1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › NetzDG: Justizministerium sieht…

Und wie viele Beiträge wurden unrechtmäßig gelöscht? Kt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und wie viele Beiträge wurden unrechtmäßig gelöscht? Kt

    Autor: Anonymer Nutzer 13.12.18 - 11:33

    Kein Text

  2. Re: Und wie viele Beiträge wurden unrechtmäßig gelöscht? Kt

    Autor: Niaxa 13.12.18 - 11:34

    4

  3. Re: Und wie viele Beiträge wurden unrechtmäßig gelöscht? Kt

    Autor: elgooG 13.12.18 - 12:26

    Kollateralschaden interessieren diese realitätsfernen Schaumschläger nicht. Man klopft sich gegenseitig auf die Schulter, ignoriert negative Effekte oder das die positiven Effekte kaum nennenswert, oder überhaupt vorhanden sind und macht einfach mit dem nächsten Unsinn weiter der einem gerade durch den Kopf schießt.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  4. Re: Und wie viele Beiträge wurden unrechtmäßig gelöscht? Kt

    Autor: Crossfire579 14.12.18 - 10:20

    RichardEb schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kein Text


    Aus den Augen aus dem Sinn. Hauptsache pöse "Hasspostings" sind OHNE rechtliche Konsequenzen, was bedetet, dass diese wohl gesetzlich rechtmäßig sind erfolgreich wegzensiert.
    Die von den Kritikern so häufig bemängelte Aufweichung der Meinungsfreiheit ist aber wohl ein kollateralschaden, der gerne in Kauf genommen wird.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.12.18 10:24 durch Crossfire579.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Jettingen-Scheppach
  3. Northrop Grumman LITEF GmbH, Freiburg
  4. ARIBYTE GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,99€
  3. 17,99€
  4. 2,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
    Videostreaming
    Was an Prime Video und Netflix nervt

    Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
    Ein IMHO von Ingo Pakalski

    1. Dispatch Open-Source-Krisenmanagement à la Netflix
    2. Videostreaming Netflix integriert Top-10-Listen für Filme und TV-Serien
    3. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte

    1. Open RAN: Deutsche Telekom entwirft O-RAN-Antenne mit Intel und VMware
      Open RAN
      Deutsche Telekom entwirft O-RAN-Antenne mit Intel und VMware

      Mit Software wird die Effizienz eines LTE-Funknetzes verdoppelt. Das Modell funktioniert bisher nur in Labortests, Partner der Deutschen Telekom sind die US-Konzerne VMware und Intel.

    2. Behördenwebseiten: Corona-Informationen laden nur langsam
      Behördenwebseiten
      Corona-Informationen laden nur langsam

      Viele Bürger wollen sich zur Zeit bei Behörden über die aktuellen Coronavirus-Erkrankungen informieren. Doch wer sich beim Gesundheitsministerium, beim Robert-Koch-Institut oder bei anderen Verantwortlichen erkundigen will, stellt fest: Deren Webseiten laden nur langsam und teilweise gar nicht.

    3. Project G.G.: Epische Action mit Hund und Held
      Project G.G.
      Epische Action mit Hund und Held

      Das Entwicklerstudio Platinum Games hat nach The Wonderful 101 die zweite von vier geplanten Neuheiten vorgestellt. Das Spiel trägt den Arbeitstitel Project G.G. und setzt offenbar auf epische Action - und einen Vierbeiner.


    1. 18:47

    2. 17:27

    3. 17:11

    4. 16:48

    5. 16:25

    6. 16:03

    7. 15:31

    8. 15:10