Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Callkit-Unterstützung: Fritzapp…

Fritzbox internes VPN...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fritzbox internes VPN...

    Autor: jude 12.12.18 - 09:07

    ... Kein Plan warum, aber ich richte VPN aus Erfahrung immer wieder mal neu ein, um versionsunabhängige Probleme zu umschiffen.

    Diese Probleme kommen, so meine gefühlte Realität, sobald ich die regelmässige VPN-Neuinstallation einstellen würde.

    Da ich oft im Ausland auf lokale Nummern angewiesen bin, wären funktionsunfähige Fritzbox Fon Dienste ärgerlich.

    Wessen Fritz VPN zickt auch rum?

  2. Re: Fritzbox internes VPN...

    Autor: \pub\bash0r 12.12.18 - 09:15

    Also meins hab ich einmal vor 2 oder 3 Jahren eingerichtet und nutze es seither unregelmäßig. Es funktioniert aber immernoch und hat auch einige FritzOS Updates mitgemacht.

  3. Re: Fritzbox internes VPN...

    Autor: M.P. 12.12.18 - 09:53

    "dank" DSLite von Unitymedia komme ich gar nicht in Versuchung, da irgendwelche Anstrengungen zu unternehmen.

  4. Re: Fritzbox internes VPN...

    Autor: lokomotivfuehrer 12.12.18 - 09:53

    Bei mir bricht die VPN Verbindung nach ein paar Minuten ab.
    Dachte das ist immer so beim iphone.
    Gibt es die Möglichkeit dauerhaft über das Fritzbox VPN im Netz zu hängen?

  5. Re: Fritzbox internes VPN...

    Autor: Niaxa 12.12.18 - 10:13

    Hol dir einen Nuc oder einen RaspPI 3 und installiere die Pivpn und als Geheimtipp noch Pi Hole auf das Ding.

    PiVPN ist ein Script das mega einfach einen OpenVPN auf deinen Raspberry installiert. Verbunden mit einem OpenVPN Client am Handy, Laptop oder sonst wo, kannst du dauerhaft darüber surfen.

    Pi Hole bring noch den Vorteil, das du Werbefrei Surfst und nicht an jedem Gerät einen Werbeblocker betreiben musst. Pi Hole blockt auf DNS Ebene und wird somit zu deinem DNS Server im Netz und wenn du willst, auch unterwegs.

    Beim NUC gestaltet sich das nur geringfügig anders. Statt PiVPN nutzt du hier ein anderes Script. Bei mir läuft auf dem NUC7PJYH Linux Mint 19 inklusive OpenVPN (installiert mit Nyr/OpenVpN-Script), Pi Hole (mit sudo installieren und keine Firewallanpassungen zulassen, auch wenn Apache2 Server installiert ist muss Lighttp Server installiert werden wegen Abhängigkeiten) und diverse andere Dienste. Das einzige was man braucht ist eine Feste IP von Dyndns, ddns und Konsorten. Danach kann es auch schon los gehen.

    Bedenke aber... Man surft danach eben etwas langsamer im Netz. Das macht sich in meinem Fall beim Surfen nicht bemerkbar.

  6. Re: Fritzbox internes VPN...

    Autor: lejared 12.12.18 - 11:59

    lokomotivfuehrer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei mir bricht die VPN Verbindung nach ein paar Minuten ab.
    > Dachte das ist immer so beim iphone.
    > Gibt es die Möglichkeit dauerhaft über das Fritzbox VPN im Netz zu hängen?

    Das Problem beim iPhone ist, dass es die VPN Verbindung kappt, wenn das die WLAN Verbindung unterbricht (und das macht es am laufenden Band, um Energie zu sparen) und danach nicht wieder herstellt.

    Um da Abhilfe zu schaffen muss man sich auf dem iPhone ein VPN-Profil installieren, indem man eine passende mobildconfig-Datei erstellt (ist eine XML-Datei).

    Wie das geht, steht hier: https://www.boernyblog.de/ios-vpn-on-demand-mit-fritzbox/

    Wenn man das macht, kann man dann auch gleich einstellen, dass das iPhone immer automatisch das VPN aktiviert, wenn man sich in einem fremden WLAN befindet.

    Ich habe das so gemacht. Funktioniert super und zuverlässig.

    Wichtig: Für jedes Gerät muss man in der Frtitzbox einen eignen VPN-User anlegen, da dein User nicht gleichzeitig zwei VPN auf zwei Geräten aktiv haben kann.

  7. Re: Fritzbox internes VPN...

    Autor: xMarwyc 12.12.18 - 12:00

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "dank" DSLite von Unitymedia komme ich gar nicht in Versuchung, da
    > irgendwelche Anstrengungen zu unternehmen.


