1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Studie: Schüler lernen…

Es kommt halt doch nicht auf die Technik an...

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Es kommt halt doch nicht auf die Technik an...

    Autor: Krause 26.07.06 - 09:07

    <quote>
    denn der Notebook-Unterricht wird nicht per se besser bewertet oder mit mehr Interesse verfolgt. Ist der Unterricht aber abwechslungsreich und gut vorbereitet, zeigen sich die Schüler zufrieden
    </quote>

    Aha, also ist der gleiche Zufriedenheitsgewinn auch ohne Laptops mit engagierteren Pädagogen zu erzielen?
    Dass allerdings in solchen Pilotprojekten immer engagierte Pädagogen teilnehmen - die nicht motivierten melden sich bei sowas nicht freiwillig - ist klar. Wurde aber mal der Zufriedenheitsgewinn in konventionellem Unterrichtsstil bei entsprechender pädagogischer Leistungssteigerung quantifiziert und wurde diese Steigerung dann mit der Steigerung verglichen, die in der Studie wahrscheinlich in vollem Umfang dem Einsatz eines Computers zugeschrieben wurde? Ohne den Abschlussbereicht gelesen zu haben nehme ich an, dass das nicht passiert ist. Lasse mich aber sehr gerne vom Gegenteil belehren!

  2. Re: Es kommt halt doch nicht auf die Technik an...

    Autor: Subbie 26.07.06 - 09:43

    Ein Notebook kann ohne eine gute Lehrkraft auch nicht viel zum besseren Unterricht beitragen, höchstens gegen Langeweile wenn mal wieder jemand kein Bock mehr hat (Quake 3, etc.).

    Nichts kann eine gute Lehrkraft ersetzen, Notebooks sind nur Mittel zum Zweck, werden sie nicht richtig eingesetzt kann man sie auch ganz weglassen. Ausserdem verleiten diese Dinger viel mehr dazu etwas anderes zu tun als der Lehrkraft zuzuhören, finde ich.

  3. Re: Es kommt halt doch nicht auf die Technik an...

    Autor: DER GORF 26.07.06 - 09:46

    Subbie schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ein Notebook kann ohne eine gute Lehrkraft auch
    > nicht viel zum besseren Unterricht beitragen,
    > höchstens gegen Langeweile wenn mal wieder jemand
    > kein Bock mehr hat (Quake 3, etc.).
    >
    > Nichts kann eine gute Lehrkraft ersetzen,
    > Notebooks sind nur Mittel zum Zweck, werden sie
    > nicht richtig eingesetzt kann man sie auch ganz
    > weglassen. Ausserdem verleiten diese Dinger viel
    > mehr dazu etwas anderes zu tun als der Lehrkraft
    > zuzuhören, finde ich.


    gee, Unterricht mit Notebooks hätte ich trotzdem gern gehabt. ^^ ist bestimmt praktisch für Technisch Zeichnen ^^

    ---

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  4. Re: Es kommt halt doch nicht auf die Technik an...

    Autor: The Howler 26.07.06 - 09:50

    DER GORF schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > gee, Unterricht mit Notebooks hätte ich trotzdem
    > gern gehabt. ^^ ist bestimmt praktisch für
    > Technisch Zeichnen ^^

    Ja, zum Beispiel mit Hammer (bzw. WorldCraft) ;)




    MfG,

    der freundliche Howler aus der Nachbarschaft

  5. Re: Es kommt halt doch nicht auf die Technik an...

    Autor: GS18DVD 26.07.06 - 09:55

    The Howler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > DER GORF schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > gee, Unterricht mit Notebooks hätte ich
    > trotzdem
    > gern gehabt. ^^ ist bestimmt
    > praktisch für
    > Technisch Zeichnen ^^
    >
    > Ja, zum Beispiel mit Hammer (bzw. WorldCraft) ;)
    >
    > MfG,
    > der freundliche Howler aus der Nachbarschaft
    > - MMORPG kostenlos spielen -


    tztztztztz du schlimmer schlimmer junge :>

  6. Re: Es kommt halt doch nicht auf die Technik an...

    Autor: The Howler 26.07.06 - 10:01

    GS18DVD schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > The Howler schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > DER GORF schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > gee, Unterricht mit
    > Notebooks hätte ich
    > trotzdem
    > gern
    > gehabt. ^^ ist bestimmt
    > praktisch für
    >
    > Technisch Zeichnen ^^
    >
    > Ja, zum Beispiel
    > mit Hammer (bzw. WorldCraft) ;)
    >
    > MfG,
    > der freundliche Howler aus
    > der Nachbarschaft
    > - MMORPG kostenlos spielen
    > -
    >
    > tztztztztz du schlimmer schlimmer junge :>

