Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Scalix plant, E-Mail-Plattform als…

Max 25. User?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Max 25. User?

    Autor: Sascha Joswig 27.07.06 - 10:06

    Laut Scalix Homepage (wenn ich denn richtig gelesen habe) ist man bei der Community Version auf 25 User beschränkt.

  2. Re: Max 25. User?

    Autor: Dirk Ahrnke 27.07.06 - 11:10

    Sascha Joswig schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Laut Scalix Homepage (wenn ich denn richtig
    > gelesen habe) ist man bei der Community Version
    > auf 25 User beschränkt.

    Die Beschränkung bezieht sich ausschließlich auf die sogenannten Premium-Nutzer. Kurz gesagt sind es die, die mit Outlook und dem Scalix Connector für Outlook arbeiten dürfen.
    "Normale" Mailboxen (Standard-Nutzer) für den Zugriff via IMAP|POP/SMTP/LDAP sind nicht beschränkt.

    siehe auch
    http://www.scalix.com/de/products/compareeditions.html
    (Der Link zeigt zum Produktvergleich, _nicht_ auf die Einstiegsseite von Scalix)
    Gruß,
    D.A.

  3. Re: Max 25. User?

    Autor: Sascha Joswig 27.07.06 - 14:12

    Solange der Webaccess auch uneingeschränkt nutzbar ist...

  4. Re: Max 25. User?

    Autor: Dirk Ahrnke 27.07.06 - 14:31

    Sascha Joswig schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Solange der Webaccess auch uneingeschränkt nutzbar
    > ist...
    :-)

    Siehe Definition der Nutzertypen: http://www.scalix.com/de/products/usertypes.html

    Also Webaccess für Standardbenutzer inklusive eigenem Kalender und Kontaktverwaltung ja, aber ohne Collaboration-Funktionen (Frei-/Gebucht und ohne Zugriff auf öffentliche Ordner.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LaVita GmbH, Kumhausen
  2. dSPACE GmbH, Paderborn
  3. OEDIV KG, Bielefeld
  4. KV Telematik GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 449,00€
  2. (u. a. Wreckfest für 16,99€, Fallout 76 für 16,99€)
  3. (u. a. Kingston A400 1.92 TB für 159,90€ + Versand statt ca. 176€ im Vergleich)
  4. (u. a. Logitech MX Master Gaming-Maus für 47,99€, Gaming-Tastaturen ab 39,00€, Lautsprecher ab...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Jira, Trello, Asana, Zendesk: Welches Teamarbeitstool taugt wofür?
Jira, Trello, Asana, Zendesk
Welches Teamarbeitstool taugt wofür?

Die gute Organisation eines Teams ist das A und O in der Projektplanung. Tools wie Jira, Trello, Asana und Zendesk versuchen, das Werkzeug der Wahl zu sein. Wir machen den Vergleich und zeigen, wo ihre Stärken und Schwächen liegen und wie sie Firmen helfen, die DSGVO-Konformität zu wahren.
Von Sascha Lewandowski

  1. Anzeige Wie ALDI SÜD seine IT personell neu aufstellt
  2. Projektmanagement An der falschen Stelle automatisiert

Star Wars Jedi Fallen Order: Mächtige und nicht so mächtige Besonderheiten
Star Wars Jedi Fallen Order
Mächtige und nicht so mächtige Besonderheiten

Ein Roboter mit Schublade im Kopf, das Lichtschwert als Multifunktionswerkzeug und ein sehr spezielles System zum Wiederbeleben: Golem.de stellt zehn ungewöhnliche Elemente von Star Wars Jedi Fallen Order vor.


    Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
    Funkstandards
    Womit funkt das smarte Heim?

    Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
    Von Jan Rähm

    1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
    2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
    3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

    1. Kongress-Anhörung: Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten
      Kongress-Anhörung
      Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten

      Mark Zuckerberg muss den US-Abgeordneten Rede und Antwort zur Digitalwährung Libra stehen. Der Facebook-Chef warnt vor einem Bedeutungsverlust der US-Finanzwirtschaft bei einer Blockade des Projekts.

    2. Mikrowellen: Verizons 5G Netz kann kein Stadion ausleuchten
      Mikrowellen
      Verizons 5G Netz kann kein Stadion ausleuchten

      Verizon kündigt sein 5G Ultra Wideband für Stadien an. Doch nur ein Teil der Besucher kann das Netz auch nutzen, da der Betreiber ein Problem mit der Ausleuchtung hat.

    3. Bayern: Fernsehen über 5G funktioniert gut
      Bayern
      Fernsehen über 5G funktioniert gut

      Der Testlauf zur TV-Verbreitung über 5G war erfolgreich und geht wohl sogar nach dem offiziellen Ende weiter. Der mobile TV-Empfang war gut. Erreicht wurden eine hohe Videoqualität, niedrige Latenzzeiten und eine hohe Abdeckung.


    1. 19:16

    2. 19:01

    3. 17:59

    4. 17:45

    5. 17:20

    6. 16:55

    7. 16:10

    8. 15:15