Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gerichtshof der Europäischen…

einfach nur vernünftig

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. einfach nur vernünftig

    Autor: dirk1405 14.12.18 - 15:53

    Ich habe ja generell nichts gegen einen Beitrag für die Allgemeinheit. Das wären 2-3¤ im Monat.
    Aber das aktuell ist einfach zu viel. Man sieht alleine auf dem Bild. Dort sind 7 Mikrofone von rundfunkabhängigen Sendeanstalten. Und das kann und darf es einfach nicht sein. Hier wird durch Steuergelder ein Apparat finanziert der viel zu aufgeblasen ist und kaum kontrolliert wird.
    Und das muss man über die Demokratie klären. Wir haben jetzt rechtlich geklärt dass so eine Abgabe in Ordnung ist. Und das ist sie auch damit kann man sich abfinden.
    Es geht jetzt darum diese in einen vernünftigen Rahmen zu bringen.
    Und dazu gehören einige abgestellt, Programme reduziert und deutlich Mitarbeiter entlassen.
    Dann haben wir auch eine gute Basis.
    Ich sage euch jetzt schon, die nächste Erhöhung wird kommen.

  2. Re: einfach nur vernünftig

    Autor: conker 14.12.18 - 16:52

    Ja in der Tat, die haben irgendwo auf dem Weg das Wort Grundversorgung vergessen.
    Ein Sender für Nachrichten, ok meintwegen.
    Aber mit x-fachen Aufgebot irgendwo hin zu fahren, ist absolutes Geldverbrennen

    Und wer seinen Sport, dämlichen Fußball, etc sehen, soll halt dafür selbst bezahlen. Ich sehe nicht ein, dass ich den Kram subventionieren muss, genauso wenig wie ich von anderen erwarte, dass sie meine Hobbies subventionieren.

  3. Re: einfach nur vernünftig

    Autor: redmord 14.12.18 - 17:11

    Ich glaube nicht, dass das mit deinem Beitrag alles bezahlt ist und deine Mitmenschen möchten vielleicht nicht deine Nachrichten subventionieren und nörgeln, dass neben WM noch Tagesschau läuft...

  4. Re: einfach nur vernünftig

    Autor: conker 14.12.18 - 17:26

    redmord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaube nicht, dass das mit deinem Beitrag alles bezahlt ist und deine
    > Mitmenschen möchten vielleicht nicht deine Nachrichten subventionieren und
    > nörgeln, dass neben WM noch Tagesschau läuft...

    Ja genau, das ist es doch.
    Es gibt entweder das Argument (was ich auch gerne verwendet): Ich will nicht den anderen ihren Sport / WM, etc subventionieren (bzw. was mich da viel mehr aufregt, sind diese überbordenden Gehälter der Funktionäre und Spieler, das steht in keinem Verhältnis mehr ...)

    Und du bringt jetzt die andere Seite, Nachrichten subventionieren.

    Ja gut, dann machen wir doch so: Jeder zahlt seinen eigenen Scheiß, der ihn interessiert ?
    Ist doch fair. Kein Zwangs überhaupt irgendwas zu machen. Wo ist da das Problem ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Concardis GmbH, Eschborn
  2. VPV Versicherungen, Stuttgart
  3. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  4. BWI GmbH, München, Meckenheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 88,00€
  2. 107,00€ (Bestpreis!)
  3. 135,80€
  4. (u. a. Alien 40th Anniversary Steelbook, Ash vs Evil Dead Collector's edition, Predator 1 - 4 Box...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

  1. Nach Unfall: Wiener Verkehrsbetrieb stoppt autonome Busse
    Nach Unfall
    Wiener Verkehrsbetrieb stoppt autonome Busse

    Nachdem eine Fußgängerin in einen der autonom fahrenden Busse gelaufen ist, hat der Wiener Verkehrsbetrieb das Pilotprojekt erst einmal gestoppt: Die Passantin, die leicht verletzt wurde, ist offensichtlich aus Unachtsamkeit mit dem Fahrzeug kollidiert.

  2. Berliner U-Bahn: Bis Ende 2019 gibt es LTE auch für Vodafone und Telekom
    Berliner U-Bahn
    Bis Ende 2019 gibt es LTE auch für Vodafone und Telekom

    Bisher bietet nur Telefónica LTE- und UMTS-Zugang im Berliner U-Bahn-Netz. Ende 2019 werden auch erste Linien von der Deutschen Telekom und Vodafone versorgt.

  3. Satellitennavigation: Galileo ist wieder online
    Satellitennavigation
    Galileo ist wieder online

    Nach rund einer Woche funktioniert das europäische Satellitennavigationssystem Galileo wieder. Laut der zuständigen EU-Behörde GSA kann es aber noch zu Schwankungen kommen. Grund für den Ausfall waren technische Probleme in den beiden Kontrollzentren.


  1. 17:40

  2. 17:09

  3. 16:30

  4. 16:10

  5. 15:45

  6. 15:22

  7. 14:50

  8. 14:25