    Junge nichtmehr ganz, aber mit "Mapper" lasse ich mich gern beschimpfen ^^
    Zumindest immer mal wieder. Und ich kenne die Gefahr von PCs in der
    Schule, habs doch selbst erlebt... Hab immer lieber meine Foren und
    Browsergames gepflegt als zuzuhören. Muss ich jetzt aus
    pädagogischen Gründen sagen dass ich es im nachhinein bereue oder
    darf ich sagen dass ich mein Abi auch so mit 2,2 gepackt habe und
    meine Ausbildung zum FISI auch mit 2,1... ;-)

    Aber Kinder, NEHMT MICH NICHT ZUM VORBILD!!! :-D

    MfG,

    der freundliche Howler aus der Nachbarschaft

  7. was ist

    Autor: blubbi 26.07.06 - 11:12

    > darf ich sagen dass ich mein Abi auch so mit 2,2
    > gepackt habe und
    > meine Ausbildung zum FISI auch mit 2,1... ;-)

    was ist ein FISI?

    blubbi

  8. Re: was ist

    Autor: eazy 26.07.06 - 11:38

    blubbi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > darf ich sagen dass ich mein Abi auch so mit
    > 2,2
    > gepackt habe und
    > meine Ausbildung
    > zum FISI auch mit 2,1... ;-)
    >
    > was ist ein FISI?
    >
    > blubbi
    >
    >


    Fachinformatiker für Systemintegration
    Ich habe übrigens auch diese Ausbildung gemacht und auch in der Schule viel am PC gemacht. Aber wie oben schon gesagt, die Browsergames, Foren und sonstige Sachen im Internet waren immer interessanter als der Unterricht :-)

  9. Re: was ist

    Autor: qpid 26.07.06 - 12:11

    eazy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Fachinformatiker für Systemintegration
    > Ich habe übrigens auch diese Ausbildung gemacht
    > und auch in der Schule viel am PC gemacht. Aber
    > wie oben schon gesagt, die Browsergames, Foren und
    > sonstige Sachen im Internet waren immer
    > interessanter als der Unterricht :-)
    >

    Einige sollten einfach mal ihre Einstellung überdenken. Ich halte einen Fachinformatiker für Systemintegration der meint Internetforen und Browserspiele sind interessanter gewesen als die Ausbildung für inkompetent. Das schlimme ist eigentlich, dass zuviele über oberflächliches Klausurwissen ihre Ausbildung erhalten.

    mfg qpid

  10. Re: Es kommt halt doch nicht auf die Technik an...

    Autor: moppel 26.07.06 - 12:12

    Subbie schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ein Notebook kann ohne eine gute Lehrkraft auch
    > nicht viel zum besseren Unterricht beitragen,
    > höchstens gegen Langeweile wenn mal wieder jemand
    > kein Bock mehr hat (Quake 3, etc.).
    >
    > Nichts kann eine gute Lehrkraft ersetzen,
    > Notebooks sind nur Mittel zum Zweck, werden sie
    > nicht richtig eingesetzt kann man sie auch ganz
    > weglassen. Ausserdem verleiten diese Dinger viel
    > mehr dazu etwas anderes zu tun als der Lehrkraft
    > zuzuhören, finde ich.


    Das stimmt schon, aber ein Gerät zum Selbststudium finde ich allemal besser als den üblichen Frontalunterricht. Kommt natürlich auf die Lehrkraft an, das Selbststudium richtig zu steuern.

