversion des Oldtimers Aston Martin DB6 vorgestellt

Hauptverdächtiger sagt aus: Vom Computermillionär zum Cyberbunker-Angeklagten
Hauptverdächtiger sagt aus
Vom Computermillionär zum Cyberbunker-Angeklagten

Im Prozess um den Cyberbunker an der Mittelmosel hat der Hauptverdächtige sein Schweigen gebrochen. Ein Geständnis hat er jedoch nicht abgelegt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Teilgeständnis im Cyberbunker-Prozess Haftbefehl gegen Bunkermanager aufgehoben
  2. Teilgeständnis angekündigt Showdown im Cyberbunker-Verfahren
  3. Cyberbunker-Verfahren Angeklagter Hardware-Techniker könnte freikommen

Astrofotografie: Der Himmel so nah
Astrofotografie
Der Himmel so nah

Wer den Nachthimmel fotografiert, erfasst viel mehr als mit bloßem Auge. Wir geben Tipps für den Einstieg in das faszinierende Hobby Astrofotografie.
Eine Anleitung von Mario Keller


    1. Microsoft: Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro
      Microsoft
      Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro

      Microsoft bringt wie angekündigt einen Minikühlschrank im Design der Xbox Series X auf den Markt, der auch nach Deutschland kommen wird.

    2. Silicon Valley: Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin
      Silicon Valley
      Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin

      Apple hat Janneke Parrish gekündigt, die sich für die Offenlegung von Diskriminierung in dem Unternehmen einsetzte. Auch Netflix entlässt offenbar eine Aktivistin.

    3. Drucker: Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon
      Drucker
      Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon

      In den USA wurde eine Sammelklage gegen Canon eingereicht: Klagegrund ist, dass einige 3-in-1-Geräte nur scannen, wenn Tinte vorhanden ist.


    1. 14:32

    2. 13:56

    3. 12:47

    4. 12:27

    5. 11:59

    6. 11:30

    7. 11:18

    8. 11:02