1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Brille: Tesla will Augmented…

Ich will keinen Tesla fahren

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich will keinen Tesla fahren

    Autor: storm009 12.12.18 - 08:21

    Jedenfalls keinen bei dem der Mitarbeiter erst Informationen zur Fertigung anfordern musste ...
    Ich verstehe auch nicht, wie die Geschwindigkeit und Effizient erhöht werden soll. Für mich gehört da geschultes Personal hin, welches jeden Schritt auswendig kennt oder halt eine Maschine.
    Die Brille hört sich für mich eher nach Lohndumping an.

  2. Re: Ich will keinen Tesla fahren

    Autor: hG0815 12.12.18 - 09:46

    Was für ein Bullshit.

    Diese Brillen sind dafür, dass du 2 Hände frei hast und dennoch Infos bekommst und Anleitungen ansehen kannst. Nicht alles wird heute auswendig gelernt, es gibt viele Berufe bei denen man zumindest Nachschalgewerke bemühen muss oder gar recherchieren.

    BTW: Es interessiert niemanden was für ein Auto du fahren willst und es hat auch nichts mit dem Artikel zu tun...

  3. Re: Ich will keinen Tesla fahren

    Autor: hallomax 12.12.18 - 10:19

    Das ist aber ganz schön gewagt, von einer AR-Brille auf Lohndumping zu schließen. Abgesehen davon, selbst Piloten schlagen bei etlichen Situationen während des Fluges im Handbuch nach.

  4. Re: Ich will keinen Tesla fahren

    Autor: Nullmodem 12.12.18 - 12:32

    hallomax schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist aber ganz schön gewagt, von einer AR-Brille auf Lohndumping zu
    > schließen.

    Na, wie hoch werden die Anforderungen an die Qualifikation des Mitarbeiters sein, wenn man dem einblenden muss, wo an seinem Teil die Schraube rein muss? Dementsprechend wird wohl auch die Bezahlung ausfallen, und wenn nicht, findet man ja schnell einen Ersatz für Arbeiter, die zu teuer sind oder eine Gewerkschaft fordern.
    Einarbeitung braucht man ja keine, Brille auf und schaffen ist angesagt.
    Dann doch lieber Roboter arbeiten lassen, aber die sind wohl schon wieder zu teuer (In der Anschaffung).

    nm

    >Abgesehen davon, selbst Piloten schlagen bei etlichen
    > Situationen während des Fluges im Handbuch nach.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Münster
  2. über SCHAAF PEEMÖLLER + PARTNER TOP EXECUTIVE CONSULTANTS, Nordrhein-Westfalen
  3. Parador GmbH & Co. KG, Coesfeld
  4. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. heute Logitech MK470 Slim Combo Tastatur-Maus-Set 33€
  2. (heute u. a. DJI Drohnen und Cams, Philips-TVs, Gesellschaftsspiele)
  3. 99,00€
  4. (u. a. Need for Speed Most Wanted, NfS: The Run, Mass Effect 3, Dragon Age 2, Kingdoms of Amalur...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

Galaxy Fold im Test: Falt-Smartphone mit falschem Format
Galaxy Fold im Test
Falt-Smartphone mit falschem Format

Samsung hat bei seinem faltbaren Smartphone nicht nur mit der Technik, sondern auch mit einem misslungenen Marktstart auf sich aufmerksam gemacht. Die zweite Version ist deutlich besser geglückt und aufregend in ihrer Neuartigkeit. Nur: Wozu braucht man das Gerät?
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Samsung Galaxy Fold übersteht weniger Faltvorgänge als behauptet

Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

  1. Bundesrechnungshof: Behörden gaben für eigene Apps Millionen Euro aus
    Bundesrechnungshof
    Behörden gaben für eigene Apps Millionen Euro aus

    Bundesbehörden haben mehrere Millionen Euro für eigene Apps ausgegeben. Der Bundesrechnungshof will diese abschalten lassen, wenn der Betrieb weitere Kosten verursacht.

  2. Riot Games: Schatteninseln und Zeitreisen mit League of Legends
    Riot Games
    Schatteninseln und Zeitreisen mit League of Legends

    Zwei sehr unterschiedliche Abenteuer für Einzelspieler hat Riot Games vorgestellt - beide sind in der Welt von League of Legends angesiedelt. In Ruined King erkunden die Champions die mysteriösen Schatteninseln, Conv/Rgence beschäftigt sich mit Zeitmanipulation.

  3. Energiewende: Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
    Energiewende
    Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung

    Dänemark will seine klimaschädlichen Emissionen bis 2030 um 70 Prozent reduzieren. Eine Maßnahme ist der weitere Ausbau der Windenergie. Die Regierung plant einen riesigen Windpark mit angeschlossener Power-To-X-Anlage auf einer künstlichen Insel.


  1. 18:10

  2. 16:56

  3. 15:32

  4. 14:52

  5. 14:00

  6. 13:26

  7. 13:01

  8. 12:15