1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › DekiWiki: Freie Wiki-Software…

... das auf .Net setzt ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ... das auf .Net setzt ...

    Autor: lilili 27.07.06 - 10:59

    naja, ein Widerspruch in sich selbst. Etwas das auf .net aufsetzt kann niemals frei sein, weil es nur auf einem unfreien System läuft. Ein freier Mensch der hinter Gittern sitzt ist auch nicht mehr frei!

  2. Re: ... das auf .Net setzt ...

    Autor: xyz 27.07.06 - 13:02

    lilili schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > naja, ein Widerspruch in sich selbst. Etwas das
    > auf .net aufsetzt kann niemals frei sein, weil es
    > nur auf einem unfreien System läuft. Ein freier
    > Mensch der hinter Gittern sitzt ist auch nicht
    > mehr frei!
    LOL. Das würde dann auch für jedes OpenSource-Programm gelten, dass irgendwelchen plattformspezifischen Aufrufe auf kommerziellen Betriebssystemen macht bzw. machen muss: Firefox, Thunderbird, Qt, OpenOffice auf Mac und Windows... alles unfrei.

  3. Re: ... das auf .Net setzt ...

    Autor: lilili 27.07.06 - 13:10

    > > naja, ein Widerspruch in sich selbst. Etwas
    > das
    > auf .net aufsetzt kann niemals frei sein,
    > weil es
    > nur auf einem unfreien System läuft.
    > Ein freier
    > Mensch der hinter Gittern sitzt
    > ist auch nicht
    > mehr frei!
    > LOL. Das würde dann auch für jedes
    > OpenSource-Programm gelten, dass irgendwelchen
    > plattformspezifischen Aufrufe auf kommerziellen
    > Betriebssystemen macht bzw. machen muss: Firefox,
    > Thunderbird, Qt, OpenOffice auf Mac und Windows...
    > alles unfrei.

    Solange es die richtig freie Version für BSD, Linux, OpenSolaris und Co gibt macht das mir aBär wenig aus.


  4. Re: ... das auf .Net setzt ...

    Autor: xyz 27.07.06 - 15:46

    lilili schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > > naja, ein Widerspruch in sich selbst.
    > Etwas
    > das
    > auf .net aufsetzt kann niemals
    > frei sein,
    > weil es
    > nur auf einem
    > unfreien System läuft.
    > Ein freier
    > Mensch
    > der hinter Gittern sitzt
    > ist auch nicht
    >
    > mehr frei!
    > LOL. Das würde dann auch für
    > jedes
    > OpenSource-Programm gelten, dass
    > irgendwelchen
    > plattformspezifischen Aufrufe
    > auf kommerziellen
    > Betriebssystemen macht bzw.
    > machen muss: Firefox,
    > Thunderbird, Qt,
    > OpenOffice auf Mac und Windows...
    > alles
    > unfrei.
    >
    > Solange es die richtig freie Version für BSD,
    > Linux, OpenSolaris und Co gibt macht das mir aBär
    > wenig aus.
    Die Wiki-Software läuft übrigens auch auf "freien" (wie auch immer man frei definiert) Betriebssystemen und nicht nur auf MS .NET.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich Forschungsunterstützung
    Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Erlangen
  2. Wirtschaftsinformatikerin oder Wirtschaftsinformatiker o. ä. (w/m/d) IT-Anforderungs- und Projektmanagement
    DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Bonn, Berlin
  3. Referent Technik / Technische IT (m/w/d)
    Radeberger Gruppe KG, Frankfurt, Leipzig, Dortmund
  4. Abteilungsleitung IT (w/m/d)
    DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Bonn

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Release 16.09.)
  2. 14,99€
  3. Über 3400 Angebote mit bis zu 90 Prozent Rabatt
  4. (u. a. Fallout 76 für 12,50€, Wolfenstein II: The New Colossus für 11€, Dishonored: Death of...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Army of the Dead: Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies
    Army of the Dead
    Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies

    Army of the Dead bei Netflix zeigt Zombies und Gewalt. Viele Zuschauer erschrecken jedoch viel mehr wegen toter Pixel auf ihrem Fernseher.
    Ein Bericht von Daniel Pook

    1. Merchandise Netflix eröffnet Fanklamotten-Onlineshop
    2. eBPF Netflix verfolgt TCP-Fluss fast in Echtzeit
    3. Urteil rechtskräftig Netflix darf Preise nicht beliebig erhöhen

    Förderung von E-Autos und Hybriden: Wie viel Geld bekomme ich für den Kauf eines Elektroautos?
    Förderung von E-Autos und Hybriden
    Wie viel Geld bekomme ich für den Kauf eines Elektroautos?

    Ein E-Auto ist in der Anschaffung teurer als ein konventionelles. Käufer können aber Zuschüsse bekommen. Wir beantworten zehn wichtige Fragen dazu.
    Von Werner Pluta

    1. Elektromobilität Rennserie E1 zeigt elektrisches Schnellboot
    2. Elektromobilität Green-Vision gibt Akkus aus Elektroautos neuen Zweck
    3. Elektromobilität Italien testet induktive Ladetechnik unterm Straßenbelag