1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 11 Milliarden Euro: Liberty Global…

Hauptsache, die Kohle stimmt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hauptsache, die Kohle stimmt

    Autor: LutzSchüler 30.12.18 - 08:11

    Der Verkauf von UnityMedia wurde auf Kosten der Angestellten ausgetragen.

    Der ganze Gewinn wurde nur möglich, weil man Fachleute mit übelsten Mobbing rausgeekelt hat (Prinzip Gersme*er/F*di), Fachleute so drangsaliert hat, und letztendlich einfach nur blind
    jeden Mitarbeiter gekündigt hat, der aus Sicht des Parasiten Schüler zu teuer war.

    Dabei haben die Personen, die andere rausgeekelt haben, auch noch Prämien bekommem.

    Letztens wurde erst wurde eine Arbeitskollegin gekündigt, weil sie zu alt war. Das wurde so nicht gesagt, aber jeder wußte es.

    Was Lutz Schüler mit diesem Unternehmen und seinen Mitarbeitern gemacht hat, hat Deutschland noch nicht erlebt.

    Aber jeder von diesem Personen muss sich im klaren sein, dass der Kontakt zu seinen Opfern ungünstig verlaufen wird.

    Die gekündigten Mitarbeiter haben so einen Haß, dass es mehr als gefährlich für diese Rauswerfer wird.

    Grüße
    der Schüler

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Wien (Österreich)
  2. Roche Diagnostics Automation Solutions GmbH, Kornwestheim
  3. Heraeus Quarzglas Bitterfeld GmbH & Co. KG, Bitterfeld-Wolfen
  4. Commerz Direktservice GmbH, Duisburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-65%) 4,40€
  2. 8,49€
  3. ab 1€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de