1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hyundai: Das Elektroauto soll…

Tolle Sache, wenn

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Tolle Sache, wenn

    Autor: Keridalspidialose 04.01.19 - 12:12

    ich das Auto gar nicht mehr besitzen muss.

    Wenn ich es Zuhause bei Bedaf rufe, es angeeiert kommt, mich fährt und dann am Ziel verschwindet und sich sonstwem der es braucht zur Verfügung stellt.

    Und wenn ich nur mich selbst zum Transportieren habe, nehm ich die Bahn oder das Rad.

    Das muss die Zukunft sein. Und nicht: jeder Honk hat einen Parkplatz, ein Auto und benötig dafür die Rohstoffe und den Platz. Das mag noch auf dem Land sinnvoll sein, wo bald kaum noch jemand wohnt.

    ___________________________________________________________

  2. Re: Tolle Sache, wenn

    Autor: Psy2063 04.01.19 - 12:51

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich das Auto gar nicht mehr besitzen muss... sich sonstwem der es braucht zur Verfügung stellt

    ich zumindest besitze lieber weiter mein eigenes Auto, statt darauf zu vertrauen dass so ein von was weiß ich wem benutzter Wagen auch ordentlich gereinigt und gewartet wird. Das ist vom Nutzungsprofil her schließlich eher mit ÖPNV als mit klassischem Mietwagen zu vergleichen und da schaffen es die Verkehrsgesellschaften ja schon nicht zwischen Betriebsschluss und erster Fahrt mal durch zu kehren und die Mülleimer leer zu machen.

  3. Re: Tolle Sache, wenn

    Autor: melaw 04.01.19 - 15:24

    Ja das wäre toll. Aber auch nicht trivial. Zum Pendeln beispielsweise kaum geeignet, wer ist schon bereit dem Anbieter die laufenden Kosten einer riesigen Flotte zu finanzieren, die tagsüber und nachts ungenutzt herumsteht? Ehr als Alternative zum Taxi.

  4. Re: Tolle Sache, wenn

    Autor: superdachs 05.01.19 - 11:06

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich das Auto gar nicht mehr besitzen muss.
    >
    > Wenn ich es Zuhause bei Bedaf rufe, es angeeiert kommt, mich fährt und dann
    > am Ziel verschwindet und sich sonstwem der es braucht zur Verfügung
    > stellt.
    >
    > Und wenn ich nur mich selbst zum Transportieren habe, nehm ich die Bahn
    > oder das Rad.
    >
    > Das muss die Zukunft sein. Und nicht: jeder Honk hat einen Parkplatz, ein
    > Auto und benötig dafür die Rohstoffe und den Platz. Das mag noch auf dem
    > Land sinnvoll sein, wo bald kaum noch jemand wohnt.
    Dann musst du immer alles aus dem Auto räumen. Deine Kinder dürfen es nicht vollkotzen und du bist drauf angewiesen dass wirklich gerade eins frei ist. Was auch wieder ein Auto für jeden bedeutet.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Informatiker / Fachinformatiker / Softwareentwickler (m/w/d)
    p.a. GmbH Engineering Services Prozess Automation, Poing
  2. Application Specialist*
    SCHOTT AG, Mainz
  3. Koordinator (m/w/d) IT - Versicherungen, Abrechnung, Test
    Württembergische Gemeinde-Versicherung a.G., Stuttgart
  4. DevOps Engineer (m/w/d)
    Technische Universität Darmstadt, Darmstadt

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. The Walking Dead: The Telltale Definitive Series für 24,99€, Before Your Eyes für 4...
  2. 12,49€
  3. 30,99€
  4. 68,99€ (versandkostenfrei)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de