Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Opel: "Der Elektro-Corsa wird ein…

Die Infrastruktur ist einfach noch nicht so weit...

  1. Beitrag
  1. Thema

Die Infrastruktur ist einfach noch nicht so weit...

Autor: Lemo 07.12.18 - 02:21

... dass es für die Masse "taugen" würde, aber für städtische Gegenden ist das bestimmt etwas. Nicht jeder wohnt ja in einem komfortablen ÖPNV-Gebiet, wenn man jetzt jeden Tag in eine Stadt reinfährt um dann wieder ein paar Kilometer aus ihr rauszufahren, dann reicht das sicherlich und dann könnte man so ein Auto sicher auch kaufen.

Für den Rest bin ich eher skeptisch. Ich schließe nicht von meinem Verhalten auf das der Masse, wenn ich mir aber so anschaue wieviele Kilometer ich einfach privat manchmal mehr oder weniger spontan abspule weil bestimmte Lebensinhalte einfach verstreut über eine große Region stattfinden, dann könnte ich ein E-Auto nicht mit ruhigen Gedanken benutzen.

Wenn die Infrastruktur wie bei Kraftstofftankstellen einen einheitlichen Standard zwingend vorsehen würde und es auf der Fläche von Tankstellen große Ladeparkplätze mit sagen wir mal 50 Ladeplätzen auf Fernstraßen geben würde - sagen wir mal zum Schnellladen, dank Standard ja kein Problem - sähe das mit der Massenkompatibilität schon wieder anders aus. Zumal man auch auf dem Land derartige Ladeplätze braucht, zB am Supermarktparkplatz.
Wird aber fast kein Supermarkt freiwillig machen.

Das mit den Ladestationen auf dem Land funktioniert vielleicht aktuell so, dass man immer etwas findet und nie strandet oder Plätze belegt sind, das liegt aber einfach nur daran, dass außerhalb von (mindestens) Mittelzentren kein Mensch Elektroautos fährt und somit die Säulen nur aus diesem Grund frei sind.
Würde eine relevante Masse innerhalb kürzester Zeit wirklich umsteigen, das gäbe ein Chaos allererster Güte. Und das nicht nur am ersten Tag. Zumal "ländlichere" Gegend nicht gleichbedeutend mit Wohnen im Grünen mit Haus, Garage und Garten ist. Auch da gibt es mehrstöckige Mietshäuser in Kleinstädten oder allgemein Wohnhäuser entweder ohne dedizierte Parkplätze oder dann wie hier kleine Parkgaragen ohne Strom (nur für Licht und Feuermelder). Wer macht den Umbau dieser Anlagen? Wer zahlt dafür? Hat man einen Anspruch darauf?
Das ist alles nicht geklärt, so kann nichts vorwärts gehen.



2 mal bearbeitet, zuletzt am 07.12.18 02:25 durch Lemo.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Die Infrastruktur ist einfach noch nicht so weit...

Lemo | 07.12.18 - 02:21
 

Re: Die Infrastruktur ist einfach noch...

Rolf Schreiter | 07.12.18 - 03:55
 

Re: Die Infrastruktur ist einfach noch...

JackIsBlack | 07.12.18 - 05:03
 

Re: Die Infrastruktur ist einfach noch...

nightmar17 | 07.12.18 - 08:35
 

Re: Die Infrastruktur ist einfach noch...

JackIsBlack | 07.12.18 - 08:59
 

Re: Die Infrastruktur ist einfach noch...

nightmar17 | 07.12.18 - 09:52
 

Re: Die Infrastruktur ist einfach noch...

marcometer | 07.12.18 - 13:08
 

Re: Die Infrastruktur ist einfach noch...

Oktavian | 07.12.18 - 14:23
 

Re: Die Infrastruktur ist einfach noch...

JackIsBlack | 07.12.18 - 18:23
 

Re: Die Infrastruktur ist einfach noch...

mawa | 10.12.18 - 15:50
 

Re: Die Infrastruktur ist einfach noch...

HoffiKnoffu | 08.12.18 - 10:30
 

Re: Die Infrastruktur ist einfach noch...

Oktavian | 08.12.18 - 12:35
 

Re: Die Infrastruktur ist einfach noch...

SanderK | 12.12.18 - 09:16
 

Re: Die Infrastruktur ist einfach noch...

WonderGoal | 07.12.18 - 23:49
 

Re: Die Infrastruktur ist einfach noch...

JackIsBlack | 08.12.18 - 00:35
 

Re: Die Infrastruktur ist einfach noch...

Lemo | 08.12.18 - 05:54
 

Re: Die Infrastruktur ist einfach noch...

Oktavian | 08.12.18 - 12:42
 

Re: Die Infrastruktur ist einfach noch...

CHU | 08.12.18 - 09:36
 

Re: Die Infrastruktur ist einfach noch...

Oktavian | 08.12.18 - 12:37
 

Re: Die Infrastruktur ist einfach noch...

esqe | 07.12.18 - 05:27
 

Re: Die Infrastruktur ist einfach noch...

