1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › World of Warcraft - Burning Crusade…

Ihr habt doch alle zuviel Freizeit

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ihr habt doch alle zuviel Freizeit

    Autor: marcel83 31.07.06 - 18:26

    rein prinzipiell hat jeder ein wenig recht:

    1) ja viele WoW-Spieler sind zu jung

    2) "Glaube keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast" - Um die Frage des Altersdurchschnitts restlos aufzuklären, bräuchte man Blizzards Hilfe. Ich denke viele Spieler, gerade die älteren sind eher Forum-lesende als Forum-schreibende oder gar -abstimmende Individuen, da Sie die Freizeit, die Sie neben Beruf und Familie haben, sinnvoll nutzen möchten und nicht die Zeit haben sich in x Foren anzumelden und dort aktiv teilzunehmen.

    3) Ihr legt die falsche Messlatte an: WoW ist ein Spiel, dass man monatelang spielen kann, vorrausgesetzt, man sitzt nicht täglich 6 Stunden vor dem Rechner. Bei welchem Spiel sonst ist das möglich?

  2. Re: Ihr habt doch alle zuviel Freizeit

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 31.07.06 - 18:32

    marcel83 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 1) ja viele WoW-Spieler sind zu jung

    Ja, viel zuviele geboren nach 1982 *g*

    > Altersdurchschnitts restlos aufzuklären, bräuchte
    > man Blizzards Hilfe. Ich denke viele Spieler,
    > gerade die älteren sind eher Forum-lesende als
    > Forum-schreibende oder gar -abstimmende
    > Individuen, da Sie die Freizeit, die Sie neben
    > Beruf und Familie haben, sinnvoll nutzen möchten
    > und nicht die Zeit haben sich in x Foren
    > anzumelden und dort aktiv teilzunehmen.

    Du übersiehst den Faktor 'Langeweile auf der Arbeit' ^^

    > 3) Ihr legt die falsche Messlatte an: WoW ist ein
    > Spiel, dass man monatelang spielen kann,
    > vorrausgesetzt, man sitzt nicht täglich 6 Stunden
    > vor dem Rechner. Bei welchem Spiel sonst ist das
    > möglich?

    Bei so ziemlich jeden anderen MMOG? :) Zumal, wenn WoW nicht monatelang begeistern könnte, würde es ja keiner mehr spielen -> die Leute kündigen Ihr Abo und Blizzard bekommt kein Geld. Also schauen die sicherlich sehr genau mit welchem Faktor man die Leute maximal süchtig machen kann. Bei WoW ist es btw der Faktor: Item-Geilheit.


    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  3. Re: Ihr habt doch alle zuviel Freizeit

    Autor: marcel83 01.08.06 - 08:19

    ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > marcel83 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > 1) ja viele WoW-Spieler sind zu jung
    >
    > Ja, viel zuviele geboren nach 1982 *g*

    wahnwitzig witzig ^^

    >
    > > Altersdurchschnitts restlos aufzuklären,
    > bräuchte
    > man Blizzards Hilfe. Ich denke viele
    > Spieler,
    > gerade die älteren sind eher
    > Forum-lesende als
    > Forum-schreibende oder gar
    > -abstimmende
    > Individuen, da Sie die Freizeit,
    > die Sie neben
    > Beruf und Familie haben,
    > sinnvoll nutzen möchten
    > und nicht die Zeit
    > haben sich in x Foren
    > anzumelden und dort
    > aktiv teilzunehmen.
    >
    > Du übersiehst den Faktor 'Langeweile auf der
    > Arbeit' ^^

    stimmt ;-) sieht man ja auch immer hier in den Kommentaren *g*

    >
    > > 3) Ihr legt die falsche Messlatte an: WoW ist
    > ein
    > Spiel, dass man monatelang spielen
    > kann,
    > vorrausgesetzt, man sitzt nicht täglich
    > 6 Stunden
    > vor dem Rechner. Bei welchem Spiel
    > sonst ist das
    > möglich?
    >
    > Bei so ziemlich jeden anderen MMOG? :) Zumal, wenn
    > WoW nicht monatelang begeistern könnte, würde es
    > ja keiner mehr spielen -> die Leute kündigen
    > Ihr Abo und Blizzard bekommt kein Geld. Also
    > schauen die sicherlich sehr genau mit welchem
    > Faktor man die Leute maximal süchtig machen kann.
    > Bei WoW ist es btw der Faktor: Item-Geilheit.
    >

    Aber mal ehrlich: Blizzard hat die MMORPG Salonfähig gemacht, vorher spielten das recht wenige, die Geschichte rund um das Warcraft-Universum fasziniert schon sehr.

    Und die, die jetzt hetzen ("das Spiel ab lvl 60 ist langweilig") und ihren Charakter innerhalb von 4 oder 5 Wochen auf 60 lvln, haben einfach zuviel Zeit und vorher zum großteil sicher keine MMORPG gespielt. Ist meine Meinung.

    Außerdem sollte man jede Klasse einmal gespielt haben, dh. man kommt gut und gerne auf 5 mal 60 EP-Stufen. Es ist halt ein riesen Unterschied, vom Gameplay her, ob man als Krieger vorn weg rennt und die Aggro hält oder als Heiler möglichst geschickt die Gruppenmitglieder am Leben hält.

    Dafür verdient WoW eigentlich den Titel "Spiel des Jahrhunderts" oder "Spiel des Jahrzehnts" ...

    >
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > 'Your mouth is talking. You might wanna look to
    > that.'


  4. Re: Ihr habt doch alle zuviel Freizeit

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 01.08.06 - 09:41

    marcel83 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Aber mal ehrlich: Blizzard hat die MMORPG
    > Salonfähig gemacht, vorher spielten das recht
    > wenige, die Geschichte rund um das
    > Warcraft-Universum fasziniert schon sehr.

    Och, EverQuest, Ultima Online, Dark Ages of Camelot etc. wurde schon von ausreichend vielen Leuten gespielt. WoW ist das erste MMORPG das es geschafft hat, auch Personen, die vorher nichts mit Rollenspiel (P&P) oder ähnlichem zu tun hatten, wie z.B. Counterstriker, dazu zu bringen, es zu spielen. Ob das aber gut ist, abgesehen vom kommerziellen Aspekt, sieht jeder anders.

    > Und die, die jetzt hetzen ("das Spiel ab lvl 60
    > ist langweilig") und ihren Charakter innerhalb von
    > 4 oder 5 Wochen auf 60 lvln, haben einfach zuviel
    > Zeit und vorher zum großteil sicher keine MMORPG
    > gespielt. Ist meine Meinung.

    Naja, Schüler, speziell innerhalb der Schulferien und Studenten, speziell innerhalb der Semesterferien haben wohl schon genug Zeit halbwegs bequem in 4-5 Wochen auf Level 60 zu leveln. Zumal man das in WoW sogar solo noch gut hinbekommen kann.

    > Außerdem sollte man jede Klasse einmal gespielt
    > haben, dh. man kommt gut und gerne auf 5 mal 60
    > EP-Stufen. Es ist halt ein riesen Unterschied, vom
    > Gameplay her, ob man als Krieger vorn weg rennt
    > und die Aggro hält oder als Heiler möglichst
    > geschickt die Gruppenmitglieder am Leben hält.

    Das mag sein, ist aber auch langweilig, da sich die Questen jeweils für Allianz und Horde nur bis ca. Level 20 innerhalb der Klassen unterscheiden? Zumal manche Klasse vielleicht wirklich so gar keinen Reiz ausübt auf den geneigten Spieler.

    > Dafür verdient WoW eigentlich den Titel "Spiel des
    > Jahrhunderts" oder "Spiel des Jahrzehnts" ...

    Was den kommerziellen Erfolg angeht gebe ich Dir recht. Wenn man sich aber so anschaut was ebenfalls zu einem kommerziellen Erfolg wird, in den Bereichen Musik und Film (i.e. die Charts) hat das schon einen ziemlich faden Beigeschmack.

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  5. Re: Ihr habt doch alle zuviel Freizeit

    Autor: FranUnFine 01.08.06 - 09:48

    ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > marcel83 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Aber mal ehrlich: Blizzard hat die
    > MMORPG
    > Salonfähig gemacht, vorher spielten
    > das recht
    > wenige, die Geschichte rund um
    > das
    > Warcraft-Universum fasziniert schon
    > sehr.
    >
    > Och, EverQuest, Ultima Online, Dark Ages of
    > Camelot etc. wurde schon von ausreichend vielen
    > Leuten gespielt. WoW ist das erste MMORPG das es
    > geschafft hat, auch Personen, die vorher nichts
    > mit Rollenspiel (P&P) oder ähnlichem zu tun
    > hatten, wie z.B. Counterstriker, dazu zu bringen,
    > es zu spielen. Ob das aber gut ist, abgesehen vom
    > kommerziellen Aspekt, sieht jeder anders.