  11. Re: was ist

    Autor: Daniel Revox 26.07.06 - 12:27

    qpid schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > eazy schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > Fachinformatiker für
    > Systemintegration
    > Ich habe übrigens auch
    > diese Ausbildung gemacht
    > und auch in der
    > Schule viel am PC gemacht. Aber
    > wie oben
    > schon gesagt, die Browsergames, Foren und
    >
    > sonstige Sachen im Internet waren immer
    >
    > interessanter als der Unterricht :-)
    >
    > Einige sollten einfach mal ihre Einstellung
    > überdenken. Ich halte einen Fachinformatiker für
    > Systemintegration der meint Internetforen und
    > Browserspiele sind interessanter gewesen als die
    > Ausbildung für inkompetent. Das schlimme ist
    > eigentlich, dass zuviele über oberflächliches
    > Klausurwissen ihre Ausbildung erhalten.
    >
    > mfg qpid
    >
    @qpid:

    Dann müsstest du das, was man an einer Berufsschule als "Unterricht" bezeichnet, mal erleben. Ja .... Selbststudium ist einzige Möglichkeit, um auch nur annähernd weiter zu kommen.

    btw: ich werde momentan Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung... aber is die selbe Klasse, wie die Systemintegratoren.

  12. Re: was ist

    Autor: qpid 26.07.06 - 13:08

    Daniel Revox schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > qpid schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > eazy schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > > Fachinformatiker
    > für
    > Systemintegration
    > Ich habe übrigens
    > auch
    > diese Ausbildung gemacht
    > und auch
    > in der
    > Schule viel am PC gemacht. Aber
    >
    > wie oben
    > schon gesagt, die Browsergames,
    > Foren und
    >
    > sonstige Sachen im Internet
    > waren immer
    >
    > interessanter als der
    > Unterricht :-)
    >
    > > Einige sollten
    > einfach mal ihre Einstellung
    > überdenken. Ich
    > halte einen Fachinformatiker für
    >
    > Systemintegration der meint Internetforen und
    >
    > Browserspiele sind interessanter gewesen als
    > die
    > Ausbildung für inkompetent. Das schlimme
    > ist
    > eigentlich, dass zuviele über
    > oberflächliches
    > Klausurwissen ihre Ausbildung
    > erhalten.
    > > mfg qpid
    >
    > @qpid:
    >
    > Dann müsstest du das, was man an einer
    > Berufsschule als "Unterricht" bezeichnet, mal
    > erleben. Ja .... Selbststudium ist einzige
    > Möglichkeit, um auch nur annähernd weiter zu
    > kommen.

    Selbststudium in Browserspielen? Mein Kommentar war auf die Aussage bezogen, dass Browserspiele und Internetforen interessanter sind als Unterricht. Eigenständiges erarbeiten von Fachwissen während des Unterrichts schließt das nicht mit ein.

    >
    > btw: ich werde momentan Fachinformatiker für
    > Anwendungsentwicklung... aber is die selbe Klasse,
    > wie die Systemintegratoren.
    >
    >

    Wie muss man sich die selbe Klasse vorstellen? Es gibt Fächer die zusammen unterrichtet werden und dann spezielle Fächer für jede Richtung?

    mfg qpid

  13. Re: Es kommt halt doch nicht auf die Technik an...

    Autor: BlackLion 26.07.06 - 13:28

    The Howler schrieb:
    > Junge nichtmehr ganz, aber mit "Mapper" lasse ich
    > mich gern beschimpfen ^^
    > Zumindest immer mal wieder. Und ich kenne die
    > Gefahr von PCs in der
    > Schule, habs doch selbst erlebt... Hab immer
    > lieber meine Foren und
    > Browsergames gepflegt als zuzuhören. Muss ich
    > jetzt aus
    > pädagogischen Gründen sagen dass ich es im
    > nachhinein bereue oder
    > darf ich sagen dass ich mein Abi auch so mit 2,2
    > gepackt habe und
    > meine Ausbildung zum FISI auch mit 2,1... ;-)
    >
    > Aber Kinder, NEHMT MICH NICHT ZUM VORBILD!!! :-D

    du hast dein abi mit 2,2 gemacht und machst dann FACHinformatiker? du hättest doch genauso BA-Studium zum Wirtschaftsinformatiker oder Informatiker machen können. da hättest du eine bessere karrierechance...


