Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Zouzoucar: Elterntaxis sollen…

Bitte was?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bitte was?

    Autor: ChMu 10.12.18 - 08:41

    Extra den Q7 fuer die 700m zur Schule angeschafft und dann soll der precious Nachwuchs mit “anderen” dort hin kommen?
    Also das geht ja gar nicht.

    Frueher (tm) gab es nen Schulbus. Oder ein Fahrrad. Oder Beine. Mit Fuessen am Ende.

  2. Re: Bitte was?

    Autor: Anonymer Nutzer 10.12.18 - 08:52

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Extra den Q7 fuer die 700m zur Schule angeschafft und dann soll der
    > precious Nachwuchs mit “anderen” dort hin kommen?
    > Also das geht ja gar nicht.
    Dachte ich mir auch. Die wenigsten werden da wohl einsteigen. Allein schon weil man sich ja mit anderen abstimmen muss. Das klingt nach arbeit. ^^

    >
    > Frueher (tm) gab es nen Schulbus.
    da würde ich mittlerweile meine kinder nur noch ungern mit fahren lassen. Unpünktlich und gnadenlos überfüllt.

    > Oder ein Fahrrad.
    Im kleineren Städten durchaus noch möglich. Aber in so Städten wie Berlin, Dresden, Leipzig, Stuttgart oder München würde ich das nicht riskieren.

    > Oder Beine. Mit Fuessen
    > am Ende.
    Jap. Aber auch hier kommt es ganz auf die Gegend/Stadt an. Es gibt Gegenden wo man das besser nicht machen sollte.

  3. Re: Bitte was?

    Autor: bazoom 10.12.18 - 08:58

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Extra den Q7 fuer die 700m zur Schule angeschafft und dann soll der
    > precious Nachwuchs mit “anderen” dort hin kommen?
    > Also das geht ja gar nicht.
    >
    Nich immer von sich selbst auf Andere schließen. >90% der Eltern die ich vor der Kita sehe, fahren mit Rad, sind zu Fuß unterwegs oder fahren Autos die mit Q7 rein gar nichts zu tun.

  4. Re: Bitte was?

    Autor: Niaxa 10.12.18 - 09:04

    Wenn's Wetter scheise ist fahr ich die Kids. Da es eh auf dem Weg liegt und ich dann weiter fahre, auch ab und an so.

  5. Re: Bitte was?

    Autor: nightmar17 10.12.18 - 09:09

    bazoom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ChMu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Extra den Q7 fuer die 700m zur Schule angeschafft und dann soll der
    > > precious Nachwuchs mit “anderen” dort hin kommen?
    > > Also das geht ja gar nicht.
    > >
    > Nich immer von sich selbst auf Andere schließen. >90% der Eltern die ich
    > vor der Kita sehe, fahren mit Rad, sind zu Fuß unterwegs oder fahren Autos
    > die mit Q7 rein gar nichts zu tun.

    Selbst wenn, was macht das für einen Unterschied ob man einen Q7 oder einen Golf fährt?
    Ich kaufe Autos nach Aussehen und meinem Geschmack. SUVs find ich an sich ganz cool, zumindest ein paar, fahren/besitzen will ich so ein Ding auch nicht.
    Mein Auto verbraucht aber sicherlich auch nicht weniger als so ein SUV.

  6. Re: Bitte was?

    Autor: Captain 10.12.18 - 09:13

    Na und... dann bringt man den Kids bei, sich entsprechend anzuziehen.

    Manchmal habe ich das Gefühl, das bei einigen Eltern selbst der Weg zum Klo für die Kids zu weit und zu gefährlich ist...

  7. Re: Bitte was?

    Autor: Palerider 10.12.18 - 14:31

    Nix - auch bei Dreckswetter wie heute morgen: entsprechende Kleidung an und los. Da die Bahn streikte, habe ich dafür entspannt Homeoffice eingelegt :-) wäre aber sonst auch auf´s Rad und ab zum Bahnhof. Entgegen so mancher Äußerung hier: Man stirbt da nicht dran! Das ist sogar gesund!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. BWI GmbH, München, Meckenheim
  3. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  4. Aareal Bank Group, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 239,00€
  2. 72,99€ (Release am 19. September)
  3. 274,00€
  4. ab 369€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Forschung: Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen
Forschung
Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen

Zwei dünne Schichten auf einer Silizium-Solarzelle könnten ihre Effizienz erhöhen. Grünes und blaues Licht kann darin gleich zwei Elektronen statt nur eines freisetzen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. ISS Tierbeobachtungssystem Icarus startet
  2. Sun To Liquid Solaranlage erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2
  3. Shell Ocean Discovery X Prize X-Prize für unbemannte Systeme zur Meereskartierung vergeben

  1. Streaming: Netflix' Kundenwachstum geht zurück
    Streaming
    Netflix' Kundenwachstum geht zurück

    Netflix hat im zweiten Quartal die eigenen Erwartungen verfehlt. Auch der Gewinn fiel niedriger aus als im Vorjahresquartal.

  2. Coradia iLint: Alstoms Brennstoffzellenzüge bewähren sich
    Coradia iLint
    Alstoms Brennstoffzellenzüge bewähren sich

    Zwei Züge, 100.000 Kilometer, keine Probleme: Nach zehn Monaten regulärem Einsatz in Niedersachsen ist das französische Unternehmen Alstom zufrieden mit seinen Brennstoffzellenzügen.

  3. Matternet: Schweizer Post pausiert Drohnenlieferungen nach Absturz
    Matternet
    Schweizer Post pausiert Drohnenlieferungen nach Absturz

    Blutkonserven oder Gewebeproben müssen unter Umständen schnell zu ihrem Bestimmungsort gebracht werden. Die Schweizer Post setzt für solche Transporte Drohnen ein. Doch nach vielen problemlosen Flüge ist ein Copter abgestürzt. Das Drohnenprogramm wurde daraufhin vorerst gestoppt.


  1. 23:00

  2. 19:06

  3. 16:52

  4. 15:49

  5. 14:30

  6. 14:10

  7. 13:40

  8. 13:00