1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartphone-Kaufberatung: Viel Smartphone…

Also dass das Xiaomi Mi A2 (ohne Lite) hier fehlt, ist eine Schande.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Also dass das Xiaomi Mi A2 (ohne Lite) hier fehlt, ist eine Schande.

    Autor: format 08.12.18 - 09:40

    Für 200 Euro gibt es nichts Besseres, sticht auch die meisten 400-Euro-Handys aus und hat - tataaa! - Android One. Dafür hätte man die nur wenig billigere, aber deutlich schwächere Lite-Variante weglassen können. Weiters wurde völlig außen vor gelassen, welche Frequenzen die Handys abdecken. 4G ist halt weltweit überall anders. Aber gut, die meisten interessiert das wohl nicht.

  2. Re: Also dass das Xiaomi Mi A2 (ohne Lite) hier fehlt, ist eine Schande.

    Autor: MojoMC 10.12.18 - 08:31

    Auf jeden Fall hätte das Mi A2 ohne Lite hier erwähnt werden müssen.

    Allerdings kein Grund, die "schwächere" Lite-Variante wegzulassen. Die ist nämlich nicht nur "schwächer", sondern hat den deutlich größeren Akku, einen SD-Karten-Slot und einen Kopfhöreranschluss - alles allgemein wichtige Dinge, die nicht per Update nachgeliefert werden können.

  3. Re: Also dass das Xiaomi Mi A2 (ohne Lite) hier fehlt, ist eine Schande.

    Autor: IrgendeinNutzer 12.12.18 - 18:28

    Da stimme ich zu, aber ich schätze der Artikel ist einfach nur als eine (sehr) kleine Übersicht gedacht um jeden Hersteller abzudecken. Meiner bescheidenen Meinung ist der beste Preisleistungsknaller gar nicht erwähnt worden: Das Xiaomi Redmi Note 5 oder Redmi Note 6. Das Note 5 kriegt man mittlerweile jetzt sogar schon bei Mediamarkt für 200 Euro. Vom Snapdragon 636, der Kameraqualität, Bildauflösung, und über viele anderen Punkten hunaus sticht es schon einfach preislich ähnlich teure Huawei Geräte spielend aus. Anhand von Testberichten bei GSMarena hatte ich diverse Tests zu diversen Smartphones gelesen, und die Tests widerspiegeln glücklicherweise die Realität sehr genau. Also wie die Smartphones sich schlagen, wo Stärken und Schwächen liegen, und welche Alternativen besser sein könnten. "Könnten", weil es letztlich doch immer noch eine individuelle Entscheidung ist, welches Smartphone man kauft. Jedenfalls, das Xiaomi Mi A2 Lite ist zwar ein Android One Gerät, was sehr gut für pure Android Updates ist. Allerdings ist der Snapdragon 625 schon wirklich echt alt. Zwar nicht veraltet, und das Mi A2 Lite hat dadurch eine außerordentlich überdurchschnittliche Akkulaufzeit, aber der Prozessor gilt schon mittlerweile als Einsteigerklasse. Spiele auf Full HD mit höheren Grafik-Einstellungen können da schon schnell zum Problem werden, um nur ein Beispiel zu nennen. Da ist ein Snapdragon 636 oder 660 wesentlich stärker. Bei notebookcheck.net hatte ich mal "Smartphone Processors" und "Smartphone graphics cards" Benchmarklisten gefunden, welche man hervorragend für Leistungsvergleiche nutzen kann, falls man bei Reviews auf Seiten wie GSMarena nicht schlauer geworden ist. Wenn geschossene Fotos schneller verarbeitet werden, Browser einen immer nur 2 statt 6 Sekunden warten lassen, das Laden von Apps generell ein ganzes Stück schneller abläuft und alles andere allgemein einfach schneller ausgeführt wird, da kann man schwer verneinen dass man damit schon viel mehr Spaß mit einem Smartphone hat. Vor allem heißt es, dass es leistungstechnisch zukunftssicherer ist. Die Apps die vor drei Jahren entwickelt wurden und auf Smartphones von 2015 noch richtig schnell liefen, zeigen heute schon spürbare nervige Verzögerungen auf. Firefox für Android ist da ein "gutes" Beispiel, aber auch diverse Taschenrechnerapps und ähnliches sind definitiv nicht mehr mit Optimierung als Hauptziel programmiert. Von daher, eine geschickte Wahl zwischen Preis und Leistung zahlt sich einfach enorm aus. Auch auf ganz viele Punkte die ich jetzt gar nicht erwähnt habe.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 12.12.18 18:30 durch IrgendeinNutzer.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Heise Knowledge GmbH & Co. KG, Hannover
  2. HABA Sales GmbH & Co. KG, Bad Rodach bei Coburg
  3. V-LINE EUROPE GmbH, Sehnde
  4. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Hagen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 206,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  2. 326,74€
  3. 499,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gemanagte Netzwerke: Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt
Gemanagte Netzwerke
Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt

Cloud Managed LAN, Managed WAN Optimization, SD-WAN oder SD-LAN versprechen mehr Durchsatz, mehr Ausfallsicherheit oder weniger Datenstau.
Von Boris Mayer


    PC-Hardware: Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind
    PC-Hardware
    Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind

    Eine RTX 3000 oder eine RX 6000 zu bekommen, ist schwierig: Eine hohe Nachfrage trifft auf Engpässe - ohne Entspannung in Sicht.
    Eine Analyse von Marc Sauter

    1. Instinct MI100 AMDs erster CDNA-Beschleuniger ist extrem schnell
    2. Hardware-accelerated GPU Scheduling Besseres VRAM-Management unter Windows 10

    iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
    iPhone 12 Mini im Test
    Leistungsstark, hochwertig, winzig

    Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
    2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
    3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe