Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Qualcomm: Das kann der Snapdragon…

Keine eigene Powerdomäne

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Keine eigene Powerdomäne

    Autor: Maximilian154 06.12.18 - 10:09

    "Obwohl er mehr Takt aufweist, befindet sich der Prime-Core nicht in einer eigenen Power-Domäne."

    Gibt es eine Begründung dazu, warum man sich gegen die Implementierung einer dedizierten Power Domäne entschieden hat? Ich kann es nicht nachvollziehen.

  2. Re: Keine eigene Powerdomäne

    Autor: ms (Golem.de) 06.12.18 - 10:16

    Braucht mehr Die Space und mit Clock Gating lässt sich schon sehr viel erreichen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  3. Re: Keine eigene Powerdomäne

    Autor: ibsi 06.12.18 - 10:26

    Was ist denn eine Powerdomäne?

  4. Re: Keine eigene Powerdomäne

    Autor: lgo 06.12.18 - 10:34

    Ich hab mich bei einigen Begriffen gefragt, was das wohl sein soll: Out-of-Order-Fenster, Gold-Cluster, Silver-Cluster

    Meine Güte, da wäre mal ein Erklärartikel sinnvoll.

  5. Re: Keine eigene Powerdomäne

    Autor: ms (Golem.de) 06.12.18 - 10:38

    Eine Power-Domäne ist simpel ausgedrückt ein Teil des Chips, welcher komplett vom Strom getrennt werden kann.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  6. Re: Keine eigene Powerdomäne

    Autor: ms (Golem.de) 06.12.18 - 10:45

    Gold/Silver nennt Qualcomm die beiden Quadcore-CPU-Blöcke (Cluster), ein OoO-Window alias Re-Order-Buffer hält Instruktionen vor.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  7. Re: Keine eigene Powerdomäne

    Autor: Maximilian154 06.12.18 - 10:53

    Danke für die Erklärung.
    Ich hatte gedacht es steckt vielleicht noch mehr dahinter.
    Hoffen wir mal, dass das keine reine Kostenentscheidung war, sondern nur der Effizienztvorteil zu gering war, um die weitere Powerdomäne zu rechtfertigen.

    Wenn ich das richtig verstehe, muss nun immer jeder Big Core mit einer deutlich höheren Spannung betrieben werden, wenn der Prime Core hochtaktet.
    D.h. z.B. unter Volllast (alle Big-Cores auf max) steigt der Stromverbrauch unnötig, weil die 3 anderen Cores die selbe Spannung bekommen wie der Prime Core, ohne dabei mehr Leistung zu entwickeln. Das ist doch bescheuert.
    Da erscheint mir Huaweis Implementierung im neuen Kirin sinnvoller.

    Edit: Typos.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 06.12.18 11:09 durch Maximilian154.

  8. Re: Keine eigene Powerdomäne

    Autor: twothe 06.12.18 - 11:08

    Das macht absolut Sinn wenn man bedenkt, dass dieser Teil der CPU am meisten Strom braucht. Wenn das Handy aus ist und nur gelegentlich mal auf neue Nachrichten checken muss braucht man dafür keine high-performance CPU, da reichen die runtergetakteten Spar-CPUs. Das man in dem Fall die Hauptstromfresser einfach abschalten kann dürfte sich sehr positiv auf die Akkuleistung im Standby auswirken.

  9. Re: Keine eigene Powerdomäne

    Autor: Maximilian154 06.12.18 - 11:13

    Es geht doch darum eine weitere, also 3. Power-Domäne zu nutzen. Auf diese wurde jedoch verzichtet.

  10. Re: Keine eigene Powerdomäne

    Autor: ms (Golem.de) 06.12.18 - 17:10

    Spannung alleine erhöht die Leistungsaufnahme ja nicht zwingend, Stichwort Clock Gating.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  11. Re: Keine eigene Powerdomäne

    Autor: ibsi 07.12.18 - 09:15

    Danke Marc! Fand die Begriffe doch nun doch etwas exotisch. Vielleicht könnte man sich dafür bei Golem ja was einfallen lassen ;)

    Vielleicht ein Glossar und dann werden bestimmte Wörter automatisch verlinkt oder ähnliches.

  12. Re: Keine eigene Powerdomäne

    Autor: ms (Golem.de) 07.12.18 - 10:01

    Ich bemühe mich zumeist, das deutsche Äquivalent zu nutzen oder den englischen Begriff zu beschreiben. Der SD855-Artikel entstand unter starkem Zeitdruck, daher ist die Info-Dichte ziemlich hoch und einiges wurde nicht bis ins Detail erläutert, sorry.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Vermögensberatung AG, Aachen
  2. Bechtle Onsite Services GmbH, Karlsfeld
  3. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  4. über vietenplus, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,99€
  2. 26,99€
  3. (-87%) 2,50€
  4. (-77%) 11,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

LEDs: Schlimmes Flimmern
LEDs
Schlimmes Flimmern

LED-Licht zu Hause oder im Auto leuchtet nur selten völlig konstant. Je nach Frequenz und Intensität kann das Flimmern der Leuchtmittel problematisch sein, für manche Menschen sogar gesundheitsschädlich.
Von Wolfgang Messer

  1. Wissenschaft Schadet LED-Licht unseren Augen?
  2. Straßenbeleuchtung Detroit kämpft mit LED-Ausfällen und der Hersteller schweigt
  3. ULED Ubiquitis Netzwerkleuchten bieten Wechselstromversorgung

Filmkritik Apollo 11: Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise
Filmkritik Apollo 11
Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

50 Jahre nach Apollo 11 können Kinozuschauer das historische Ereignis noch einmal miterleben, als wären sie live dabei - in Mission Control, im Kennedy Space Center, sogar auf der Mondoberfläche. Möglich machen das nicht etwa moderne Computereffekte, sondern kistenweise wiederentdeckte Filmrollen.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Aufbruch zum Mond Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten

  1. Qualcomm: Snapdragon 855 Plus hat ein Plusschen mehr Takt
    Qualcomm
    Snapdragon 855 Plus hat ein Plusschen mehr Takt

    Im zweiten Halbjahr sollen erste Smartphones wie das ROG Phone 2 von Asus mit dem Snapdragon 855 Plus erscheinen: Qualcomm verspricht mehr Takt bei den CPU-Kernen und eine schnellere Adreno-Grafikeinheit.

  2. Epic Games Store: Cloud-Saves, Mods und Zombies kommen
    Epic Games Store
    Cloud-Saves, Mods und Zombies kommen

    Verbesserungen beim Offlinemodus, dazu Speicherstände in der Cloud und etwas später Nutzerbewertungen: Epic Games hat die Pläne für seinen Epic Games Store aktualisiert. Und es gibt ein Spiel von einem Entwickler exklusiv, der bis vor kurzem noch vehement gegen solche Deals war.

  3. Remix3D: Microsoft schließt seine 3D-Modell-Datenbank komplett
    Remix3D
    Microsoft schließt seine 3D-Modell-Datenbank komplett

    Am 10. Januar 2020 ist Schluss: Microsoft wird seine Plattform Remix3D schließen. Dort konnten Mitglieder ihre 3D-Modelle teilen und diese für Powerpoint, Virtual Reality oder Minecraft benutzen. Das Unternehmen empfiehlt, beliebte Modelle vor dem Ende herunterzuladen - dann werden sie gelöscht.


  1. 17:07

  2. 17:02

  3. 15:07

  4. 14:52

  5. 14:37

  6. 14:20

  7. 14:02

  8. 13:47