Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gerichtshof der Europäischen…

Demokratie und Zwangsbeitrag

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Demokratie und Zwangsbeitrag

    Autor: azeu 14.12.18 - 08:47

    Passt ja auch irgendwie zusammen.

    DU bist ...

  2. Re: Demokratie und Zwangsbeitrag

    Autor: Mingfu 14.12.18 - 09:58

    Was hat das eine mit dem anderen zu tun? Demokratie ist ja nur die Bezeichnung der Regierungsform. Trotzdem braucht es auch in demokratischen Staaten eine Finanzierung des Gemeinwesens - aus nachvollziehbaren Gründen als Pflicht ausgelegt in Form von Steuern, Sozialabgaben oder eben eines Rundfunkbeitrags.

  3. Re: Demokratie und Zwangsbeitrag

    Autor: teenriot* 14.12.18 - 10:02

    Exakt,
    Demokratie != jeder wie er will, grenzenlos

  4. Re: Demokratie und Zwangsbeitrag

    Autor: Kay_Ahnung 14.12.18 - 10:05

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Passt ja auch irgendwie zusammen.

    Es gibt in jedem Staat Zwangsbeiträge, die meisten davon nennt man Steuern oder Sozialabgaben.

  5. Re: Demokratie und Zwangsbeitrag

    Autor: highfive 14.12.18 - 10:10

    Die Idee der Rundfunkgebühren und die Gebühren / das du Sie zahlen mußt sind doch nicht das Problem, sondern wie sie eingesetzt werden. Würden die Sender unseren Geschmack treffen und sich das für uns auszahlen, würden wir uns nicht drüber aufregen.

  6. Re: Demokratie und Zwangsbeitrag

    Autor: Anonymer Nutzer 14.12.18 - 10:16

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Passt ja auch irgendwie zusammen.

    Na selbstverständlich passt das zusammen. Es sitzt ja kein tyrannisches Regime am Hebel, das seine Macht auf das Militär stützt, oder sowas ähnliches. Alle die in Berlin etwas zu sagen haben, wurden dorthin gewählt. Und das war vorher in Bonn nicht anders.

  7. Re: Demokratie und Zwangsbeitrag

    Autor: azeu 14.12.18 - 10:24

    Genau, ohne ÖR hätten wir gleich wieder das Dritte Reich...

    DU bist ...

  8. Re: Demokratie und Zwangsbeitrag

    Autor: Kay_Ahnung 14.12.18 - 10:25

    highfive schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Idee der Rundfunkgebühren und die Gebühren / das du Sie zahlen mußt
    > sind doch nicht das Problem, sondern wie sie eingesetzt werden. Würden die
    > Sender unseren Geschmack treffen und sich das für uns auszahlen, würden wir
    > uns nicht drüber aufregen.

    Das stimmt jedoch muss man sich mal anschauen was Privatsender wie RTL oder Pro7 so senden. Ich würde bei 90% der Sendungen sagen das sowas nicht in den ÖR gehört.

  9. Wo ist das Problem?

    Autor: DooMRunneR 14.12.18 - 10:26

    Hier in Österreich gabs ein Volksbegehren zur Abschaffung, waren zu wenig dafür....
    In der Schweiz gabs ne Volksbefragung zur Abschaffung, waren zu wenig dafür...

    Wenn der Souverän der Meinung ist man braucht das....

  10. Re: Demokratie und Zwangsbeitrag

    Autor: azeu 14.12.18 - 10:32

    Rundfunk ist ein Konsumgut welches Dir aufgezwungen wird.

    DU bist ...

  11. Re: Demokratie und Zwangsbeitrag

    Autor: teenriot* 14.12.18 - 10:32

    Dein Eingangsbeitrag geht doch in die Richtung, dass man mit entsprechendes hat. Deine geschmacklose Übertreibung fällt somit wieder auf dich zurück.

  12. Re: Demokratie und Zwangsbeitrag

    Autor: teenriot* 14.12.18 - 10:32

    Wie wirst du denn zum Konsum gezwungen?