  14. Re: was ist

    Autor: eazy 26.07.06 - 13:40

    qpid schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Daniel Revox schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > qpid schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > eazy schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > >
    > Fachinformatiker
    > für
    >
    > Systemintegration
    > Ich habe übrigens
    >
    > auch
    > diese Ausbildung gemacht
    > und
    > auch
    > in der
    > Schule viel am PC gemacht.
    > Aber
    >
    > wie oben
    > schon gesagt, die
    > Browsergames,
    > Foren und
    >
    > sonstige
    > Sachen im Internet
    > waren immer
    >
    > interessanter als der
    > Unterricht
    > :-)
    >
    > > Einige sollten
    > einfach mal
    > ihre Einstellung
    > überdenken. Ich
    > halte
    > einen Fachinformatiker für
    >
    > Systemintegration der meint Internetforen
    > und
    >
    > Browserspiele sind interessanter
    > gewesen als
    > die
    > Ausbildung für
    > inkompetent. Das schlimme
    > ist
    >
    > eigentlich, dass zuviele über
    >
    > oberflächliches
    > Klausurwissen ihre
    > Ausbildung
    > erhalten.
    > > mfg
    > qpid
    >
    > @qpid:
    >
    > Dann müsstest du
    > das, was man an einer
    > Berufsschule als
    > "Unterricht" bezeichnet, mal
    > erleben. Ja ....
    > Selbststudium ist einzige
    > Möglichkeit, um
    > auch nur annähernd weiter zu
    > kommen.
    >
    > Selbststudium in Browserspielen? Mein Kommentar
    > war auf die Aussage bezogen, dass Browserspiele
    > und Internetforen interessanter sind als
    > Unterricht. Eigenständiges erarbeiten von
    > Fachwissen während des Unterrichts schließt das
    > nicht mit ein.
    >
    > >
    > btw: ich werde momentan
    > Fachinformatiker für
    > Anwendungsentwicklung...
    > aber is die selbe Klasse,
    > wie die
    > Systemintegratoren.
    >
    > Wie muss man sich die selbe Klasse vorstellen? Es
    > gibt Fächer die zusammen unterrichtet werden und
    > dann spezielle Fächer für jede Richtung?
    >
    > mfg qpid


    Der Schulunterricht ist zum größtenteil nicht akzeptabel. Es gab Ausnahmen wo ich mich dann auch dem Unterricht zugewandt habe. Wenn ich von der IHK Prüfung ausgehe, hätte ich mir die Schule schenken können. Für die Prüfung habe ich meine Schulunterlagen nicht einmal aufgeschlagen, sondern mir alles selbsständig erarbeitet.

  15. Re: Es kommt halt doch nicht auf die Technik an...

    Autor: FranUnFine 26.07.06 - 13:45

    BlackLion schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > du hast dein abi mit 2,2 gemacht und machst dann
    > FACHinformatiker? du hättest doch genauso
    > BA-Studium zum Wirtschaftsinformatiker oder
    > Informatiker machen können. da hättest du eine
    > bessere karrierechance...

    Vielleicht hat er ja 2,1 in Hessen oder Hamburg gemacht, also 3,9 bei einem richtigen Abi. ;)

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  16. Re: Es kommt halt doch nicht auf die Technik an...

    Autor: eazy 26.07.06 - 13:47

    FranUnFine schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > BlackLion schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > du hast dein abi mit 2,2 gemacht und machst
    > dann
    > FACHinformatiker? du hättest doch
    > genauso
    > BA-Studium zum
    > Wirtschaftsinformatiker oder
    > Informatiker
    > machen können. da hättest du eine
    > bessere
    > karrierechance...
    >
    > Vielleicht hat er ja 2,1 in Hessen oder Hamburg
    > gemacht, also 3,9 bei einem richtigen Abi. ;)
    >
    > - The Smiling Bandit <Strikes
    > Again!/Ha-Ha-Ha>


    Muhahahah. Das ist gut möglich ;-)

  17. Re: Es kommt halt doch nicht auf die Technik an...

    Autor: MrCheckoff 26.07.06 - 13:54


    > Das stimmt schon, aber ein Gerät zum Selbststudium
    > finde ich allemal besser als den üblichen
    > Frontalunterricht. Kommt natürlich auf die
    > Lehrkraft an, das Selbststudium richtig zu
    > steuern.


