Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundestagsdebatte: CDU warnt vor…

Ein Grundrecht auf anonyme Kommunikation ist sinnvoll

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ein Grundrecht auf anonyme Kommunikation ist sinnvoll

    Autor: EQuatschBob 29.11.18 - 17:33

    und das beinhaltete ein Recht auf anonyme SIM-Karten.

  2. Re: Ein Grundrecht auf anonyme Kommunikation ist sinnvoll

    Autor: Zazu42 29.11.18 - 17:36

    Das würde doch im Umkehrschluss bedeuten es wird alles mitgeschnitten was nicht verschlüsselt ist. Wie sollte das sonst im Erstfall helfen beim Aufklären von Straftaten?

  3. Re: Ein Grundrecht auf anonyme Kommunikation ist sinnvoll

    Autor: tschick 29.11.18 - 18:11

    Deine Denkweise überspringt direkt mal das rechtsstaatliche Gebot für Verhältnismäßigkeit.

  4. Re: Ein Grundrecht auf anonyme Kommunikation ist sinnvoll

    Autor: Seismoid 29.11.18 - 21:25

    tschick schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Deine Denkweise überspringt direkt mal das rechtsstaatliche Gebot für
    > Verhältnismäßigkeit.
    Genau wie die Vorratsdatenspeicherung. Also fröhliches Bockspringen (oder heißt das im Bundestag Hammelsprung?)

  5. Re: Ein Grundrecht auf anonyme Kommunikation ist sinnvoll

    Autor: bombinho 30.11.18 - 00:26

    tschick schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Deine Denkweise überspringt direkt mal das rechtsstaatliche Gebot für
    > Verhältnismäßigkeit.

    Das waere schoen, aber ich fuerchte, dass das nicht seine Denkweise ist.

  6. Re: Ein Grundrecht auf anonyme Kommunikation ist sinnvoll

    Autor: NativesAlter 30.11.18 - 08:24

    Zazu42 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das würde doch im Umkehrschluss bedeuten es wird alles mitgeschnitten was
    > nicht verschlüsselt ist. Wie sollte das sonst im Erstfall helfen beim
    > Aufklären von Straftaten?

    Ich muß zugeben, das ist ein überzeugendes Argument für die anlasslose Massenüberwachung (aka. Vorratsdatenspeicherung)! Am Besten werfen wir die Unschuldsvermutung gleich mit über Bord, die behindert ja heute schon eine anständige Strafgerichtsbarkeit!1! ;)

  7. Re: Ein Grundrecht auf anonyme Kommunikation ist sinnvoll

    Autor: mfeldt 30.11.18 - 08:52

    EQuatschBob schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und das beinhaltete ein Recht auf anonyme SIM-Karten.

    Wieso denn?

    Die Frage ist ernst gemeint. Mal 2 Minuten versuchen eine schlüssige Begründung zu liefern, falls das innerhalb der Zeit nicht gelingt sollte man vielleicht nochmal nachdenken.

    Falls es doch gelingt, sollte man anfangen die Begründung auf Gültigkeit abzuklopfen.

  8. Re: Ein Grundrecht auf anonyme Kommunikation ist sinnvoll

    Autor: bombinho 30.11.18 - 17:53

    mfeldt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso denn?
    >
    > Die Frage ist ernst gemeint. Mal 2 Minuten versuchen eine schlüssige
    > Begründung zu liefern, falls das innerhalb der Zeit nicht gelingt sollte
    > man vielleicht nochmal nachdenken.
    >
    > Falls es doch gelingt, sollte man anfangen die Begründung auf Gültigkeit
    > abzuklopfen.

    Und jetzt noch die Gegenpruefung im umgedrehten Fall unter den selben Bedingungen.

    So ganz nebenbei ist Zufall mathematisch notwendig. Und damit auch eben auch anonyme SIMs. Zumal die ohnehin von geneigten Gruppen nachtraeglich anonymisiert werden.
    Fuer den Rest ist ohnehin schon aufgrund der moeglichen Zahlungsmethoden in jedem Fall nachvollziehbar, wer sich dahinter verbirgt.

    Aber dann eben erst im Fall einer Ermittlung und nicht vorbeugend. Es gibt einen Grund, warum es eine Unschuldsvermutung in nahezu jedem Rechtssystem gibt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Rational AG, Landsberg am Lech
  2. Fiducia & GAD IT AG, Münster
  3. über Dr. Heimeier & Partner Management- und Personalberatung GmbH, Rhein-Sieg-Kreis
  4. Radeberger Gruppe KG, Raum Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 27,99€
  2. 4,99€
  3. 59,99€ für PC/69,99€ für PS4, Xbox (Release am 4. Oktober)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    1. Funklöcher: Telekom weist Vorwürfe zu schlechtem Antennenstandort zurück
      Funklöcher
      Telekom weist Vorwürfe zu schlechtem Antennenstandort zurück

      Nach den Vorwürfen eines Ortsteilbürgermeisters bei der Standortauswahl in einem Ort in Thüringen sieht sich die Telekom missverstanden. Auch sei die Ausleuchtung beider Ortsteile mit einer Antenne nicht möglich, sagt ein Sprecher.

    2. Bethesda: Wolfenstein Youngblood erscheint mit Nazis und Hakenkreuzen
      Bethesda
      Wolfenstein Youngblood erscheint mit Nazis und Hakenkreuzen

      Kein anonymes Regime, sondern Nazis und keine erfundenen Symbole, sondern Hakenkreuze: Wolfenstein Youngblood und das VR-Actionspiel Cyberpilot erscheinen auch in Deutschland in einer ungeschnittenen Version.

    3. Roli Lumi: Mit LED-Keyboard und Guitar-Hero-Klon musizieren lernen
      Roli Lumi
      Mit LED-Keyboard und Guitar-Hero-Klon musizieren lernen

      Roli will Anfängern den Einstieg in das Musikmachen erleichtern und finanziert deshalb auf Kickstarter das Roli-Lumi-Keyboard mit passender App. Nutzer lernen damit, Lieder zu spielen, indem das Keyboard die richtigen Tasten aufleuchten lässt. Es lassen sich zwei Keyboards zu einem größeren zusammenstecken.


    1. 18:13

    2. 17:54

    3. 17:39

    4. 17:10

    5. 16:45

    6. 16:31

    7. 15:40

    8. 15:27