1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hyundai: Das Elektroauto soll…

Wirkungsgrad induktives laden?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wirkungsgrad induktives laden?

    Autor: emdotjay 04.01.19 - 11:47

    wie hoch ist der Wirkungsgrad und wieso sollte man im kHz Bereich ein system dazwischen schalten wenn die Akkus doch nur Gleichspannung vertragen

  2. Re: Wirkungsgrad induktives laden?

    Autor: Eheran 04.01.19 - 11:55

    Die Effizienz ist >90%.
    Zum Gleichstrom: Aus der Steckdose kommt Wechselstrom, daher ist der Gedankengang so einfach nicht zulässig. Real spielt es aber kaum eine Rolle, wo nun AC oder DC ist, da die Umwandlung einfach und effizient ist.

    Und warum man das gundsätzlich tut: Es ist komfortabler, automatisierbarer und ggf. auch Fehlerunanfälliger.

  3. Re: Wirkungsgrad induktives laden?

    Autor: Psy2063 04.01.19 - 12:52

    höher als garnicht zu laden

  4. Re: Wirkungsgrad induktives laden?

    Autor: melaw 04.01.19 - 15:00

    "besser als nix" -> Nicht unbedingt! Der Wirkungsgrad kann noch so gut sein, die Kosten sind das entscheidende.

    Siehe Versuchsstrecke für Oberleitungs-Elektrolaster. Im Vorbeifahren ein paar Minuten lang laden rechtfertigt den Aufwand und die Kosten von über 1 Mio ¤ pro Kilometer nicht.

  5. Re: Wirkungsgrad induktives laden?

    Autor: norbertgriese 04.01.19 - 17:15

    Handy ca. 50% Wirkungsgrad maximal. Hab so Zeugs.
    Auto nur optimistische Ansagen. Vermutlich 10kWh Verlust. Bei 50cent pro kWh etwa 5 Euro. Und bei Laden mit Kabel: die Ladeelektronik sitzt in der Ladesaeule oder bei Steckdosenladern im Kabel (die Kabel kosten 300 bis 500 Euro). Laden induktiv: Mehr Gerümpel im ePKW.

    Norbert

  6. Re: Wirkungsgrad induktives laden?

    Autor: Eheran 04.01.19 - 19:35

    >Handy ca. 50% Wirkungsgrad maximal. Hab so Zeugs.

    Laut Quelle sind es 75...80%. Knapp unter den normalen Ladegeräten, welche um 90% sind.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Data Analyst IT Controlling / Reporting (m/w/d)
    ALDI International Services SE & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr, Duisburg, Dortmund, Düsseldorf
  2. Lean Consultant (m/w/d) Processes
    Hirschvogel Holding GmbH, Denklingen
  3. SAP Experte (m/w/d)
    Lödige Industries GmbH, Warburg
  4. IT Projektmanager (w/m/d) internationaler Großkunde im E-Commerce
    Bechtle direct GmbH, Neckarsulm

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 569€ (Bestpreis)
  2. ab 159,99€ - Luftfilter gegen 99,97€% Staub, Pollen und Allergene
  3. (u.a. Bluetooth-Lautsprecher 33€, True Wireless Noise Cancelling In-Ear für 222€)
  4. (u.a. GTX 1660 6GB für 499€, G.Skill Trident Z Royal gold DDR4-4600 16GB für 229€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Logitech Signature M650 im Hands-on: Maus mit Bolt-Technik gibt es auch für Linkshänder
Logitech Signature M650 im Hands-on
Maus mit Bolt-Technik gibt es auch für Linkshänder

Logitech hat mit der Signature M650 eine weitere Maus mit Bolt-Technik vorgestellt. Es gibt sie nicht nur für Linkshänder in zwei Größen.
Ein Hands-on von Ingo Pakalski

  1. Logitech Litra Glow Webcam-Beleuchtung zum Anstecken für Videokonferenzen
  2. MX Keys Mini Logitech bringt kompakte Flachtastatur für PCs und Macs
  3. Tap Scheduler Logitech macht Suche nach Konferenzraum leichter

Core i5-12400(F) im Test: Der Hexacore mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis
Core i5-12400(F) im Test
Der Hexacore mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis

Für unter 200 Euro schlägt der Core i5-12400F den viel teureren Ryzen 5600X, selbst samt Board und DDR4 bleibt das Intel-System günstiger.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Denuvo Intels Alder Lake macht keine DRM-Probleme mehr
  2. AVX-512 Intel macht Alder-Lake-CPUs künstlich langsamer
  3. Alder Lake S Intel bringt günstige Hybrid-Chips plus Boards

IT Trends 2022: Gartners magische Jahresvorschau für ahnungslose Anzugträger
IT Trends 2022
Gartners magische Jahresvorschau für ahnungslose Anzugträger

Bei Gartner sind nicht nur die Quadranten magisch, auch die Jahresvorschau samt Trends hat nur bedingt mit der Realität zu tun.
Ein IMHO von Sebastian Grüner