    Bin auch so der Typ, der leiber Javabücher gelesen hat, wie das Schulheft in die Hand zu nehmen. Hab mein ABI aber trotzdem mit 2,0 gepackt. Muss sagen, ich hatte mein Laptop öfters mal debei in der Schule...lief jedesmal auf ne (W)LAN-Party raus! Laptops in Schulen sind für mich ein graus (mangels meiner Disziplin). Und die Laptops mit irgendwelchen Toys wie MasterEye oder sowas zu sperren, die man mim Taskmanager zu machen kann is auch lächerlich!

    Einen gute Lehrer kann ein Laptop nicht ersetzen und muss er auch nicht! Wenn ein Lehrer es drauf hat, die Klasse zu begeistern und die Medien wie Beamer und Folien geschickt einsetzt und dazu auch noch verständlich Tafelaufschreibe hin bekommen und die Klasse etwas mitmacht, sind solche Ausstattungen für...sagen wir mal 700€x25=17500€ PRO KLASSE...lass die Schule noch 4 Paralellklassen haben...70000€ PRO Jahr...doch etwas derbe! Dafür könnte man die PÄDAGOGEN...doch ab und zu mal auf schöne Lehrgänge über Erziehung, Unterrichtsvorbereitung, und vielleicht auch fachliche Vorträge schicken! Und vielleicht auch etwas bieten um die Lehrer wieder zu motivieren! Ich kenn kaum Lehrer, die motiviert und begeistert sind. 90% bei uns an der Schule waren Quereinsteiger, die nichtmal das 1x1 der Pädagogig aufm Kasten hatten! Echt erbärmlich unser Schulsystem...Nun versucht man, den Schülern mit Laptops ein Mittel in die Hand zu geben, um die mangelnde Kopetenz von Lehrkräften durch Wikipedia im Unterricht wieder auszubügeln oder wie? Wo das alles noch hinführt...

    Ich mein wenn mein BA Studium zum 1.9 beginnt, bin ich auch mal gespannt ob die BA ein Lappi springen lässt! Wäre schon schick noch n 2. Lappi ;) Aber dann doch lieber keine 500€ Studeingebühren, 180€ Studentenwerkbeitrag, 89€+120€ für Studententickets...usw, usw...PRO SEMESTER..

    Scheiß Detuschland...

