Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kommt Nachfolger von Windows…

hehe

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. hehe

    Autor: jojojij2 28.07.06 - 11:14

    naja ist ja wurst das das eine system noch nicht fertig ist, ist ja eh schon langweilig stundenlang da bugs auszumerzen.. lieber fangen wir das nächste an.. und wenn windows dann alle 2 jahre rauskommt.. um so besser... spätestens wenn der suport für das erst gerade gekaufte System nicht mehr vorhanden ist muss der kunde ja eh umsteigen... lets make more money... juhuu.

  2. Re: hehe

    Autor: ubuntu_user 28.07.06 - 11:19

    jojojij2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > naja ist ja wurst das das eine system noch nicht
    > fertig ist, ist ja eh schon langweilig stundenlang
    > da bugs auszumerzen.. lieber fangen wir das
    > nächste an.. und wenn windows dann alle 2 jahre
    > rauskommt.. um so besser... spätestens wenn der
    > suport für das erst gerade gekaufte System nicht
    > mehr vorhanden ist muss der kunde ja eh
    > umsteigen... lets make more money... juhuu.

    viele Linuxdistributionen erscheinen halbjährlich...
    allerdings sind die auch kostenlos...
    hoffentlich schaut sich MS da nicht den ReleaseZyklus von ab...

  3. Re: hehe

    Autor: gL 28.07.06 - 11:33

    jojojij2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > naja ist ja wurst das das eine system noch nicht
    > fertig ist, ist ja eh schon langweilig stundenlang
    > da bugs auszumerzen.. lieber fangen wir das
    > nächste an.. und wenn windows dann alle 2 jahre
    > rauskommt.. um so besser... spätestens wenn der
    > suport für das erst gerade gekaufte System nicht
    > mehr vorhanden ist muss der kunde ja eh
    > umsteigen... lets make more money... juhuu.

    Ich find das auch ziemlich witzig, schliesslich hat doch gerade vor ein paar Wochen irgend ein "Sicherheitsexperte" gesagt, dass es noch (5?) Jahre dauern wird, bis Vista so "zuverlässig" und "sicher" wie XP heute mit allen Updates und Patches sein sollte...

    Ich wünsche jedenfall allen zukünfitgen Usern viel Glück und Geduld und hoffe, dass sie nicht zuviel Zeit mit Installieren, Updaten, Patchen und Upgraden verschwenden werden ;).

  4. Re: hehe

    Autor: Goulem 28.07.06 - 11:36

    gL schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich find das auch ziemlich witzig, schliesslich
    > hat doch gerade vor ein paar Wochen irgend ein
    > "Sicherheitsexperte" gesagt, dass es noch (5?)
    > Jahre dauern wird, bis Vista so "zuverlässig" und
    > "sicher" wie XP heute mit allen Updates und
    > Patches sein sollte...

    Und sicher wie XP heute bedeutet dann aber immer noch "offen wie ein Scheunentor".

  5. Re: hehe

    Autor: coma 28.07.06 - 11:37

    ubuntu_user schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > viele Linuxdistributionen erscheinen
    > halbjährlich...
    > allerdings sind die auch kostenlos...
    > hoffentlich schaut sich MS da nicht den
    > ReleaseZyklus von ab...

    dacht ich mir auch grad

    ich hab Fedora und SuSE - manchmal lass ich n Release aus und überspringe es wenn ich zu faul bin, und ab und zu kauf ich mir auch n Release um die Sache an sich zu unterstützen - der Zeitraum ist aber größer als ein Releasezyklus - den finanziellen Möglichkeiten eben entsprechend angepasst.

    Sollte Micrsoft alle 2 Jahre releasen, dann wirds teuer - da is ja nix mit "benutze es und unterstütze nach deinen Möglichkeiten"
    dumm nur wenn man dazu gezwungen ist jedes Windows-Release zu haben

  6. Re: hehe

    Autor: gentoo_user 28.07.06 - 12:03

    ubuntu_user schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > viele Linuxdistributionen erscheinen
    > halbjährlich...

    Im Schnitt sind die Änderungen allerdings nicht so gravierend wie bei MS.

    > allerdings sind die auch kostenlos...

    Das stimmt so pauschal nicht. Es gibt genügend Löhnware-Derivate.

    > hoffentlich schaut sich MS da nicht den
    > ReleaseZyklus von ab...

    Solange der Krempel dann so stabil läuft wie bei Linux-Derivaten und ich es nicht kaufen muß, ist mir das schnurzpiepe.

