Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bitkom: Besetzung von IT-Jobs…

Gehälter?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gehälter?

    Autor: tezmanian 14.12.18 - 19:57

    Ich lese nirgends was geboten wurde und was verlangt wurde, daher unsinnige Studie ohne irgendwelche Aussagekraft

  2. Re: Gehälter?

    Autor: David64Bit 14.12.18 - 23:50

    Ich bin mir relativ sicher, dass die meisten ein kleines bisschen überm Durchschnitt fordern. So wie eben bei den Mieten auch.

    Mich inklusive. Zähneknirschend hab ich jetzt knappe 42k akzeptiert (Großraum München, Firma macht Jährlich etwa 1,5 Mio Umsatz mit ca. 30 Mitarbeitern) und ich bin immer noch unterbezahlt - meiner Meinung nach und wenn man nach Durchschnitt geht.

  3. Re: Gehälter?

    Autor: PerilOS 14.12.18 - 23:56

    Da ist halt aber die Frage ob du Berufseinsteiger bist oder nicht.
    Fürn Berufseinsteiger ist 42k voll OK.

  4. Re: Gehälter?

    Autor: Lemo 15.12.18 - 00:51

    David64Bit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin mir relativ sicher, dass die meisten ein kleines bisschen überm
    > Durchschnitt fordern. So wie eben bei den Mieten auch.
    >
    > Mich inklusive. Zähneknirschend hab ich jetzt knappe 42k akzeptiert
    > (Großraum München, Firma macht Jährlich etwa 1,5 Mio Umsatz mit ca. 30
    > Mitarbeitern) und ich bin immer noch unterbezahlt - meiner Meinung nach und
    > wenn man nach Durchschnitt geht.


    Kommt halt drauf an was du machst. SAP-Bereich, 60.000¤ auf dem Land nach ca. 5 Jahren Berufserfahrung.
    U30. Das ist aber auch das was der Markt einfach hergibt.

  5. Re: Gehälter?

    Autor: StopTrolling 15.12.18 - 01:35

    Ich finde nicht, dass das ok ist. Ich steige mit Master und mehreren Jahren als Werkstudent in der SAP Entwicklung mit deutlich über 50k in NRW ein, bei 38 Stunden in der Woche. Wer z.B. über die Uni noch Zugang zu Statista hat sieht auch, dass das durchschnittliche Einstiegsgehalt 2018 bei über 51k für Wirtschaftsinformatik liegt. Die am besten 25% bezahlten Einsteiger fangen bei ca. 57k an. In Verhandlungen gibt es dafür auch immer wieder Gegenwind, bei manchen Unternehmen hat es auch nicht geklappt. Ich musste ein paar Monate suchen bis ich einen Job gefunden habe, den ich interessant finde und der gut bezahlt wird. Ich kann jedem nur Raten wenn möglich als Werkstudent zu arbeiten. Durch BA und MA im Unternehmen und die Arbeit konnte ich viele Unternehmen davon überzeugen, dass ich schon einiges an Erfahrung mitbringe. Sicherlich hat ein langjähriger Entwickler noch mehr Erfahrung, aber mindestens eine Gehaltserhöhung habe ich dadurch direkt übersprungen.

  6. Re: Gehälter?

    Autor: PiranhA 15.12.18 - 10:30

    David64Bit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mich inklusive. Zähneknirschend hab ich jetzt knappe 42k akzeptiert
    > (Großraum München, Firma macht Jährlich etwa 1,5 Mio Umsatz mit ca. 30
    > Mitarbeitern) und ich bin immer noch unterbezahlt - meiner Meinung nach und
    > wenn man nach Durchschnitt geht.

    42k ist aus meiner Sicht für München zu wenig. Irgendwo in der Pampa okay, aber dann noch eher im öffentlichen Dienst. Klar, mit 1,5 Mio. kann man halt keine 30 Mitarbeit bezahlen. Wir machen im Schnitt immer 250.000 Euro pro Mitarbeiter Umsatz. Da kann man halt auch gescheite Löhne zahlen.
    Aber wundert mich, dass du in München nichts besseres gefunden hast.

  7. Re: Gehälter?

    Autor: GodsBoss 15.12.18 - 11:29

    > Ich bin mir relativ sicher, dass die meisten ein kleines bisschen überm
    > Durchschnitt fordern. So wie eben bei den Mieten auch.
    >
    > Mich inklusive. Zähneknirschend hab ich jetzt knappe 42k akzeptiert
    > (Großraum München, Firma macht Jährlich etwa 1,5 Mio Umsatz mit ca. 30
    > Mitarbeitern) und ich bin immer noch unterbezahlt - meiner Meinung nach und
    > wenn man nach Durchschnitt geht.

    Was machst du denn? In der IT ist die Spanne zwischen den Berufsgruppen sehr groß, da sind Rechnerschrauber, Admins, Entwickler, Sicherheitsleute und Führungskräfte dabei.

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  8. Re: Gehälter?

    Autor: twothe 15.12.18 - 11:32

    Ich rechne immer in Stundenlohn für Selbstständige (für Festanstellung einfach halbieren), da is man mit 40¤/h als junior in kleinen Firmen dabei, 60¤ gibts für mittelmäßige, und als Senior sind 80¤/h normal. Ab da ist abhängig von evtl. Spezialfähigkeiten nach oben hin alles offen, ich kenne auch Leute die für 200¤/h arbeiten weil sie irgend eine Nische ausfüllen.

    Damit wären wir bei ca. 3400¤/Monat für Junior, 5100¤ für mittelmäßige, und 6800¤ für Senior-Entwickler in Festanstellung. Je nach Örtlichkeit schwankt das, in München gibts mehr, in Berlin weniger.

  9. Re: Gehälter?

    Autor: Sharra 15.12.18 - 11:34

    Es ist die selbe alte Leier wie seit Jahrzehnten....
    Bewerber wird gefragt, was er sich denn als Gehalt vorstelle, und der antwortet natürlich mit einem überhöhten Betrag. Man will ja noch was zum Verhandeln haben.
    So, und jetzt kommt es ganz auf den IQ des Personalers an. Kapiert der das, und handelt, ist alles gut. Aber scheinbar sinkt, grade bei Personalern, der IQ seit Jahren stetig. 100¤ zuviel verlangt, und du bist direkt raus. Kein Gespräch, keine anderen Leistungen als Ersatz angeboten, nichts. Weg und ab dafür.
    Und das werden wohl einige dieser 3/4 sein, die behaupten, die Leute würden zuviel verlangen.

    Ich möchte es mal so ausdrücken. Wer zu dumm ist, mit den Leuten zu reden, und Kompromisse zu finden, der bleibt eben auf seinen offenen Stellen sitzen.

  10. Re: Gehälter?

    Autor: Lemo 15.12.18 - 11:38

    Naja ich sage dann immer „meine Vorstellung wären XX, aber daran soll es letztendlich nicht scheitern wenn der Rahmen an sich passt“. Und dann einigt man sich auch, man muss einfach vorher schon herausfinden ob das passt.
    Meine Bewerbungsgespräche waren bisher meist ein offener Meinungsaustausch über IT, Erfahrungen etc.
    Es ist eben immer gut wenn einer aus der IT mit operativer Erfahrung beim Gespräch dabei ist, der auch wirklich Bedarf für einen Mitarbeiter hat.
    Dann kommt man auch von der steifen Interviewart weg und geht mehr hin zu einem ehrlicheren Gespräch über die Lage der Dinge.

  11. Re: Gehälter?

    Autor: Trockenobst 15.12.18 - 12:44

    twothe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Damit wären wir bei ca. 3400¤/Monat für Junior, 5100¤ für mittelmäßige, und
    > 6800¤ für Senior-Entwickler in Festanstellung. Je nach Örtlichkeit schwankt
    > das, in München gibts mehr, in Berlin weniger.

    Ich kenne Seniors in München, bei Banken, und die bekommen keine 7000¤ brutto.
    Die haben 45 Wochenstunden, die sind richtig Gut, sie haben immer einen Ersatzanzug im Office und sind 4-8 Wochen im Jahr im Flieger.

    Und die bekommen vielleicht 6000¤ plus Perks wie Luxuslaptop für 2000¤, Handy+Tablet, vergünstiges Essen gute Spesen etc. Aber eben keine 7000¤ im Monat.

  12. Re: Gehälter?

    Autor: elknipso 15.12.18 - 15:37

    PerilOS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da ist halt aber die Frage ob du Berufseinsteiger bist oder nicht.
    > Fürn Berufseinsteiger ist 42k voll OK.

    Für einen Berufseinsteiger sind 42k eher utopisch. Außer er arbeitet in der Industrie.

  13. Re: Gehälter?

    Autor: Lemo 15.12.18 - 16:20

    elknipso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PerilOS schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Da ist halt aber die Frage ob du Berufseinsteiger bist oder nicht.
    > > Fürn Berufseinsteiger ist 42k voll OK.
    >
    > Für einen Berufseinsteiger sind 42k eher utopisch. Außer er arbeitet in der
    > Industrie.

    The place to be ;) gelobt sei Süddeutschland

  14. Re: Gehälter?

    Autor: elknipso 15.12.18 - 16:31

    Lemo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > elknipso schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > PerilOS schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Da ist halt aber die Frage ob du Berufseinsteiger bist oder nicht.
    > > > Fürn Berufseinsteiger ist 42k voll OK.
    > >
    > > Für einen Berufseinsteiger sind 42k eher utopisch. Außer er arbeitet in
    > der
    > > Industrie.
    >
    > The place to be ;) gelobt sei Süddeutschland


    Das stimmt, München und Stuttgart der Ecken glaube ich Dir das direkt.

  15. Re: Gehälter?

    Autor: Lemo 15.12.18 - 17:14

    Da gibts noch mehr Gegenden. Aber ich sag mal 40k sollten für nen Bachelorabsolventen schon drin sein, 35k nach ner Ausbildung.
    Alles in Industrieunternehmen natürlich.

  16. Re: Gehälter?

    Autor: Trockenobst 15.12.18 - 17:23

    Lemo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann kommt man auch von der steifen Interviewart weg und geht mehr hin zu
    > einem ehrlicheren Gespräch über die Lage der Dinge.

    Bei meinem letzten Gespräch habe ich mich mit dem Manager darüber unterhalten, wie man es schafft Meetings zu vermeiden die nur zum Aufschlauen von den Leuten dienen, die keine Lust haben 1000 ungelesene Mails zu lesen. Er hat laut gelacht.
    Mit dem letzten Entwicklerchef habe ich darüber diskutiert, wie er dafür sorgt dass die Leute die scheiße in den Code tragen den auch selbst wegräumen müssen (anders formuliert ;)

    Grundsätzlich bin ich gut in Gesprächen. Mir hat man auf den Kopf zugesagt, dass ich manchmal zu ehrlich bin und für "die" Abteilung nicht passe, aber man hat da was anderes im Kopf.

    Seit 20 Jahren hatte nie ein Problem ein Projekt zu finden, es gibt genug zu tun bis zur technologischen Singularität.

  17. Re: Gehälter?

    Autor: elknipso 15.12.18 - 19:08

    Lemo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da gibts noch mehr Gegenden. Aber ich sag mal 40k sollten für nen
    > Bachelorabsolventen schon drin sein, 35k nach ner Ausbildung.
    > Alles in Industrieunternehmen natürlich.

    In Industrieunternehmen realistisch.

  18. Re: Gehälter?

    Autor: Bradolan 15.12.18 - 19:39

    tezmanian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich lese nirgends was geboten wurde und was verlangt wurde, daher unsinnige
    > Studie ohne irgendwelche Aussagekraft

    Wo ist der like Button wenn man ihn mal braucht? Full ACK jedenfalls. Ich kenne Firmen, denen sind 40k-50k p.a. zuviel für einen Bachelor-Absolventen, aber Mechaniker in anderen Firmen bekommen wiederum 60-70k p.a. durch einfache und monotone Arbeit.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 15.12.18 19:43 durch Bradolan.

  19. Re: Gehälter?

    Autor: twothe 16.12.18 - 08:19

    Trockenobst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und die bekommen vielleicht 6000¤ plus Perks wie Luxuslaptop für 2000¤,
    > Handy+Tablet, vergünstiges Essen gute Spesen etc. Aber eben keine 7000¤ im
    > Monat.