  18. Re: Es kommt halt doch nicht auf die Technik an...

    Autor: moppel 26.07.06 - 14:05

    MrCheckoff schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > > Das stimmt schon, aber ein Gerät zum
    > Selbststudium
    > finde ich allemal besser als
    > den üblichen
    > Frontalunterricht. Kommt
    > natürlich auf die
    > Lehrkraft an, das
    > Selbststudium richtig zu
    > steuern.
    >
    > Bin auch so der Typ, der leiber Javabücher gelesen
    > hat, wie das Schulheft in die Hand zu nehmen. Hab
    > mein ABI aber trotzdem mit 2,0 gepackt. Muss
    > sagen, ich hatte mein Laptop öfters mal debei in
    > der Schule...lief jedesmal auf ne (W)LAN-Party
    > raus! Laptops in Schulen sind für mich ein graus
    > (mangels meiner Disziplin). Und die Laptops mit
    > irgendwelchen Toys wie MasterEye oder sowas zu
    > sperren, die man mim Taskmanager zu machen kann is
    > auch lächerlich!
    >
    > Einen gute Lehrer kann ein Laptop nicht ersetzen
    > und muss er auch nicht! Wenn ein Lehrer es drauf
    > hat, die Klasse zu begeistern und die Medien wie
    > Beamer und Folien geschickt einsetzt und dazu auch
    > noch verständlich Tafelaufschreibe hin bekommen
    > und die Klasse etwas mitmacht, sind solche
    > Ausstattungen für...sagen wir mal 700€x25=17500€
    > PRO KLASSE...lass die Schule noch 4
    > Paralellklassen haben...70000€ PRO Jahr...doch
    > etwas derbe! Dafür könnte man die PÄDAGOGEN...doch
    > ab und zu mal auf schöne Lehrgänge über Erziehung,
    > Unterrichtsvorbereitung, und vielleicht auch
    > fachliche Vorträge schicken! Und vielleicht auch
    > etwas bieten um die Lehrer wieder zu motivieren!
    > Ich kenn kaum Lehrer, die motiviert und begeistert
    > sind. 90% bei uns an der Schule waren
    > Quereinsteiger, die nichtmal das 1x1 der Pädagogig
    > aufm Kasten hatten! Echt erbärmlich unser
    > Schulsystem...Nun versucht man, den Schülern mit
    > Laptops ein Mittel in die Hand zu geben, um die
    > mangelnde Kopetenz von Lehrkräften durch Wikipedia
    > im Unterricht wieder auszubügeln oder wie? Wo das
    > alles noch hinführt...
    >
    > Ich mein wenn mein BA Studium zum 1.9 beginnt, bin
    > ich auch mal gespannt ob die BA ein Lappi springen
    > lässt! Wäre schon schick noch n 2. Lappi ;) Aber
    > dann doch lieber keine 500€ Studeingebühren, 180€
    > Studentenwerkbeitrag, 89€+120€ für
    > Studententickets...usw, usw...PRO SEMESTER..
    >
    > Scheiß Detuschland...


    Ja, ja Ausbildung in Deutschland ist Glückssache! Aber Du kannst doch auch im Ausland studieren, wie wär's mit Skandinavien. Dort soll's noch in Ordnung sein.
    Man müßte so was wie Bildungsferien bekommen und sich alles im Selbststudium erarbeiten können. Bringt viel mehr als dem Gelaber unfähiger Lehrkräfte zuhören zu müssen.

  19. Re: Es kommt halt doch nicht auf die Technik an...

    Autor: MrCheckoff 26.07.06 - 14:40

    moppel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Man müßte so was wie Bildungsferien bekommen und
    > sich alles im Selbststudium erarbeiten können.
    > Bringt viel mehr als dem Gelaber unfähiger
    > Lehrkräfte zuhören zu müssen.

    LOL genau der falsche Ansatz...MAN MÜSSTE FÄHRIGE LEHRKRÄFTE AUSBILDEN/ANZIEHEN....indem man z.B. nich Vergütung mal der Wirtschaft angleicht...wer will schon als Lehrkraft, zum im Vergleich zur Marktwirtschaft halben Lohn arbeiten, wenn er was aufm Kasten hat?

  20. Re: Es kommt halt doch nicht auf die Technik an...

    Autor: moppel 26.07.06 - 14:49

    MrCheckoff schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > moppel schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Man müßte so was wie Bildungsferien bekommen
    > und
    > sich alles im Selbststudium erarbeiten
    > können.
    > Bringt viel mehr als dem Gelaber
    > unfähiger
    > Lehrkräfte zuhören zu müssen.
    >
    > LOL genau der falsche Ansatz...MAN MÜSSTE FÄHRIGE
    > LEHRKRÄFTE AUSBILDEN/ANZIEHEN....indem man z.B.
    > nich Vergütung mal der Wirtschaft angleicht...wer
    > will schon als Lehrkraft, zum im Vergleich zur
    > Marktwirtschaft halben Lohn arbeiten, wenn er was
    > aufm Kasten hat?
    >


    Dann kostet doch das Studium noch mehr. Ich finde, das meiste in der IT kann man sich im Selbststudium erarbeiten. Man bräuchte nur noch einige Seminare (um das theoretische Wissen anzuwenden und Teamfähigkeit zu schulen), die von fähigen Lehrkräften geleitet werden. Wäre viel billiger und effektiver.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KfW Bankengruppe, Frankfurt
  2. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), Würzburg
  3. consistec Engineering & Consulting GmbH, Saarbrücken
  4. Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. gratis (bis 29.04.)
  2. (u. a. Abzu, The Witness, Subnautica)
  3. gratis (bis 29.04.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme