1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › WLAN-Tracking und Datenschutz…

Schuhkarton?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Schuhkarton?

    Autor: rubberduck09 09.01.19 - 14:17

    "Allerdings fallen die WLAN-Scanner, die sich häufig in grauen unscheinbaren Kästen in der Größe eines Schuhkartons befinden, kaum auf."

    Warum bitteschön soll ein WLAN Scanner auch nur einen Hauch größer sein als ein WLAN Accesspoint? Die Dinger gibts mittlerweile in Zigarettenschachtelgröße.
    Und selbst wenn man die sieht wie will man die von einer normalen Abzweigdose für Strom unterscheiden wenn die unter der Decke hängen und die Kabeleinführung nicht einsehbar ist? Selbiges mit Accesspoints im Rauchmelderdesign. Für Aussenstehende nicht von einem echten Rauchmelder zu unterscheiden.

  2. Re: Schuhkarton?

    Autor: Rail 09.01.19 - 20:16

    Muss ja nichtmal sichtbar sein..

  3. Re: Schuhkarton?

    Autor: Anonymer Nutzer 09.01.19 - 20:24

    rubberduck09 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum bitteschön soll ein WLAN Scanner auch nur einen Hauch größer sein als
    > ein WLAN Accesspoint? Die Dinger gibts mittlerweile in
    > Zigarettenschachtelgröße.
    Wir reden hier aber von Hochleistungs WLAN-APs mit der Möglichkeit, 100erte Kunden gleichzeitig zu versorgen bzw. zu scannen. Da ist dann auch nicht nur eine* Antenne für 360° Abdeckung drin sondern gerne mal 20* Antennen welche jeweils nur kleine Bereiche abdecken.




    *Mehrfachantennen für MIMO nichtmal berücksichtigt.

  4. Re: Schuhkarton?

    Autor: rubberduck09 10.01.19 - 10:14

    Selbst die von dir erwähnten 'Hochleistungs-Accesspoints' sind vom ungeschulten Auge _nicht_ von Verteilerdosen/kästen zu unterscheiden.

    Schau hier: https://www.ruckuswireless.com/de/products/access-points

    Und ich wüsste nicht was deutlich mehr Antennen für einen Gewinn bringen sollten wenn grade in Kaufhäusern wo sich auch viele Metallflächen befinden die dir als Reflektor deine ach so schöne Segmentierung kaputtmachen.

  5. Re: Schuhkarton?

    Autor: Anonymer Nutzer 10.01.19 - 10:32

    rubberduck09 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Selbst die von dir erwähnten 'Hochleistungs-Accesspoints' sind vom
    > ungeschulten Auge _nicht_ von Verteilerdosen/kästen zu unterscheiden.
    >
    > Schau hier: www.ruckuswireless.com
    Mit 22.19 x 24.96 x 6 cm aber deutlich größer als eine Zigarettenschachtel die du erwähntest.
    > Und ich wüsste nicht was deutlich mehr Antennen für einen Gewinn bringen
    > sollten wenn grade in Kaufhäusern wo sich auch viele Metallflächen befinden
    > die dir als Reflektor deine ach so schöne Segmentierung kaputtmachen.
    Dennoch hast du bei mehr Antennen die Möglichkeit, deutlich mehr Kunden zuverlässig zu versorgen. Die Reflektionen sind dabei sowieso scheiß egal. Sofern du nicht ganz am Rand stehst, wirst du immer das Segment benutzen, wo du direkt ohne Reflektion verbunden wärst. Aber auch wenn du ganz am Rand stehst ist das kein Problem. Die sind eh so aufgebaut, dass sie sich alle überlappen, genau wie beim Handynetz, da wird einfach das stärkere genommen.

    Trotzdem haste die Kunden aber verteilt auf viele Antennen.

  6. Re: Schuhkarton?

    Autor: rubberduck09 10.01.19 - 10:45

    Du bleibst die Erklärung schuldig warum ein 'Hochleistungs-AP' mehr Leute versorgen kann.

    Das ist nämlich eigentlich eher eine Frage des RAM des AP und nicht der Zahl der Antennen.

    Ein "Wald-und-Wiesen AP" mit 128 MB Ram kann durchaus mal 200+ Leute versorgen.

    Der Vorteil der von dir erwähnten AP ist eher das Roaming-Verhalten das mittels entsprechendem WLAN-Controller tatsächlich besser ist.

  7. Re: Schuhkarton?

    Autor: Anonymer Nutzer 10.01.19 - 10:53

    Wenn du nicht verstehst, dass 2 180° abdeckende Antennen mehr (in etwa doppelt soviele) Kunden versorgen kann wie eine 360° abdeckende Antenne, weiß ich nicht, wie ich dir das so erklären könnte, dass du es dann doch verstehst.

  8. Re: Schuhkarton?

    Autor: rubberduck09 10.01.19 - 12:47

    Deine These baut darauf dass beide Antennen auch auf unterschiedlichen Kanälen funken da sie sich (durch Reflexionen) sonst gewaltig gegenseitig stören. 200 Kunden sind auch für einen "normalen" AP mit vernünftigem OS kein echtes Problem. Wenn du natürlich logilink plastebomber mit OOTB Firmware vergleichst...

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP BW Inhouse Berater (m/w/d) mit Schwerpunkt SAC
    Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main, Dortmund
  2. Identitäts- und Berechtigungsmanager (m/w/d)
    W&W Informatik GmbH, Ludwigsburg
  3. Software Compliance and Asset Management (m/w/d)
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  4. Java Developer (m/w/d)
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München, Regensburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€ (UVP 39€)
  2. (u. a. Uncharted: Legacy of Thieves Collection (PS5) für 19,99€)
  3. (stündlich aktualisiert)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de