JackIsBlack | 07.12.18 - 05:35
 

Re: Die Infrastruktur ist einfach noch...

krafel | 07.12.18 - 09:21
 

Re: Die Infrastruktur ist einfach noch...

JackIsBlack | 07.12.18 - 10:18
 

Re: Die Infrastruktur ist einfach noch...

Oktavian | 07.12.18 - 14:01
 

Re: Die Infrastruktur ist einfach noch...

Anonymer Nutzer | 08.12.18 - 14:55
 

Re: Die Infrastruktur ist einfach noch...

prody0815 | 08.12.18 - 16:48
 

Re: Die Infrastruktur ist einfach noch...

Lemo | 07.12.18 - 16:49
 

Re: Die Infrastruktur ist einfach noch...

quineloe | 08.12.18 - 09:51
 

Re: Die Infrastruktur ist einfach noch...

Oktavian | 08.12.18 - 12:59
 

Re: Die Infrastruktur ist einfach noch...

Lemo | 08.12.18 - 18:55
 

Re: Die Infrastruktur ist einfach noch...

quineloe | 08.12.18 - 19:01
 

Re: Die Infrastruktur ist einfach noch...

Lemo | 08.12.18 - 19:17
 

Re: Die Infrastruktur ist einfach noch...

quineloe | 08.12.18 - 19:20
 

Re: Die Infrastruktur ist einfach noch...

Lemo | 08.12.18 - 19:24
 

Re: Die Infrastruktur ist einfach noch...

Der Spatz | 09.12.18 - 20:52
 

Re: Die Infrastruktur ist einfach noch...

Oktavian | 08.12.18 - 20:07
 

Re: Die Infrastruktur ist einfach noch...

quineloe | 08.12.18 - 20:30
 

Re: Die Infrastruktur ist einfach noch...

Oktavian | 08.12.18 - 22:43
 

Re: Die Infrastruktur ist einfach noch...

quineloe | 08.12.18 - 23:39
 

Re: Die Infrastruktur ist einfach noch...

CHU | 09.12.18 - 13:42
 

Re: Die Infrastruktur ist einfach noch...

quineloe | 09.12.18 - 13:47
 

Re: Die Infrastruktur ist einfach noch...

Lemo | 09.12.18 - 15:00

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SSC-Services GmbH, Böblingen bei Stuttgart
  2. InfraServ GmbH & Co. Gendorf KG, Burgkirchen an der Alz
  3. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  4. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 72,99€ (Release am 19. September)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hyper Casual Games: 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
Hyper Casual Games
30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

Ob im Bus oder im Wartezimmer: Mobile Games sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Die Hyper Casual Games sind ihr neuestes Untergenre. Dahinter steckt eine effiziente Designphilosophie - und viel Werbung.
Von Daniel Ziegener

  1. Mobile-Games-Auslese Die Evolution als Smartphone-Strategiespiel
  2. Mobile-Games-Auslese Mit der Enterprise durch unendliche Onlineweiten
  3. Mobile-Games-Auslese Große Abenteuer im kleinen Feiertagsformat

DIN 2137-T2-Layout ausprobiert: Die Tastatur mit dem großen ß
DIN 2137-T2-Layout ausprobiert
Die Tastatur mit dem großen ß

Das ẞ ist schon lange erlaubt, aber nur schwer zu finden. Europatastaturen sollen das erleichtern, sind aber ebenfalls nur schwer zu finden. Wir haben ein Modell von Cherry ausprobiert - und noch viele weitere Sonderzeichen entdeckt.
Von Andreas Sebayang und Tobias Költzsch

  1. Butterfly 3 Apple entschuldigt sich für Problem-Tastatur
  2. Sicherheitslücke Funktastatur nimmt Befehle von Angreifern entgegen
  3. Azio Retro Classic im Test Außergewöhnlicher Tastatur-Koloss aus Kupfer und Leder

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    1. Videostreaming: Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden
      Videostreaming
      Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden

      Der Videostreamingmarkt in Deutschland wächst weiter. Vor allem Netflix und Amazon Prime Video profitieren vom Zuwachs in diesem Bereich.

    2. Huawei: Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen
      Huawei
      Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen

      Besitzer von Huawei-Smartphones sollten keine Werbung mehr auf dem Sperrbildschirm sehen. Der chinesische Hersteller hatte kürzlich Werbebotschaften auf seinen Smartphones ausgeliefert - ungeplant.

    3. TV-Serie: Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite
      TV-Serie
      Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite

      Der Pay-TV-Sender Sky hat die Serie Chernobyl in der Schweiz mit Untertiteln ausgestrahlt, die von einer Fan-Community erstellt wurden. Wie die inoffiziellen Untertitelspur in die Serie gelangt ist, ist unklar.


    1. 12:24

    2. 12:09

    3. 11:54

    4. 11:33

    5. 14:32

    6. 12:00

    7. 11:30

    8. 11:00