Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Snapdragon 8cx: Qualcomm will…

23 Jahre Windows on ARM: EPIC FAIL!!!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 23 Jahre Windows on ARM: EPIC FAIL!!!

    Autor: Crass Spektakel 07.12.18 - 07:47

    Mein erstes Windows on ARM war eine interne Developer-Preview von NT für ARM um 1995. Das lief damals ungelogen auf originaler Acorn-Hardware. Etwa zeitgleich zeigte mir der Microsoft-Mitarbeiter auch noch andere sehr unreife Varianten für m68k, PPC, MIPS und Alpha.
    Damit konnte man kaum etwas machen ausser es anzusehen.

    Ab 1999 hatte mein damaliger Arbeitgeber ein Entwicklersystem auf ARM-Basis herumstehen.
    Damit konnte man kaum etwas machen ausser es anzusehen.

    Ab 2005 gab es an allen Strassenecken günstige ARM-Tablets mit Windows CE auf ARM-Basis.
    Damit konnte man kaum etwas machen ausser es anzusehen.

    Ab 2012 gab es an allen Strassenecken günstige ARM-Tablets mit Windows RT auf ARM-Basis.
    Damit konnte man kaum etwas machen ausser es anzusehen.

    So und jetzt kommt noch ein ARM-Windows.
    Wieder wird man damit kaum was machen können ausser anzusehen.

    Woran ist es bisher immer gescheitert? Daß 0815-Software scheisse läuft. Und das wird nie besser werden.

    Toll, Microsoft Office läuft solala... aber wer braucht sowas? Schon der Videoplayer kotzt bei Hardwarebeschleunigung bei etwas ungewohnten Formaten. Natürlich läuft kein OpenGL vernünftig, kein DirectX, altes Zeug sowieso nicht...

    Also machen wir mal ein ideales Planspiel - so wird es nicht kommen aber das wär das Optimum: ARM on Windows kommt dieses Jahr raus. Die CPU erreicht in der Praxis pro Kern 66% der Leistung bei 33% des Preises und Stromverbrauch von Intel Cannon Lake....
    Damit wird ein typisches Notebook für 300 Euro und 30 Watt Verbrauch um sagenhafte 20 Euro günstiger und braucht 5 Watt weniger Strom. Im Gegenzug läuft allerschnödeste Office-Software gut, viel 0815 Software mässig bis lausig und nochmal so viel ist unbrauchbar oder läuft garnicht.
    Da ist imho sogar WINE unter Linux "das bessere Windows".
    Aber wie gesagt, so gut wird das nicht, es wird viel, viel, viel schlechter.
    Bisher ist jeder Schritt von Microsoft in die ARM-Welt mit lautem Krachen gescheitert.
    Seit 23 Jahren.
    Konsequent.

    Achja und wir reden bisher nur von der CPU. Von einer brauchbaren GPU ist ja noch garnicht die Rede. Die Grafikleistung bisheriger ARM-Lösungen liegt ja ebenfalls in unterirdischen Bereichen, sogar im Vergleich zur ebenfalls lahmen Intel Iris Grafik. Also entweder kommen die ersten Geräte mit einer Geforce 1030 um wenigstens Iris-Niveau zu erreichen oder wir warten nochmal fünf Jahre auf eine wackelige ARM-Alternative mit immer noch zu wenig Leistung zu erhalten.

    Damit mich keiner falsch versteht, unter Linux wäre das ein totales Schnäppchen. Da compiliert der Distributor sämtliche Software passend auf die Plattform und alles läuft superideal. Aber ARM und Windows? Das ist wie Fisch mit Fahrrad.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.12.18 07:51 durch Crass Spektakel.

  2. Re: 23 Jahre Windows on ARM: EPIC FAIL!!!

    Autor: Unix_Linux 07.12.18 - 18:21

    der text ist mir zu lang. habs nicht gelesen.

  3. Re: 23 Jahre Windows on ARM: EPIC FAIL!!!

    Autor: honna1612 07.12.18 - 18:42

    Wall of text und am schluss labert er was von linux.
    Also nicht lesenswert.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Ryte GmbH, München
  2. Concardis GmbH, Eschborn
  3. OSRAM GmbH, Berlin
  4. Landesamt für Steuern Niedersachsen, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,99€
  2. 26,99€
  3. 0,49€
  4. 7,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
WD Blue SN500 ausprobiert
Die flotte günstige Blaue

Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
Von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
  2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner