Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Haiku Beta 1 angesehen: BeOS in…
  6. Thema

Warum?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Warum?

    Autor: RipClaw 13.11.18 - 22:01

    co schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vor 20 Jahren hatte ich es auch laufen und fand es recht gut, weil man
    > einiges damit machen konnte und es bedienbarer war, als ein damaliges Suse
    > Linux 6.
    >
    > Aber heute? Ja gut, es scheint ein Hobby zu sein, wie die xte Linux Distri.

    Ob du es glaubst oder nicht aber BeOS/Haiku wird in einigen Bereichen tatsächlich produktiv eingesetzt.

    Vor Ewigkeiten haben sich z.B. Musikstudios Workstations auf BeOS zugelegt da BeOS eine deutlich geringere Latenz gegenüber Windows hatte. Die Workstations sind auch heute noch in Benutzung und können mit Haiku auf einen aktuellen Stand gebracht werden.

    In der letzten Radio Tux Sendung gab es dazu ein paar Infos.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.11.18 22:01 durch RipClaw.

  2. Re: Warum?

    Autor: igor37 14.11.18 - 09:17

    Paradoxianer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dadurch fühlt es sich einfach
    > viel schneller an, als es in Wirklichkeit ist :)

    Oder umgekehrt: Es fühlt sich nicht langsamer an, als es eigentlich ist, nur weil irgendwo ein Programm lahm ist.

  3. Re: Warum Oldtimer, ich kann mir doch auch ein neues Auto kaufen?

    Autor: sg-1 14.11.18 - 09:35

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > oder wie Barney Stinson sagt: Neu ist immer besser!

    ein zusätzliches Betriebssystem ist besser - Konkurrenz belebt das Geschäft.

  4. Re: Warum?

    Autor: azeu 14.11.18 - 10:14

    Korrekt, das OS fühlt sich exakt so schnell an wie die CPU :)

    Das hat man nicht überall, leider.

    ... OVER ...

  5. Re: Warum?

    Autor: gadthrawn 15.11.18 - 12:59

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei Windows müssen die Hersteller der Anwendungen/Treiber auch erstmal
    > mitziehen.
    >
    > Bei BeOS/Haiku ist das Thread-Management aber schon im System.
    > D.h. ob Du jetzt 8/16/32/64 Threads hast macht für das System keinen
    > technischen Unterschied, nur in der Geschwindigkeit der Verarbeitung.
    >
    > Der "Nachteil" an der Sache ist natürlich, dass Du große Anwendungen wie
    > z.B. Photoshop, Gimp etc. erstmal so hintrimmen musst, dass diese ihre
    > Aufgaben in (asynchronen) Threads vernünftig abarbeiten können.

    Wenn das Programm unter beos keine threads implementiert hat du das gleiche Problem. Threads statt Prozessen beliebig zu verteilen kann das ganze auch sehr kann machen. Gerade bei multi CPU Systemen mit einzelnen Caches bei den prozessoren...

  6. Re: Warum?

    Autor: s33 15.11.18 - 14:26

    woosh

  7. Re: Warum?

    Autor: regiedie1. 21.11.18 - 19:48

    Komme zwar ein bisschen spät in den Thread, aber egal: Haiku wurde (und wird!) seit Jahren von Google gesponsert und es war auch schon gerüchtelt worden, ob Google ein eigenes Betriebssystem daraus anpassen wollte – ChromeOS ist dann aber doch auf Linux basiert. Dass Google-intern die Eignung von Haiku geprüft worden ist, seh ich außer Frage. Linux bot dann wahrscheinlich doch eine Reihe anderer Vorzüge an Implementierungen, die schon gut abgehangen waren.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über Becker + Partner Personalberatung für den Mittelstand, Raum Kaiserslautern
  2. Advantest Europe GmbH, Böblingen
  3. Kassenärztliche Vereinigung Berlin, Berlin
  4. LDB Gruppe, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 177,90€ + Versand (Bestpreis!)
  2. 98,99€ (Bestpreis!)
  3. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)
  4. 299,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus 7 Der Nachfolger des Oneplus 6t kostet 560 Euro
  2. Android 9 Oneplus startet Pie-Beta für Oneplus 3 und 3T
  3. MWC 2019 Oneplus will Prototyp eines 5G-Smartphones zeigen

Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

  1. Apple: Macbook Pro 15 hat acht Kerne und verbesserte Tastatur
    Apple
    Macbook Pro 15 hat acht Kerne und verbesserte Tastatur

    Das Macbook Pro 15 gibt es nun auch mit Octacore-Prozessoren, Apple spricht von bis zu 40 Prozent mehr Leistung. Obendrein soll das Material der Tastatur verändert worden sein und die Garantie wurde erweitert.

  2. Kreis Kleve: Deutsche Glasfaser versorgt weitere 13.000 Haushalte
    Kreis Kleve
    Deutsche Glasfaser versorgt weitere 13.000 Haushalte

    Im nordrhein-westfälischen Kreis Kleve hat Deutsche Glasfaser schon 40.000 Glasfaseranschlüsse verlegt. Jetzt kommen 13.000 geförderte Anschlüsse hinzu.

  3. Codemasters: Grid bietet Wettrennen mit Endgegner Alonso
    Codemasters
    Grid bietet Wettrennen mit Endgegner Alonso

    Die eigentlich fällige "3" lässt Codemasters hinter seinem Rennspiel Grid weg, dafür verspricht das Entwicklerstudio Massen an Sportautos in mehreren Klassen, vielfältige Wettbewerbe - und als Krönung ein Duell mit Fernando Alonso.


  1. 21:33

  2. 18:48

  3. 17:42

  4. 17:28

  5. 17:08

  6. 16:36

  7. 16:34

  8. 16:03