1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple Pay im Test: Problemlos mit…

Und die deutschen Banken haben mal wieder auf ganzer Linie versagt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und die deutschen Banken haben mal wieder auf ganzer Linie versagt

    Autor: elknipso 12.12.18 - 06:08

    Ganz ehrlich, die deutschen Banken hatten lange, sehr sehr lange, Zeit eine eigene Lösung auf die Beine zu stellen. Was haben sie gemacht? Immer wieder hochgradig lächerliche Lösungen bei denen schon zum Zeitpunkt der Vorstellung klar war, wenn man auch nur den Hauch von Ahnung von dem Markt hatte, dass das eine Totgeburt werden muss. Nicht vielleicht, nicht kann, sondern zwingend werden muss.

    Bei manchen Vorstellungen habe ich mich ernsthaft gefragt wie weltfremd man sein muss, und wie viele Mitarbeiter in Entscheidungspositionen in dem Unternehmen auf ganzer Linie versagt haben müssen, dass man ein solches Produkt ernsthaft auf den Markt bringt. Das war ja teilweise Realsatire pur wenn ich da an so manches Produkt denke.

    Und jetzt im Nachgang wieder jammern. Sorry, zu spät. Die Banken hatten wieder und wieder ihre Chance. Nun sind sie halt mit Vollgas auf dem Weg in die Bedeutungslosigkeit, und ich fürchte stark, dass sie auch das nicht einmal merken.

  2. Re: Und die deutschen Banken haben mal wieder auf ganzer Linie versagt

    Autor: MX-5 12.12.18 - 07:44

    OK, ich lese hier viel „die anderen sind so doof, haben total versagt, nix können die richtig machen“

    Aber welche Angebote meinst du denn konkret? Mir ist keine App einer Bank bekannt, die in eine ähnliche Richtung geht.

  3. Re: Und die deutschen Banken haben mal wieder auf ganzer Linie versagt

    Autor: Helge Bruhn 12.12.18 - 08:14

    Mir ist auch nicht eine einzige Lösung bekannt, die was mit Google Pay oder Apple Pay zu tun haben könnte 🤔 Von der Sparkasse mal abgesehen. Also entweder hast du in einem Paralleluniversum gelebt oder eine alternative Wahrheitssicht 😅

  4. Re: Und die deutschen Banken haben mal wieder auf ganzer Linie versagt

    Autor: Schleichfahrt 12.12.18 - 08:28

    Die Banken hatten 20 Jahre Zeit siehe:
    http://finanz-szene.de/gaesteblog-was-apple-pay-jetzt-macht-haben-die-deutschen-banken-20-jahre-lang-versaeumt/

    Apple soll einfach Paypal einbinden und schon geht ein großer Zahlungsstrom an den Banken vorbei bzw. werden diese zum Abwickler am Ende in der Kette degradiert.

    Es sind immer wieder Bedenkentäger und die Profitgier die unser schönes Land von Innovationen fern halten.
    (Mobile Payment, E-Mobilität, Nahverkehr, Free WiFi, Netzabdeckung, Bahn, Uber usw. usw. usw.)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.12.18 08:35 durch Schleichfahrt.

  5. Re: Und die deutschen Banken haben mal wieder auf ganzer Linie versagt

    Autor: Anonymer Nutzer 12.12.18 - 09:19

    Schleichfahrt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Banken hatten 20 Jahre Zeit siehe:
    > finanz-szene.de
    >
    > Apple soll einfach Paypal einbinden und schon geht ein großer Zahlungsstrom
    > an den Banken vorbei bzw. werden diese zum Abwickler am Ende in der Kette
    > degradiert.
    >
    > Es sind immer wieder Bedenkentäger und die Profitgier die unser schönes
    > Land von Innovationen fern halten.
    > (Mobile Payment, E-Mobilität, Nahverkehr, Free WiFi, Netzabdeckung, Bahn,
    > Uber usw. usw. usw.)

    Mit PayPal wird's ja dann noch teurer. PayPal alleine kassiert ja bereits 3% je Transaktion.

  6. Re: Und die deutschen Banken haben mal wieder auf ganzer Linie versagt

    Autor: Schleichfahrt 12.12.18 - 09:50

    Aber nicht von mir als Kunde. Klar wird das am Ende dem Endverbraucher zugeschoben aber jetzt extra boon für 1,49¤ pro Monat oder ein Kontowechsel + Kreditkarte um an Apple Pay zu kommen erscheint mir nicht sinnvoll. Es gäbe noch die Payback AMEX Kostenlos aber damit kann man wieder nicht überall zahlen. Mal wieder typisch für Hinterland, Girokarten lassen sich grundsätzlich nicht einbinden, nur Kreditkarten. Es ist bereits so komplex, dass es nur wenige verstehen und die meisten die Finger davon lassen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.12.18 09:52 durch Schleichfahrt.

  7. Re: Und die deutschen Banken haben mal wieder auf ganzer Linie versagt

    Autor: ssj3rd 12.12.18 - 10:08

    Mir fallen hier zb Paydirect und Konsorten ein, wie das Ding von der Postbank heisst weiss ich gar nicht mehr, der aktuelle Ansatz sieht so aus:
    https://www.postbank.de/themenwelten/artikel_mobile-payment-mit-dem-finanzassistenten.html

    Ich muss dem TE recht geben, die Banken haben über die Jahre viel probiert, dass sich hier keiner mehr daran erinnern kann oder will, spricht doch Bände, oder?

  8. Re: Und die deutschen Banken haben mal wieder auf ganzer Linie versagt

    Autor: ibsi 12.12.18 - 11:59

    osolemio84 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit PayPal wird's ja dann noch teurer. PayPal alleine kassiert ja bereits
    > 3% je Transaktion.

    Wenn ich das richtig weiß, dann kostet das keine Extra Gebühr über PayPal bei Google Pay (im Endeffekt ist es mir egal; wenn meine Bank es nicht direkt hinbekommt, haben sie erst einmal den Schaden. Wollte das nämlich eig auch nicht über PayPal laufen lassen).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Erlangen
  2. Oerlikon Balzers Coating Germany GmbH, Bergisch Gladbach
  3. Aptar Radolfzell GmbH, Radolfzell / Eigeltingen
  4. STRABAG AG, Wien (Österreich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Persona 4 - Golden Deluxe Edition für 14,99€, Bayonetta für 4,99€, Catherine Classic...
  2. (u. a. Heavy Rain für 8,99€, Beyond: Two Souls für 8,99€, Detroit: Become Human für 24...
  3. (u. a. Green Hell für 6,99€, Dead by Daylight für 5,49€, Dying Light - The Following Enhanced...
  4. 39,99€ (PS4, Xbox One, Nintendo Switch)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

iPad Air 2020 im Test: Apples gute Alternative zum iPad Pro
iPad Air 2020 im Test
Apples gute Alternative zum iPad Pro

Das neue iPad Air sieht aus wie ein iPad Pro, unterstützt dasselbe Zubehör, kommt mit einem guten Display und reichlich Rechenleistung. Damit ist es eine ideale Alternative für Apples teuerstes Tablet, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablet Apple stellt neues iPad und iPad Air vor

5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster