Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › In eigener Sache: Golem.de sucht…

Beweise

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Beweise

    Autor: quark2017 21.12.18 - 13:19

    Liebes Golem-Team,

    in Eurer Stellenanzeige schreibt ihr, dass man Beweise erbringen soll:
    -"Fähigkeiten im Business Development bereits unter Beweis gestellt."
    -"Erfolge bei Problemlösung und Zielerfüllung nachweisen."
    -"Geschäftspartner und frühere Arbeitgeber [..] empfehlen dich uneingeschränkt weiter."

    Da habt ihr die Latte ja ganz schön hoch gelegt.
    Ich persönlich würde an der Beweisbarkeit bzw. den Nachweisen und an euch gerichtete Empfehlungen schon rein formell scheitern.

    Aber es müssen ja wahrscheinlich nicht all diese Forderungen erfüllt sein (auch wenn sie nicht weiter unten, unter "Optional" aufgeführt sind), oder?

    Dann reicht es ja auch, wenn man einfach nur wenn man extrem von sich selbst überzeugt ist und gut quatschen kann, oder?

    "Dein Kommunikationstalent nutzt du nach innen und außen. Mit Geschäftspartnern findest du stets eine Lösung. Du bist ein Teamplayer und entlockst Kollegen mit Charme und Witz jene Informationen, die du brauchst. Mit den Vorgesetzten bist du in ständigem Austausch, nutzt sie als Sparringspartner und fungierst selbst als solcher und als Ideengeber.
    Du kannst dich mündlich und schriftlich exzellent ausdrücken und bist ein mitreißender Präsentator.
    CRM- und BI-Tools bereiten dir keine Schwierigkeiten."

  2. Re: Beweise

    Autor: aac 21.12.18 - 14:06

    An Ihrem Kommentar sieht man deutlich, dass Sie weder was mit der Stelle noch mit den Anforderungen etwas anfangen können. Beweise sind schlicht und einfach der Lebenslauf, aus dem hervorgeht, dass man als BD bereits Expertise mitbringt. In der Bewerbung vorherige Arbeitgeber nennen und auch Projekte angeben, die man erfolgreich zu Ende gebracht hat. Wenn das Ganze auch noch mit entsprechenden Arbeitszeugnissen untermauert wird (eventuell auch Referenzen angegeben werden), ist das Beweis genug.

    Aber davon verstehen Sie natürlich nichts.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. BWI GmbH, Bonn
  3. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim
  4. BWI GmbH, Meckenheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 127,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
    Mobilfunktarife fürs IoT
    Die Dinge ins Internet bringen

    Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
    Von Jan Raehm

    1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
    2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
    3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

    1. Festnetz: Deutsche Telekom hat mehr FTTH als Deutsche Glasfaser
      Festnetz
      Deutsche Telekom hat mehr FTTH als Deutsche Glasfaser

      Die Deutsche Telekom hat überraschend den Spitzenplatz bei der Versorgung mit FTTH für sich beansprucht. Zugleich gibt die Telekom zu, dass deutlich weniger als die Hälfte der versorgten Haushalte FTTH auch buchen.

    2. Arbeitsspeicher: Ryzen 3000 rechnet mit DDR4-3733-CL16 am schnellsten
      Arbeitsspeicher
      Ryzen 3000 rechnet mit DDR4-3733-CL16 am schnellsten

      AMDs Zen-2-CPUs unterstützen offiziell DDR4-3200, können aber auch mit deutlich höher getaktetem Speicher umgehen. Ein umfangreicher Test zeigt, dass DDR4-3733 mit relativ straffen Latenzen derzeit das Optimum für die Ryzen 3000 darstellt, weil so auch die interne Fabric-Geschwindigkeit steigt.

    3. UL 3DMark: Feature Test prüft variable Shading-Rate
      UL 3DMark
      Feature Test prüft variable Shading-Rate

      Nvidia unterstützt es bereits, AMD und Intel in den nächsten Monaten: Per Variable Rate Shading werden in PC-Spielen bestimmte Bereiche mit weniger Aufwand gerendert, idealerweise solche, die nicht ins Auge fallen. Der 3DMark zeigt bald, wie unter Direct3D 12 die Bildrate ohne größere Qualitätsverluste steigen soll.


    1. 19:25

    2. 18:00

    3. 17:31

    4. 10:00

    5. 13:00

    6. 12:30

    7. 11:57

    8. 17:52