    WoW ist kein Rollenspiel!

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  6. Re: Ihr habt doch alle zuviel Freizeit

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 01.08.06 - 09:56

    FranUnFine schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > WoW ist kein Rollenspiel!

    Darum ging es hier aber auch gar nicht.

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  7. Re: Ihr habt doch alle zuviel Freizeit

    Autor: FranUnFine 01.08.06 - 10:29

    ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Darum ging es hier aber auch gar nicht.

    Dann schreib sowas nicht:

    > WoW ist das erste MMORPG das es geschafft hat, auch Personen, die
    > vorher nichts mit Rollenspiel (P&P) oder ähnlichem zu tun hatten, wie > z.B. Counterstriker, dazu zu bringen, es zu spielen.

    Das hatten sie "danach" nämlich auch nicht.

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  8. Re: Ihr habt doch alle zuviel Freizeit

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 01.08.06 - 10:33

    FranUnFine schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das hatten sie "danach" nämlich auch nicht.

    Das 'vorher' impliziert in meinem Satz aber nicht zwangsläufig ein 'danach' i.e. der Satz ist sachlich richtig.



    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  9. Re: Ihr habt doch alle zuviel Freizeit

    Autor: Skatspieler 01.08.06 - 10:38

    marcel83 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > rein prinzipiell hat jeder ein wenig recht:

    Bei welchem Spiel sonst ist das möglich?


    Zum Beispiel:

    Skat
    Monopoly
    Uno
    Mensch-Ärgere-Dich-Nicht


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Manufacturing Digitalization Expert (m/f/d)
    Heraeus Quarzglas GmbH & Co. KG, Kleinostheim
  2. (Senior) Expert Development (m/w/d) Backend SAP-Commerce / Hybris
    Fressnapf Holding SE, Düsseldorf
  3. Webentwickler (m/w/d) eGovernment
    Landratsamt Dachau, Dachau
  4. Mitarbeiter IT-Helpdesk / Supporttechniker (m/w/d)
    Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser, Isernhagen bei Hannover

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Thermaltake Level 20 RS ARGB für 99,90€ inkl. Versand statt ca. 160€ im Vergleich)
  2. 19,90€ + 5,99€ Versand bei Vorkasse (Vergleichspreis 29,99€)
  3. (u. a. Horizon Zero Dawn - Complete Edition [PC Version] für 18,49€, NBA 2K22 - NBA 75th...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Leserumfrage: Wie wünschst du dir Golem.de?
Leserumfrage
Wie wünschst du dir Golem.de?

Ob du täglich mehrmals Golem.de liest oder ab und zu: Wir sind an deiner Meinung interessiert! Hilf uns, Golem.de noch besser zu machen - die Umfrage dauert weniger als 10 Minuten.

  1. TECH TALKS Kann Europa Chips?
  2. TECH TALKS Drohnen, Daten und Deep Learning in der Landwirtschaft
  3. In eigener Sache Englisch lernen mit Golem.de und Gymglish

Gopro Hero 10 Black ausprobiert: Gopros neue Kamera ist die Schnellste
Gopro Hero 10 Black ausprobiert
Gopros neue Kamera ist die Schnellste

Endlich ein neuer Chip und mehr Zeitlupe! Wo Gopros Action-Kamera das Vorgängermodell schlägt, konnten wir vor dem Produktstart ausprobieren.
Von Martin Wolf

  1. Gopro Hero 9 Black Gereifte Gopro im Test

Digitales Geld vom Staat: Hast du mal nen E-Euro?
Digitales Geld vom Staat
Hast du mal nen E-Euro?

Die traditionelle Finanzwirtschaft bekommt zunehmend digitale Konkurrenz, demnächst auch von staatlicher Seite.
Von Dirk Koller

  1. Kryptowährung Kampf um Markenrechte an Dogecoin
  2. Litecoin Kryptowährung steigt nach gefälschter Pressemitteilung
  3. 19 Millionen Dollar weg Krypto-Plattform Cream Finance meldet Hacker-Angriff