Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › ATI verhindert freien Linux-Treiber
  6. The…

alles totale idioten

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. na wenn sich ati von vornherein ausschliesst

    Autor: xXXXx 29.07.06 - 00:06

    und nvidia einfach zu installieren ist - warum sollte man sich ne ati holen, wenn man linux nutzen möchte?


  2. totaler idiot

    Autor: blabla 29.07.06 - 00:07

    Als Computerprofi sollte dich die Zukunft der Softwarewelt interessieren.

  3. dann kennst du nur komische leute

    Autor: xXXXx 29.07.06 - 00:07

    oder n00bs, daus... ODER leute, die keinerlei wert auf 3d legen.

  4. Re: alles totale idioteseit wann schliesst geld freiheit aus?

    Autor: xXXXx 29.07.06 - 00:10

    und was hat das mit dem thema zu tun?
    wenn ich hardware beuen würde, fände ich opensource-treiber für lau saugeil. druckerhersteller haben das vor jahren auch gefördert. früher gab es ja mal sowas wie handbücher (kennst sowas noch? ^^). im normalfall waren drucker so dokumentiert, dass man selbst als programmieranfänger n treiber dafür schreiben konnte. das betriebssystem spielte gar keine rolle.

  5. unfug

    Autor: xXXXx 29.07.06 - 00:13

    doom3 hat unter gentoo mit 2.4er kernel gegenüber winxp sp1 auf dem selben rechner konstant 2-3 fps mehr bei mir. natürlich die native version. falls die mit wine getestet haben, ist der test relativ irrelevant, denke ich.

  6. Re: dann kennst du nur komische leute

    Autor: Fragrüdiger 29.07.06 - 00:16

    xXXXx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > oder n00bs, daus..

    Du bist ein Held, oder sollte ich lieber sagen, du bist teh 1337 h4x0r? Ich nutze auch Linux mit einer ATI-Grafikkarte und hatte noch nie Probleme. Die Treiber wurden bei der Betriebssystemsinstallation (Mandrake 10.0) anstandslos automatisch installiert und funktionieren vollkommen einwandfrei (auch bei 3D-Spielen/-Programmen). Ob Open- oder Closed-Source ist mir relativ egal, da ich Linux nicht aus religiösen Gründen benutze.

  7. kdevelop

    Autor: xXXXx 29.07.06 - 00:17

    ist visual studio haushoch überlegen. wenn du es mal benutzt hättest, wüsstest du das auch.

    vs.net ist dreck. verbuggt, ressourcenhungrig und bescheurt in konfiguration und bedienung. mal ganz abgesehen vom nicht ganz lustigen preis für dieses machwerk.
    bei uns in der firma kann man an diversen rechner alle paar tage /resetskippkgs machen und intellisense geht auch jedem auf die nüsse, um nur mal 2 beispiele zu nennen.
    kdevelop funktioniert wenigstens.

  8. lern mal lesen

    Autor: xXXXx 29.07.06 - 00:21

    selektive wahrnehmung oder wie?

    aus welchen gründen du linux benutzt, ist genauso egal wie deine distri.
    bist mein held, dass du keine probleme mit deiner ati hast. vielleicht bist du ja nur anspruchslos und stehst auf vesa-geruckel? :D

    wenn es bei dir tatsächlich immer anstandslos funktioniert hat, bist du halt die berühmte ausnahme. freu dich doch.

    wenn ich opensource-fetischist wäre, würde ich wohl kaum nvidia toll finden...

  9. nachteile von opensouce treibern

    Autor: xXXXx 29.07.06 - 00:24

    vermutlich wären designmängel in der hardware leichter zu erkennen, was den hersteller schon etwas stören könnte...

  10. interessanter dialekt

    Autor: xXXXx 29.07.06 - 00:25

    ähnelt sogar dem sächsischen ansatzweise. :D

  11. Re: nachteile von opensouce treibern

    Autor: siggee 29.07.06 - 01:59

    xXXXx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > vermutlich wären designmängel in der hardware
    > leichter zu erkennen, was den hersteller schon
    > etwas stören könnte...

    es gibt auch viel hardware auf dem markt, die einfach nur durch die software gebremst wird z.B. die Müller und Meier GmbH bringt eine Grafikkarte auf den Makt, die M&M 100 für 100€, und gleichzeitig bringen sie die M&M 100 EXTREME für 300€, was der Kunde aber nicht weiß ist, das beide Karten identische Hardware besitzen, die M&M100 wird durch den Treiber gebremst und die M&M100 EXTREME eben nicht....und das alles wäre mit offenen Treibern nicht mehr möglich...