    Bei Vodafone kann man anrufen und es abschalten. Vllt auch bei UM

  8. Re: Fritzbox internes VPN...

    Autor: MantaStyle 12.12.18 - 13:12

    Ruf da mal an und sag die sollen IPv4 aktivieren. Bei mir wurde es direkt gebucht ohne was dazuzubuchen. Die Frau meinte nur „uh da muss ich in die Anleitung schauen, das habe ich noch nicht gemacht außer mal in einer Schulung“.

  9. Re: Fritzbox internes VPN...

    Autor: M.P. 13.12.18 - 09:43

    Wie gesagt, wenn man seinen Home-Server ins Internet stellt, ist man auch dafür verantwortlich, ihn ordentlich zu "Härten".
    Offene Samba-Shares sind da z. B. keine gute Idee...

    Einen Server, der hinter einem DS-Lite Router sitzt, wird man kaum von Außen erreichen können - insbesondere, wenn man ihn aus dem IPv6 Netz heraushält..

    Da würde ich mir bei meiner kleinen ARM-basierten Seagate Dockstar schon ein paar mehr Gedanken machen müssen ...

    Derzeit blockiert die Fritzbox "Kindersicherung" alle Versuche der Dockstar, in Internet zu gehen.
    Schalte ich nur immer kurz für die Updates ab ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Erwin Renz Metallwarenfabrik GmbH & Co. KG, Kirchberg / Murr
  2. Gemeinde Burgkirchen a.d.Alz, Burgkirchen a.d. Alz
  3. SSP Deutschland GmbH, Frankfurt
  4. arxes-tolina GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. GRATIS
  2. (aktuell u. a. AMD Ryzen 7 2700X für 189,90€, Asus ROG Crosshair VIII Formula Mainboard für 499...
  3. 45,79€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
Garmin Fenix 6 im Test
Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
  2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

Party like it's 1999: Die 510 letzten Tage von Sega
Party like it's 1999
Die 510 letzten Tage von Sega

Golem retro_ Am 9.9.1999 kam in den USA mit der Sega Dreamcast die letzte Spielkonsole der 90er Jahre auf den Markt. Es sollte auch die letzte Spielkonsole von Sega werden. Aber das wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
Von Martin Wolf


    Surface Hub 2S angesehen: Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt
    Surface Hub 2S angesehen
    Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt

    Ifa 2019 Präsentationen teilen, Tabellen bearbeiten oder gemeinsam auf dem Whiteboard skizzieren: Das Surface Hub 2S ist eine sichtbare Weiterentwicklung des doch recht klobigen Vorgängers. Und Microsofts Pläne sind noch ambitionierter.
    Ein Hands on von Oliver Nickel

    1. Microsoft Nutzer berichten von defektem WLAN nach Surface-Update
    2. Surface Microsofts Dual-Screen-Gerät hat zwei 9-Zoll-Bildschirme
    3. Centaurus Microsoft zeigt intern ein Surface-Gerät mit zwei Displays

    1. Wirtschaftsförderung: Agentur für Sprunginnovationen kommt nach Leipzig
      Wirtschaftsförderung
      Agentur für Sprunginnovationen kommt nach Leipzig

      Nach dem Vorbild der Darpa will die Bundesregierung künftig innovative Projekte fördern. Damit erhält bereits die zweite Innovationsagentur des Bundes ihren Sitz in Ostdeutschland.

    2. UPC: Größter Kabelnetzbetreiber führt 1 GBit/s im ganzen Netz ein
      UPC
      Größter Kabelnetzbetreiber führt 1 GBit/s im ganzen Netz ein

      Bei UPC wird noch in diesem Monat 1 GBit/s im gesamten Netz angeboten, was in Deutschland noch keiner aus der Kabelnetz-Branche geschafft hat. Auch Sunrise baut sein 5G-Angebot als Glasfaser-Ersatz aus.

    3. Intel-Prozessor: Core i9-9900KS tritt mit 127 Watt TDP an
      Intel-Prozessor
      Core i9-9900KS tritt mit 127 Watt TDP an

      Acht Kerne mit bis zu 5 GHz für alle: Der Core i9-9900KS erscheint im Oktober 2019 und wird die vorerst schnellste Gaming-CPU. Erste Firmware-Updates zeigen, dass Intel die nominelle Verlustleistung von 95 Watt auf 127 Watt anhebt. Für vollen Takt wird das aber nicht reichen.


    1. 18:11

    2. 17:51

    3. 15:54

    4. 15:37

    5. 15:08

    6. 15:00

    7. 14:53

    8. 14:40