    Da kann ich ja nichts für. ;)

    Das waren nur die Preise die aktuell geboten werden. Ich habe auch schon Angebote für 8500¤/Monat in Festanstellung bekommen. Natürlich auch deutlich weniger, das schwankt halt stark nach Stelle, Firma und Ort. Das ein Startup keine 7k für einen Senior zahlen kann sollte klar, sein, dafür hat man da ggf. andere Vorteile wie spannendere Aufgaben und mehr Möglichkeiten. Die 7k zahlen eher die größeren Firmen bei denen es dann natürlich auch nicht so aufregend ist und man ggf. gestresste Chefs hat.

  20. Re: Gehälter?

    Autor: Deff-Zero 16.12.18 - 12:04

    David64Bit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Mich inklusive. Zähneknirschend hab ich jetzt knappe 42k akzeptiert
    > (Großraum München, Firma macht Jährlich etwa 1,5 Mio Umsatz mit ca. 30
    > Mitarbeitern) und ich bin immer noch unterbezahlt - meiner Meinung nach und
    > wenn man nach Durchschnitt geht.

    Na rechne doch mal nach: 50k Kosten mal 30 Mitarbeiter sind genau die 1.5 Millionen. Wenn da nicht gewaltige Wachstumsaussichten sind, geht da auch nicht viel mehr.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  2. DAKOSY Datenkommunikationssystem AG, Hamburg
  3. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  4. ING-DiBa AG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,34€
  2. (-81%) 11,50€
  3. 4,19€
  4. 12,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Von Bananen und Astronauten
Indiegames-Rundschau
Von Bananen und Astronauten

In Outer Wilds erlebt ein Astronaut in Murmeltier-Manier das immer gleiche Abenteuer, in My Friend Pedro tötet ein maskierter Auftragskiller im Auftrag einer Banane, dazu gibt es Horror von Lovecraft: Golem.de stellt die Indiegames-Highlights des Sommers vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  2. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter
  3. Indiegames-Rundschau Zwischen Fließband und Wanderlust

In eigener Sache: Zeig's uns!
In eigener Sache
Zeig's uns!

Golem kommt zu dir: Golem.de möchte noch mehr darüber wissen, was IT-Profis in ihrem Berufsalltag umtreibt. Dafür begleitet jeder unserer Redakteure eine Woche lang ein IT-Team eines Unternehmens. Welches? Dafür bitten wir um Vorschläge.

  1. In eigener Sache Golem.de bietet Seminar zu TLS an
  2. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  3. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht

Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Switch Wenn die Analogsticks wandern
  2. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  3. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch

  1. Pick-up: Elektrischer Ford F-150 zieht 500-Tonnen-Zug
    Pick-up
    Elektrischer Ford F-150 zieht 500-Tonnen-Zug

    Ford hat in einer eindrucksvollen Demonstration gezeigt, wie stark der elektrische Pick-up F150 wird. Das Fahrzeug zog zehn Eisenbahn-Doppelstockwagen mit 42 benzingetriebenen F-150 an Bord.

  2. Wettbewerb: US-Regierung ermittelt gegen Amazon, Facebook und Google
    Wettbewerb
    US-Regierung ermittelt gegen Amazon, Facebook und Google

    In den USA könnte es ungemütlich für die großen Tech-Unternehmen werden. Das US-Justizministerium will mögliche Behinderungen des Wettbewerbs durch Amazon, Facebook und Google prüfen. Die Gründe dafür könnten auch politischer Natur sein.

  3. Auto-Entertainment: Carplay im BMW wird teils günstiger
    Auto-Entertainment
    Carplay im BMW wird teils günstiger

    Für BMWs Carplay-Unterstützung müssen Kunden ein Navigationssystem kaufen und ein kostenpflichtiges Abonnement abschließen. Das ist nun günstiger geworden.


  1. 08:44

  2. 08:22

  3. 07:30

  4. 07:18

  5. 19:25

  6. 17:38

  7. 17:16

  8. 16:30