Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › NX4 Networks: Netflix sperrt…

Komischer Provider...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Komischer Provider...

    Autor: jes77 11.12.18 - 17:05

    ...weiß jemand mehr über die? Die Webseite ist (zumindest mobil aufgerufen) ein wenig nichtssagend, Produkte sieht man keine, bei der Preisübersicht ein Page not Found, beim Kontaktformular „lorem ipsum“ - Blindtext....
    Regionalprovider und Glasfaser klingt ja erstmal interessant, wobei ich keine Ahnung habe, wo in RLP die überhaupt aktiv sind? Gibt es Erfahrungen? War mal in Österreich bei einem Lokalprovider und da wäre ich glücklich gewesen, wenn nur Netflix nicht geklappt hätte.....

  2. Re: Komischer Provider...

    Autor: Sharra 11.12.18 - 18:22

    Dann benutze er eben einen ordentlichen Rechner mit brauchbarem Browser, statt dem Hosentaschenspielzeug. Dann sieht auch die Webseite aus, wie eine Webseite. Und das ganz ohne jegliche Scripte oder sonstwas, die dein Gerät noch zusätzlich verhunzen könnte.

  3. Re: Komischer Provider...

    Autor: daxtep 11.12.18 - 19:57

    vllt hat golem die seite ja schnell erstellt um des artikels willen :)

  4. Re: Komischer Provider...

    Autor: Wookie 11.12.18 - 21:04

    Die Seite sieht ziemlich ähnlich zu unserem lokalen Glasfaserprovider aus (offensichtlich der gleiche Baukasten).
    Du weißt halt nur immer nicht wie die Routen oder wo die ihre Interconnects haben. Von draußen sieht das manchmal abenteuerlich aus ;-)

  5. Re: Komischer Provider...

    Autor: johnripper 11.12.18 - 21:21

    Was denkt ihr denn wie es hinter den Kulissen aussieht? Sobald der Router vom Tisch fällt ist das Dorf offline.

    Das habe ich mich sowieso mal gefragt wie die ganzen lokalen Provider das machen.

  6. Re: Komischer Provider...

    Autor: Bouncy 12.12.18 - 09:00

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann benutze er eben einen ordentlichen Rechner mit brauchbarem Browser,
    > statt dem Hosentaschenspielzeug. Dann sieht auch die Webseite aus, wie eine
    > Webseite. Und das ganz ohne jegliche Scripte oder sonstwas, die dein Gerät
    > noch zusätzlich verhunzen könnte.
    Achso, optimiert für IE6 auf 1024*768 oder wie? Wer braucht schon diesen Responsive-Kram und Normen, Webseiten müssen nur auf ordentlichen Rechnern zu laufen...

  7. Re: Komischer Provider...

    Autor: chuck 12.12.18 - 09:20

    Weiss auch nicht was der will. Fälle, wo ich auf die Desktop-Variante ausweichen musste:
    - Newsletter-Abbestellung bei einem Ticketdienst. Bevor ich hierfür auf Desktop wechsle, schreibe ich denen an info@... folgenden Text: "Unsubscribe."
    - GMail, Überprüfung der Einstellungen des POP-Imports externer Konti.

    "Brauchbarer Rechner": SoC hat mehr Leistung als die damaligen Windows RT Tablets, läuft auf Linux-Kernel
    "Brauchbarer Browser": Selbe Engine wie im Chrome auf Desktop
    "Hosentaschenspielzeug": Gibt es das Notebook-Barebone zum Einstecken eines Smartphones noch? Eine aktuelle Variante mit USB-C Dock wäre toll. Weiss nicht mehr wie das hiess, aber hier auf Golem gab's einen Test dazu. Würde ich gerne ausprobieren.

  8. Re: Komischer Provider...

    Autor: Agina 12.12.18 - 11:16

    Also bei mir die der Desktopansicht ist sie ebenfalls sehr unseriös. Die AGB sind Lorem Ipsum-Bausteine, Preise gibts keine, Kontakt geht zwar, aber Google Maps hat offenbar keine gültigen API-Key uvm.

  9. Re: Komischer Provider...

    Autor: GaliMali 13.12.18 - 06:24

    Ich vermute die haben IPv6 oder gar IPv4 abgeschaltet.

    Sowas löst oft solche "Verbindungs-Probleme"

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Nürnberg, München, deutschlandweit
  2. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Ilmenau
  3. HYDAC INTERNATIONAL GmbH, Großbeeren
  4. Cluno GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 58,99€
  2. 199€ + Versand
  3. ab 225€
  4. 249€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
    Raspi-Tastatur und -Maus im Test
    Die Basteltastatur für Bastelrechner

    Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
    2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
    3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

    Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
    Elektromobilität
    Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

    Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
    2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
    3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

    1. Guillaume Faury: Neuer Airbus-Chef setzt auf Elektroflieger
      Guillaume Faury
      Neuer Airbus-Chef setzt auf Elektroflieger

      Der Klimaschutz ist ihm wichtig: Guillaume Faury ist seit knapp zwei Wochen Chef von Airbus. In einem Zeitungsinterview hat er angekündigt, dass der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern größere Flugzeuge mit Elektroantrieb bauen werde. Ein kommerzieller Einsatz sei Ende des kommenden Jahrzehnts denkbar.

    2. CIA-Vorwürfe: Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
      CIA-Vorwürfe
      Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden

      Die US-Regierung legt im Handelsstreit mit China nach: Der US-Geheimdienst CIA wirft dem Netzausrüster Huawei vor, Finanzhilfen von der chinesischen Armee und dem Geheimdienst erhalten zu haben.

    3. SpaceX: Dragon-Raumschiff bei Test explodiert
      SpaceX
      Dragon-Raumschiff bei Test explodiert

      Bei einem Triebwerkstest ist ein SpaceX-Raumschiff auf dem Teststand explodiert. Das Raumschiff wurde dabei vollständig zerstört.


    1. 12:55

    2. 11:14

    3. 10:58

    4. 16:00

    5. 15:18

    6. 13:42

    7. 15:00

    8. 14:30