1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › WLAN im ICE: Bahn sieht generell im Zug…

Geldverschwendung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Geldverschwendung

    Autor: hle.ogr 06.12.18 - 19:53

    Leiber sollte man das Geld in Puenktlichkeit und Ausbau der Schnellstrecken und Zuege verwenden, als sich mit dem WLAN aufzuhalten. Wieviel Geld hat das inzwischen Verschlungen und wieviel neue Zuege haette man dafuer kaufen koennen?

    Man kann ja gerne ein WLAN einbauen und in jedem Zug einen Server haben, der die Maxdom Filme streamt. Denn Zugang zum normalen Internet kann man minimal gestalten, also drosseln, so dass es fuer WhatApps, Email & Co reicht. Aber die meisten schauen sich ja heute im ICE irgendwelche Youttube und Fussballspiele an ... die schoene Bandbreite.

  2. Re: Geldverschwendung

    Autor: Squirrelchen 07.12.18 - 09:32

    Maxdome... Gehören Sie wirklich noch zu den 3 Kunden, die dieser Laden hat?

    ------------------
    Ich könnte Ausnussen vor Nussigkeit!

    Es grüßt,
    Dat Hörnchen

  3. Re: Geldverschwendung

    Autor: hle.ogr 07.12.18 - 11:08

    Wieso sollte ich dort Kunde sein. Aber die Bahn hat ja aktuell kostenlose Filmangebote von Maxdome im iceportal. Damit dürften einige schon für die mediale Unterhaltung zufrieden sein und es wird nicht sinnlos Bandbreite geopfert. Mit anderen Worten, die mediale Unterhaltung kann ja an Board installiert werden - ähnlich wie bei Langstreckenflügen. Aber Bandbreite sollte nicht geopferrt werden, damt der Fahrgast über das Internet sich sein Netflixangebot streamen lässt.

  4. Re: Geldverschwendung

    Autor: HagbardCeline 07.12.18 - 11:22

    Träum weiter wenn du glaubst das es da um Kohle geht die falsch eingesetzt wurde. In Wirklichkeit hat die Bahn genug Kohle um beides zu machen und das sogar gut. Das Problem nur, man mag das Geld nicht so gerne her geben. Das haben Unternehmen so an sich - mehr Kohle den Kunden wegzunehmen als man dann ausgibt. An einem Maximum arbeiten ist dann die Sahne auf der Torte.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Stuttgart
  2. Deloitte, Leipzig
  3. REALIZER GmbH, Bielefeld
  4. allsafe GmbH & Co.KG, Engen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


VW-Logistikplattform Rio: Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw
VW-Logistikplattform Rio
Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw

Im Online-Handel ist das Tracking einer Bestellung längst Realität. In der Speditionsbranche sieht es oft anders aus: Silo-Denken, viele Kleinunternehmen und Vorbehalte gegenüber der Digitalisierung bremsen den Fortschritt. Das möchte Rio mit seiner Cloud-Lösung und niedrigen Preisen ändern.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Vernetzte Mobilität Verkehrsunternehmen könnten Datenaustauschpflicht bekommen
  2. Studie Uber und Lyft verschlechtern den Stadtverkehr
  3. Diesel-Ersatz Baden-Württemberg beschafft Akku-Elektrotriebzüge Mireo

Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
Arbeitsklima
Schlangengrube Razer

Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Razer Blade Stealth 13 im Test Sieg auf ganzer Linie
  2. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  3. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch

  1. Datendiebstahl: Facebook warnt eigene Mitarbeiter erst nach zwei Wochen
    Datendiebstahl
    Facebook warnt eigene Mitarbeiter erst nach zwei Wochen

    Nach dem Diebstahl von Festplatten mit unverschlüsselten Gehaltsabrechnungen und persönlichen Daten hat sich Facebook laut einem Medienbericht offenbar sehr viel Zeit gelassen, die betroffenen Mitarbeiter zu informieren.

  2. Ultimate Rivals: Apple Arcade eröffnet Sportspielreihe mit Hockey
    Ultimate Rivals
    Apple Arcade eröffnet Sportspielreihe mit Hockey

    Eishockeylegende Wayne Gretzky gegen Fußball-Weltmeisterin Alex Morgan oder andere Sportstars: Das ist die Idee hinter einer neuen Sportspielserie auf Apple Arcade. Nach dem Hockey-Auftakt namens The Rink geht es im Frühjahr mit Basketball weiter.

  3. T-Mobile: John Legere warnt US-Richter vor Scheitern von Fusion
    T-Mobile
    John Legere warnt US-Richter vor Scheitern von Fusion

    Mehrere US-Bundesstaaten kämpfen gegen die Fusion von Sprint mit T-Mobile in den USA. Dessen Chef John Legere hat sich jetzt bei der Gerichtsverhandlung zu dem Thema geäußert - aber die Aktionäre verlieren offenbar die Geduld.


  1. 14:08

  2. 13:22

  3. 12:39

  4. 12:09

  5. 18:10

  6. 16:56

  7. 15:32

  8. 14:52