Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobile Games: Blizzard…

Können sie ja auch gerne machen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Können sie ja auch gerne machen

    Autor: genussge 22.11.18 - 12:04

    Man kann nur nicht auf einer Messeveranstaltung die Core-Gamer mit einem Casual Game als "Highlight" abspeisen.

    Hätte man auf der BlizzCon "Diablo Immortal" präsentiert - aber als große Ankündigung zumindest einen Teaser von irgendeinem AAA-Titel zum Schluss gezeigt, wäre der Shitstorm bei weitem nicht so ausgeartet.

  2. Re: Können sie ja auch gerne machen

    Autor: andy01q 22.11.18 - 12:17

    Sie haben's ja dementiert, aber ich hab trotzdem immernoch den Verdacht, dass sie was zu D4 vorstellen wollen und das gecancelt haben, weil ihnen der Zustand nicht gefallen hat.
    Und ich hatte auch im Vorfeld überhaupt nicht mit einer D4-Ankündigung gerechnet, nur kann ich mir auch nicht erklären, dass sie so groß die Ankündigung ankündigen und dabei keine Ahnung haben was auf sie zukommt.

  3. Re: Können sie ja auch gerne machen

    Autor: captaincoke 22.11.18 - 12:33

    Irgendein Community-Manager hat bereits bestätigt, dass eigentlich ein Teaser zu D4 gezeigt werden sollte, aber der Abteilungschef nicht zufrieden damit war und das erstmal gestrichen wurde.
    Aber man hätte diesen Shitstorm deutlich abschwächen, wenn nicht verhindern können, wenn man am Ende einfach nen Artwork von D4 gezeigt hätte und paar warme Worte für die Fans gehabt hätte.

  4. Re: Können sie ja auch gerne machen

    Autor: Gucki 22.11.18 - 15:12

    Ja und? Sie haben festgestellt, daß die es noch nicht präsentieren wollen/können, weils noch nicht gut genug ist. Das ist doch gut. Besser als irgendeine halbfertige, buggy Demo da hinzustellen, wo nichts funktioniert. Der Shitstorm wäre noch schlimmer gewesen. Auch sind D4-Fans nicht der Nabel der Welt, um die sich alles drehen muß.

  5. Re: Können sie ja auch gerne machen

    Autor: andy01q 22.11.18 - 15:51

    captaincoke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Irgendein Community-Manager hat bereits bestätigt
    ist allerdings auch kein Beweis.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BOS GmbH & Co. KG, Ostfildern
  2. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden-Dützen
  3. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  4. FUNKINFORM Informations- und Datentechnik GmbH, Ettlingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 4,99€
  3. 4,99€
  4. 21,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  2. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid
  3. Elektroauto BMW meldet Zehntausende E-Mini-Interessenten

Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig
  2. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  3. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt

  1. Routerfreiheit: Vodafone will noch keine eigenen Glasfasermodems zulassen
    Routerfreiheit
    Vodafone will noch keine eigenen Glasfasermodems zulassen

    Vodafone streitet sich mit der Bundesnetzagentur, ob die Routerfreiheit in Glasfasernetzen auch für das Glasfasermodem (ONT) gilt. Ein Nutzer argumentiert dagegen, das öffentliche Glasfasernetz ende an der Glasfaser-Teilnehmeranschlussdose, wo man als Endkunde sein ONT verbinden kann.

  2. Mercedes EQV: Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine
    Mercedes EQV
    Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine

    Stilvoll elektrisch shuttlen: Daimler hat für die IAA die serienreife Version des Mercedes EQC angekündigt. In dem Elektro-Van haben sechs bis acht Insassen Platz.

  3. Fogcam: Älteste bestehende Webcam wird nach 25 Jahren abgeschaltet
    Fogcam
    Älteste bestehende Webcam wird nach 25 Jahren abgeschaltet

    Die Webcam Fogcam nimmt seit 1994 Bilder vom Gelände der San Francisco State University aus auf. Nach 25 Jahren wird die Kamera nun abgeschaltet, laut den Machern unter anderem wegen fehlender guter Aussicht.


  1. 18:01

  2. 17:40

  3. 17:03

  4. 16:41

  5. 16:04

  6. 15:01

  7. 15:00

  8. 14:42