  13. Re: Demokratie und Zwangsbeitrag

    Autor: Anonymer Nutzer 14.12.18 - 11:07

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Rundfunk ist ein Konsumgut welches Dir aufgezwungen wird.

    Geh wählen oder sag Deinen Eltern, dass sie wählen gehen sollen. Aber bitte hör mit dem Unsinn auf.

  14. Re: Demokratie und Zwangsbeitrag

    Autor: ello 14.12.18 - 13:04

    Es werden nicht nur Fernsehen und Radio damit unterhalten. Wenn es dort nichts für dich gibt, dann schau mal bei YouTube vorbei. Stichwort Funk (funk.net / funk Medienangebot). Da kannste dir auch so Sachen wie Doctor Who, Fargo anschauen oder Spezialthemengebiete wie MrWissen2Go (Politik), maiLab (Science) oder ca. 100 Andere Sachen mit Teilweise sehr speziellem Interessenbereich.

  15. Re: Demokratie und Zwangsbeitrag

    Autor: violator 14.12.18 - 15:30

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Geh wählen

    Wen muss man denn wählen, damit das abgeschafft oder zumindest fair gemacht wird?

  16. Re: Demokratie und Zwangsbeitrag

    Autor: teenriot* 14.12.18 - 16:50

    Das herauszufinden ist dein Job. Wen du keinen findest kannst du dich immer noch selbst aufstellen.

  17. Re: Demokratie und Zwangsbeitrag

    Autor: conker 14.12.18 - 17:11

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > david_rieger schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Geh wählen
    >
    > Wen muss man denn wählen, damit das abgeschafft oder zumindest fair gemacht
    > wird?

    Ich vermute mal AfD. Sind zumindest die einzigen, die sich lautstark dagegen äußern. Alle anderen Parteien haben diesen GEZ Mist ja mitgetragen.

  18. Re: Demokratie und Zwangsbeitrag

    Autor: Anonymer Nutzer 14.12.18 - 17:23

    > Wen muss man denn wählen, damit das abgeschafft oder zumindest fair gemacht
    > wird?

    Ist das Dein Ernst? Informiere Dich, wenn Du ein informierter Bürger sein willst. Ich kann doch jetzt hier nicht aufholen, was dem halben Forum an Politischer (Selbst-) Bildung fehlt.
    Tipp 1: Die sog. AfD hat sich das z.B. als Ziel gesetzt.
    Tipp 2: Sollte Dir diese (oder eine andere) Partei nicht zusagen, steht es Dir und allen anderen frei, mit einer eigenen Bewegung eine Mehrheit zu erreichen.

    "Wen muss man denn wählen?"....Ich fass es nicht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Leipzig
  2. Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Inneres und Sport, Landesamt für Verfassungsschutz, Hamburg
  3. OEDIV KG, Bielefeld
  4. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 5,99€
  2. 4,99€
  3. 32,99€
  4. 22,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

  1. Quartalsbericht: Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum
    Quartalsbericht
    Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum

    Netflix kann ein weiteres Mal die selbstgesteckten Ziele bei der Gewinnung neuer Abonnenten nicht ganz erreichen. Doch Gewinn und Umsatz legen stark zu.

  2. Ex-Mars Cube: LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei
    Ex-Mars Cube
    LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei

    Der Ex-Mars Cube hat wie ein herkömmlicher Zauberwürfel sechs Seiten mit je neun Farbkacheln - das System kann allerdings auch als Brettspielwürfel oder Dekolicht genutzt werden und Anfängern die Logik dahinter erklären.

  3. FWA: Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen
    FWA
    Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen

    Huawei hat Komponenten für den Glasfaserausbau entwickelt, die das Spleißen überflüssig machen sollen. Statt in 360 Minuten könne mit End-to-End-Plug-and-Play der Prozess in nur 36 Minuten erfolgen.


  1. 22:46

  2. 17:41

  3. 16:29

  4. 16:09

  5. 15:42

  6. 15:17

  7. 14:58

  8. 14:43