  7. Gentoo oder Debian

    Autor: Larry 28.07.06 - 12:23

    gentoo_user schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ubuntu_user schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > viele Linuxdistributionen erscheinen
    >
    > halbjährlich...
    >
    > Im Schnitt sind die Änderungen allerdings nicht so
    > gravierend wie bei MS.

    Bei Gentoo oder Debian koennte man sogar von einem taeglichen Releasezyklus sprechen, aber dass da auch schon fuer 2011 diverseste Releases vorgesehen sind interessiert ja Golem nicht ...

  8. Re: hehe

    Autor: JTR 28.07.06 - 12:30

    Der einzige Grund für mich Vista zu holen, wären die Games (wobei hier sicher eine Home Edition reicht). Für den Rest reicht mir XP. Zudem habe ich eh schon lange vor nebenbei eine Kiste mit Ubuntu zu betreiben, um sich allmählich mal eine mögliche Alternative offen zu halten (das braucht Einarbeitungszeit).


  9. Re: hehe

    Autor: Uruk 28.07.06 - 13:03

    JTR schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der einzige Grund für mich Vista zu holen, wären
    > die Games (wobei hier sicher eine Home Edition
    > reicht).

    Du sagst es. Es sind nur die Games... Wenn Linux da, sagen wir großzügigerweiße mal, zu 75% mihalten könnte; dass wär schön... Oder wenn die Spieleentwickler mit OpenGL arbeiten würden, statt DirectX.....

  10. Re: Gentoo oder Debian

    Autor: gentoo_user 28.07.06 - 13:03

    Larry schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bei Gentoo oder Debian koennte man sogar von einem
    > taeglichen Releasezyklus sprechen

    Nein. Es werden nur einzelne Pakete erneuert. Das hat mit der Distribution an sich nicht viel zu tun.
    Echte Release-Wechsel finden bei gentoo so alle halbe bis alle Jahr statt, lassen sich aber im laufenden Betrieb sehr gut integrieren.

  11. Re: Gentoo oder Debian

    Autor: Larry 28.07.06 - 14:35

    gentoo_user schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Larry schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Bei Gentoo oder Debian koennte man sogar von
    > einem
    > taeglichen Releasezyklus sprechen
    >
    > Nein. Es werden nur einzelne Pakete erneuert. Das
    > hat mit der Distribution an sich nicht viel zu
    > tun.
    > Echte Release-Wechsel finden bei gentoo so alle
    > halbe bis alle Jahr statt, lassen sich aber im
    > laufenden Betrieb sehr gut integrieren.

    Meinst du, dass die bei M$ das Rad jedesmal neu erfinden? Das sind doch auch nur einzelne Packete!
    Ausserdem wenn z.B. Suse jedesmal ein neues Release veroeffendlicht, wenn ein neues KDE da ist, dann kann man das zu Gentoo auch sagen.
    Wenn du sagst jedes neue Profil waere bei Gentoo neues Release, dann gebe ich dir recht.


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Großraum München
  2. Bundesnachrichtendienst, München
  3. Flughafen Düsseldorf GmbH, Düsseldorf
  4. Schwarz IT KG, Großbeeren

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,99€
  2. 44,99€
  3. 4,31€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  2. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  3. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"

  1. Spielestreaming: 200 Millionen Stadia-Spieler wären ein Fehlschlag
    Spielestreaming
    200 Millionen Stadia-Spieler wären ein Fehlschlag

    Gamescom 2019 Mit dem Spielestreamingdienst Stadia möchte Google in den Massenmarkt - und mehr Spieler erreichen als andere Plattformen.

  2. Kolyma 2: Frühere Deliveroo-Fahrer gründen eigenes Kollektiv
    Kolyma 2
    Frühere Deliveroo-Fahrer gründen eigenes Kollektiv

    Noch sind es erst drei, aber es gibt viele Interessenten: Ein eigener Lieferdienst soll Würde, Arbeiterrechte und Geld für Fahrer bringen, anders als bei Deliveroo. Dort wurde ein Fahrer nach einem Unfall im Krankenhaus angerufen und nach dem Verbleib der Burger gefragt.

  3. Germany Next: Telefónica schließt Internet-of-Things-Tochter
    Germany Next
    Telefónica schließt Internet-of-Things-Tochter

    Telefónica schließt Germany Next, sein Tochterunternehmen für Advanced Data Analytics und Internet of Things. Beschäftigte befürchten einen weiteren Stellenabbau.


  1. 19:42

  2. 18:31

  3. 17:49

  4. 16:42

  5. 16:05

  6. 15:39

  7. 15:19

  8. 15:00