  12. Re: dann kennst du nur komische leute

    Autor: Ground0 30.07.06 - 22:11

    xXXXx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > oder n00bs, daus... ODER leute, die keinerlei wert
    > auf 3d legen.

    Hey thx ...
    2D geruckel mit UT 2k4 ist mal ne Interessante angelegenheit :D

    Achne FarCry macht auch noch Spass mit 2D *prust* *am boden liegen und kaputlach*

    Achne Command & Conquer hab ich noch vergessen das ist 2D oder ist Generals 3D achne habs gar nicht gewusst das dass mit 2D Only funktioniert....

    Man man man

    Hey ich weis was ich nutze und dass schon sehr lange... also troll dich :P

    Gruss Ground0

  13. Re: nachteile von opensouce treibern

    Autor: Ground0 30.07.06 - 22:17

    siggee schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > xXXXx schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > vermutlich wären designmängel in der
    > hardware
    > leichter zu erkennen, was den
    > hersteller schon
    > etwas stören könnte...
    >
    > es gibt auch viel hardware auf dem markt, die
    > einfach nur durch die software gebremst wird z.B.
    > die Müller und Meier GmbH bringt eine Grafikkarte
    > auf den Makt, die M&M 100 für 100€, und
    > gleichzeitig bringen sie die M&M 100 EXTREME
    > für 300€, was der Kunde aber nicht weiß ist, das
    > beide Karten identische Hardware besitzen, die
    > M&M100 wird durch den Treiber gebremst und die
    > M&M100 EXTREME eben nicht....und das alles
    > wäre mit offenen Treibern nicht mehr
    > möglich...
    >

    Ist ja auch mit ClosedSourse Treiber nicht möglich ^.^ siehe Radeon 9700 <> 9500

  14. Re: alles totale idioten

    Autor: qpid 31.07.06 - 09:42

    eleitl schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Damit ist er tainted, und sein petulantes Geheule
    > verstehe ich
    > nicht.

    Ich freue mich immer wieder, wenn sich Leute für internationales Verständnis engagieren. Jetzt muss nur noch jeder deutschsprachige wissen, was "tainted" und "petulant" bedeutet und alle englischsprachigen den Rest. Da stellt sich die Frage warum du den Satz nicht gleich komplett in Englisch schreibts und aufhörst unsere Sprache so zu verhunzen. Es gibt bereits Wörter in Deutsch für das, was du ausdrücken möchtest. Es besteht kein bedarf nach etwas altem mit neuen Namen. Also verwende doch einfach altbewährtes, und trage somit aktiv zur Verständigung bei. Sprache ermöglicht es sich untereinander zu Verständigen und nicht um sich mit Worthülsen gegenüber unwissenden Dritten zu brüsten und profilieren.

    mfg qpid

  15. Re: lern mal lesen

    Autor: cos3 31.07.06 - 09:59

    was hast du für probleme!? meine x800pro läuft auch anstandslos.. aber es ist ja auch ganz schön schwierig, einen treiber zu installieren, der schon einen installer mitbringt.. ich sehs ein.. *lol*

  16. Re: dann kennst du nur komische leute

    Autor: cos3 31.07.06 - 10:01

    oder leute, die im gegensatz zu dir offensichtlich plan haben!?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim
  2. über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Region Stuttgart
  3. BWI GmbH, Meckenheim
  4. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 114,99€ (Release am 5. Dezember)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

  1. TLS-Zertifikat: Gesamter Internetverkehr in Kasachstan kann überwacht werden
    TLS-Zertifikat
    Gesamter Internetverkehr in Kasachstan kann überwacht werden

    In Kasachstan müssen Internetnutzer ab sofort ein spezielles TLS-Zertifikat installieren, um verschlüsselte Webseiten aufrufen zu können. Das Zertifikat ermöglicht eine staatliche Überwachung des gesamten Internetverkehrs in dem Land.

  2. Ari 458: Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
    Ari 458
    Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro

    Ari 458 ist ein kleiner Lieferwagen mit Elektroantrieb, den der Hersteller mit Aufbauten für verschiedene Einsatzzwecke anbietet. Die Ausstattung ist einfach, dafür ist das Auto günstig.

  3. Quake: Tim Willits verlässt id Software
    Quake
    Tim Willits verlässt id Software

    Seit 24 Jahren ist Tim Willits einer der entscheidenden Macher bei id Software, nun kündigt er seinen Rückzug an. Was er künftig vorhat, will der ehemalige Leveldesigner und studierte Computerwissenschaftler erst nach der Quakecon verraten.


  1. 17:52

  2. 15:50

  3. 15:24

  4. 15:01

  5. 14:19

  6. 13:05

  7. 12:01

  8. 11:33