1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartphone-Kaufberatung: Mehr Geld für…

"Mehr als 800 Euro braucht heute aber wirklich niemand mehr..."

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Mehr als 800 Euro braucht heute aber wirklich niemand mehr..."

    Autor: Vollpfosten-Detektor 14.12.18 - 12:29

    Na denn bin ich ich ja froh, das ich so günstig davon komme.

    Alter Schwede, was soll solch eine bescheuerte Aussage suggerieren...?
    *facepalm*

  2. Re: "Mehr als 800 Euro braucht heute aber wirklich niemand mehr..."

    Autor: glasen77 14.12.18 - 12:33

    Das soll heißen, dass Smartphones ab 800¤ nur unwesentlich besser sind und man sich das Geld sparen kann.

  3. Re: "Mehr als 800 Euro braucht heute aber wirklich niemand mehr..."

    Autor: Kirschkuchen 14.12.18 - 12:38

    Aber... aber.. wo ist dann die Existenzberechtigung solcher hochpreisiger Smartphones? *snüff*

  4. Re: "Mehr als 800 Euro braucht heute aber wirklich niemand mehr..."

    Autor: honna1612 14.12.18 - 13:15

    Apple ist halt einfach besser. Die anderen kopieren sogar den preis bei bemittleidenswerter minderwertiger kopie qualität.

  5. Re: "Mehr als 800 Euro braucht heute aber wirklich niemand mehr..."

    Autor: Xennor 14.12.18 - 13:23

    honna1612 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apple ist halt einfach besser. Die anderen kopieren sogar den preis bei
    > bemittleidenswerter minderwertiger kopie qualität.

    Nicht sicher ob Troll.

    Ich habe als Diensthandy ein Huawei Mate 20 Pro was auch so (ungefähr) in der Preisliga von iPhones spielt. (Okay, für "nur" 800¤ gibts wohl momentan auch nur das kleinste XR, aber egal)
    Selbst kaufen würde ich mir so ein teures Smartphone wohl nie, aber ich bei dem Gerät von " bemittleidenswerter minderwertiger kopie qualität" zu sprechen finde ich schon etwas hart.

    Die Verarbeitung ist wirklich toll und von den Neuerungen können sich die neuen iPhones noch einiges abgucken. Fingerabdrucksensor im Display, Weitwinkelobjektiv, 40W Quickcharge, 15W Wirelesscharging, Reverse Wirelesscharging, Dualsim bzw. Sim+Speichererweiterung.

  6. Re: "Mehr als 800 Euro braucht heute aber wirklich niemand mehr..."

    Autor: Kirschkuchen 14.12.18 - 13:25

    Wie gut dass jeder selbst für sich definieren kann was "besser" ist und was nicht. Wenn honna1612 den Apple-Aufpreis zahlen möchte weil es für ihn/sie das bessere Gerät ist, bitte. Warum nicht. Für mich ist das jedoch nichts.

    Und so werden sich die Leute in das eine oder das stellen, unweigerlich.
    Und das ist auch gut so, aber ein Glaubenskrieg hilft da jetzt keinem.

    @Xennor:
    Lass es, sachliche Argumente führen in Diskussionsebenen wie honna1612 sie eröffnet hat zu nichts.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 14.12.18 13:28 durch Kirschkuchen.

  7. Re: "Mehr als 800 Euro braucht heute aber wirklich niemand mehr..."

    Autor: Konstantin/t1000 14.12.18 - 13:40

    Ich habe einen oneplus 5T mit 128 Gigabyte ich vermisse nichts sauschnell saugut mein Gerät zuvor ein oneplus one mit 64 GB und 279 ¤ damals läuft auch noch wie am ersten Tag als Zweitgerät mit Multicard.... alles andere ist Quatsch und Prestige... wer Fehler findet kann sie behalten da es diktiert worden ist

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Covestro Deutschland AG, Leverkusen
  2. Modis GmbH, Ulm
  3. GO! Express & Logistics (Deutschland) GmbH, Bonn
  4. PSI Software AG, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 0,00€
  2. (aktuell u. a. AMD Ryzen 7 3700X 314€, Corsair Scimitar Pro RGB Maus 39,99€)
  3. 44,90€ (Bestpreis!)
  4. heute Logitech G815 Tastatur 111,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Weltraumsimulation: Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend
Weltraumsimulation
Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend

Jubelnde Massen, ehrliche Entwickler und ein 30 Kilogramm schweres Modell des Javelin-Zerstörers: Die Citizencon 2949 hat gezeigt, wie sehr die Community ihr Star Citizen liebt. Auf der anderen Seite reden Entwickler Klartext, statt Marketing-Floskeln zum Besten zu geben. Das steckt an.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Theatres of War angespielt Star Citizen wird zu Battlefield mit Raumschiffen
  2. Star Citizen Mit der Carrack ins neue Sonnensystem
  3. Star Citizen Squadron 42 wird noch einmal verschoben

Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

  1. Smartphone: Oppo zeigt verbesserte Version seiner lochlosen Frontkamera
    Smartphone
    Oppo zeigt verbesserte Version seiner lochlosen Frontkamera

    Der chinesische Hersteller Oppo hat eine neue Version einer Frontkamera für Smartphones vorgestellt, die ohne Öffnung direkt unter dem Display eingebaut ist. Die neue Version der Kamera scheint kleiner zu sein, auch die Bildqualität ist offenbar besser.

  2. 3D-gedruckte Siedlung: Gemeinnütziges Projekt druckt Häuser in Mexiko
    3D-gedruckte Siedlung
    Gemeinnütziges Projekt druckt Häuser in Mexiko

    Die Organisation New Story hat mit dem 3D-Drucken von Häusern im Süden Mexikos begonnen. In die Siedlung sollen arme Landarbeiter einziehen.

  3. Kassen-Richtlinie: Bundesfinanzministerium plant papierlosen Bon
    Kassen-Richtlinie
    Bundesfinanzministerium plant papierlosen Bon

    Der papierlose Bon soll per E-Mail, über Kundenkonten oder NFC auf das Mobiltelefon gesendet werden. Damit würde die Bon-Ausgabepflicht ab dem 1. Januar 2020 entschärft und ein neuer Müllberg vermieden.


  1. 11:57

  2. 11:42

  3. 11:30

  4. 11:17

  5. 11:05

  6. 10:49

  7. 10:34

  8. 10:18