1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › DekiWiki: Freie Wiki-Software…

Endlich mal nicht PHP!!!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Endlich mal nicht PHP!!!

    Autor: Linux ist Vergangenheit 27.07.06 - 10:06

    Endlich mal ein Wiki das _nicht_ auf dieses gefährliche PHP irgendwas setzt.

    Sehr gut. Weiter so.

  2. Re: Endlich mal nicht PHP!!!

    Autor: Sulfonamid 27.07.06 - 10:14

    Linux ist Vergangenheit schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Endlich mal ein Wiki das _nicht_ auf dieses
    > gefährliche PHP irgendwas setzt.
    >
    > Sehr gut. Weiter so.

    Informationsgehalt?

    Immer dieses Halbwissen von MS-bought-bashern.

  3. Re: Endlich mal nicht PHP!!!

    Autor: Karl.M 27.07.06 - 10:31

    Wenn ich das schon lese ... "dieses gefährliche PHP irgendwas" ... Sicherheit ist immer ein Faktor der abhängig ist vom Server Administrator, sowie Programmierer.

    Mit zu wenig Wissen ist jede Sprache unsicher. Man sollte sich schon mit der Materie auseinandersetzen, bevor man so einen unqualifizierten und nichtssagenden Beitrag verfasst.

    Ich arbeite mit .Net, Php und Ruby. Jede Sprache hat seine Vorzüge. Und Gefährlich ist wenn nur der Programmierer, nicht die Sprache ...


    Sulfonamid schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Linux ist Vergangenheit schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Endlich mal ein Wiki das _nicht_ auf
    > dieses
    > gefährliche PHP irgendwas setzt.
    >
    > Sehr gut. Weiter so.
    >
    > Informationsgehalt?
    >
    > Immer dieses Halbwissen von MS-bought-bashern.
    >
    >


  4. Doch PHP!

    Autor: warchild 28.07.06 - 11:12

    Linux ist Vergangenheit schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Endlich mal ein Wiki das _nicht_ auf dieses
    > gefährliche PHP irgendwas setzt.
    >
    > Sehr gut. Weiter so.


    Einfach mal genau hinschauen, Freund 'Linux ist Vergangenheit'!

    DekiWiki basiert auf MediaWiki und benötigt trotzdem PHP aufm Server. Was so richtig .Net ist, kann ich aber noch nicht sagen - lese doch einfach selbst nach!

    Ansonsten kann ich mich nur dem Gesagten von Sulfonamid und Karl.M anschließen ...

    warchild

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DevOps Engineer (m/w/d)
    Friedrich PICARD GmbH & Co. KG, Bochum
  2. Sachbearbeiter Laufendhaltung Dokumentenmanagementsystem DMS (m/w/d)
    GDMcom GmbH, Leipzig
  3. Software Engineer (m/w/d) im Bereich Application Integration / Integrationsarchitektur Dell Boomi/IDS
    Hannover Rück SE, Hannover
  4. IT Servicetechniker Security Response Support (m/w/d)
    G DATA CyberDefense AG, Bochum

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Neues Apple TV 4K im Test: Teures Streaming-Gerät mit guter Fernbedienung
    Neues Apple TV 4K im Test
    Teures Streaming-Gerät mit guter Fernbedienung

    Beim neuen Apple TV 4K hat sich Apple eine ungewöhnliche Steuerung einfallen lassen, die aber im Alltag eher eine Spielerei ist.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Shareplay TVOS 15 soll gemeinsame Streaming-Erlebnisse schaffen
    2. Apple TV Farbkalibrierung per iPhone schneidet schlecht ab
    3. Sofasuche beendet Airtag-Hülle für Apple-TV-Fernbedienung

    Army of the Dead: Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies
    Army of the Dead
    Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies

    Army of the Dead bei Netflix zeigt Zombies und Gewalt. Viele Zuschauer erschrecken jedoch viel mehr wegen toter Pixel auf ihrem Fernseher.
    Ein Bericht von Daniel Pook

    1. Merchandise Netflix eröffnet Fanklamotten-Onlineshop
    2. eBPF Netflix verfolgt TCP-Fluss fast in Echtzeit
    3. Urteil rechtskräftig Netflix darf Preise nicht beliebig erhöhen